ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

581   Jakob Weinheimer "Am See". 1921.

Jakob Weinheimer 1878 Mainz – letzte Erwähnung 1907 Langebrück (bei Dresden)

Radierung. Aus der Mappe: Verein für Originalradierung zu Berlin, Heft XXXVI, Berlin 1921. In Blei u.re. signiert "J.Weinheimer", u.li. benummert "45/160". Am Blattrand u.li. in Blei betitelt.
Rechter und linker Blattrand leicht wellig.

Pl. 21,6 x 25,7 cm, Bl. 34 x 45 cm.

Schätzpreis
30 €

582   Otto Westphal "Dresden: Japanisches Palais und Dreikönigskirche". Um 1920.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Farblithographie. Im Stein monogrammiert "OW" u.re. Blatt typographisch bezeichnet und betitelt u.re und u.li.
Papier leicht gebräunt. Blatt mit Knickspuren an den Ecken und einem winzigen Riss am rechten Blattrand.

27,5 x 36,5 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

583   Otto Westphal "Dresden: Italienisches Dörfchen". Um 1920.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Farblithographie. U.li. typographisch bezeichnet, u. Mi. betitelt. Leicht knickspurig und angeschmutzt. Kleiner Einriß am rechten Rand.

31,2 x 42,1 cm.

Schätzpreis
50 €

584   Walter Witting "Das Materhorn". Wohl Frühes 20. Jh.

Walther Günther Julian Witting 1864 Dresden – 1940 ebenda

Aquarell. Betitelt u.li. und u.re. signiert "Witt[ing]".
Leicht angeschmutzt und minimal knickspurig. Am unteren Blattrand hinterlegter Einriß.

26,5 x 35,8 cm.

Schätzpreis
90 €

585   Heinz Zander "Die Flugschule (…)". 1976.

Emil Doerstling 1859 Stettin – letzte Erw. nach 1939 Königsberg

Radierung. In der Platte spiegelverkehrt signiert u.re. "H.Zander" und u.li. datiert "1976". In Blei u.re. signiert "Zander" und u.li. nummeriert "V/XX", betitelt und ausführlich bezeichnet.
Minimal knickspurig.

Pl. 24,2 x 21 cm, Bl. 51,1 x 37,8 cm.

Schätzpreis
75 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

586   Walter Zeising, Carolabrücke. 1905.

Walter Zeising 1876 Leipzig – 1933 Dresden

Radierung. In der Darstellung u.li. monogrammiert und datiert "WZ.05."
Etwas verschmutzt, knickspurig und stockfleckig.

Pl. 11,9 x 27,5 cm, Bl. 31,2 x 41,3 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

587   Walter Zeising, Altes Rathaus in Leipzig. 1911.

Walter Zeising 1876 Leipzig – 1933 Dresden

Radierung. In der Platte u.li. monogrammiert und datiert "WZ 11". In Blei u.re.signiert "W. Zeising"
Randbereich minimal knickspurig, verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 21,4 x 26,2 cm, Bl. 26,3 x 31,6 cm.

Schätzpreis
140 €

588   Verschiedene Künstler "Edition AGGA". 1986.


Holzschnitte, Lithographien, Farbsiebdruck, u.a. Mappe mit 18 Arbeiten, u.a. von L. Sell, K.-G. Hirsch, A.T. Mörstedt, Th. Ranft. Alle Blätter signiert und datiert, sowie betitelt. Nummeriert "21/25". In der originalen Leinenkassette.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
600 €

589   Verschiedene Künstler, Konvolut von drei Graphiken. 1923.


Radierungen. Aus der Mappe: Verein für Originalradierung Jahrgang 38 1923, Berlin. W. 62. Alle Blätter u.re. in Blei unleserlich signiert.
Ein Blatt mit Papiermängeln.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €

590   Verschiedene Künstler, Mappe Verein für Original-Radierungen zu Berlin. 1917.


Radierungen. Mappe mit ursprünglich fünf Grafiken, davon nur noch 2mal Fritz Stotz und 1mal Erich Wolfsfeld vorhanden. Jeweils unterhalb der Darstellungen in Blei signiert und nummeriert. In grüner Einlegemappe, mit Deckblatt, diese typografisch bezeichnet. Blätter leicht gebräunt, Mappe etwas lichtrandig.

Pl. ca. 23 x 27, 5 cm, Mappe 56 x 39,1 cm.

Schätzpreis
80 €

591   Verschiedene Künstler, Konvolut von vier Reiterdarstellungen. 1. H. 20. Jh.


Radierungen, u.a. von Edwin Scharf und Werner Drewes. Alle Blätter in Blei signiert oder monogrammiert. Zwei in Blei datiert u.re. und u.Mi. "1909" und "1923". Zwei Blätter etwas lichtrandig und angeschmutzt. Randmängel.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
300 €

592   Verschiedene Künstler, Konvolut von 10 Graphiken Dresdner Künstler. 2. H. 20. Jh.


Lithographien, Radierungen, Aquatintaradierungen und zwei Farblithographien. Alle Grapiken in Blei signiert. Vereinzelt in der Platte monogrammiert. Vereinzelt bezeichnet.
Vereinzelt minimale Randmängel.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
100 €

593   Verschiedene Künstler, Konvolut von zehn erotischen Graphiken. 20. Jh.


Holzschnitte, Radierungen und eine Lithographie. Graphiken vereinzelt in der Platte signiert und datiert. Bis auf zwei alle Arbeiten in Blei signiert. Vereinzelt auf Untersatzpapier montiert.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
75 €
Zuschlag
80 €

594   Verschiedene Künstler, Konvolut von sieben Graphiken Dresdner Künstler. 1960er/ 1970er Jahre.


Radierungen, Holzschnitte, Lithographien, u.a. von W. Wittig, C. Weidensdorfer, Hänsch. Alle Graphiken in Blei signiert u.re. Teilweise datiert und betitelt.
Minimale Mängel.

Verschiedene Maße, ca. 10 x 7,8 cm bis max. 36,5 x 29 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

597   Verschiedene Künstler, Konvolut Graphik. Frühes 20. Jh.


Holzstiche und Lithographien, u. a. von Siegfried Berndt, Daniel Meyer und Raymon Simonin. Alle Blätter signiert bzw. monogrammiert.
Partiell knickspurig und leicht verschmutzt.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
70 €

598   Unbekannter Künstler, Alter Mann und Kinder. 1920.


Lithographie. In Blei u.re. unleserlich signiert und datiert "[…] 20".
Papier leicht gebräunt und lichtrandig. Kleinere Randmängel. Reißzwecklöchlein in den Ecken. Minimal stockfleckig.

53,1 x 42,9 cm.

Schätzpreis
100 €

599   Unbekannter Künstler "Olariste" (?). Wohl 1970.


Linolschnitt in Schwarz und Grau. In Blei u.re. undeutlich signiert und datiert, u.li. undeutlich betitelt und nummeriert "39/35". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt minimal gegilbt.

Pl. 24,5 x 20,5 cm, Ra. 45 x 38 cm.

Schätzpreis
40 €

601   Unbekannter Künstler "Rostock". 1921.


Farbradierung. In Blei u.re. undeutlich signiert und datiert, u.li. betitelt. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen Leiste gerahmt.
Blatt gleichmäßig gebräunt.

Pl. 37 x 17 cm, Ra. 53 x 31,5 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

602   Unbekannter Künstler, Drei Zeichnungen. 19. Jh.


Bleistiftzeichnungen und lavierte Tuschezeichnung. Ein Motiv nach einer Lithografie von Lorenz Quaglio ("Mädchen von Brandenburg").
Blätter minimal stockfleckig und knickspurig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
140 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)