home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
  Auktion 18
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 102


Grafik vor 1900 - Farbteil

104 - 114


Grafik vor 1900

121 - 141

142 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

245 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 602


Fotografie

603 - 617


Grafik 20. Jh. - Farbteil

630 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 814


Skulpturen

820 - 829


Porzellan / Keramik

830 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940


Glas bis 1900

945 - 962


Glas Jugendstil / Art Déco

964 - 968


Glas ab 1930

969 - 982


Paperweights

983 - 987


Zinn / Unedle Metalle

990 - 1000

1001 - 1006


Schmuck

1007 - 1012


Erzgebirgische Volkskunst

1020 - 1040

1041 - 1060


Asiatika

1065 - 1075


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1093


Lampen

1095 - 1107


Instrumente

1108 - 1110


Miscellaneen

1111 - 1115




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 945 Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

945   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Kelchförmige Kuppa über Rundschaft mit Scheibennodus, Rundstand mit umgeschlagenem Rand und Abriß. Wandung der Kuppa mit dem kursächsischen Wappen unter Kurhut in Mattschnitt dekoriert, mit Resten einer Vergoldung. Am Boden alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Vlg.: Haase, Gisela: Sächsisches Glas. Leipzig, 1988. S. 368, Kat.-Nr. 292 mit Abb.

H. 14,5 cm. 480 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 946 Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

946   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Kelchförmige Kuppa über Rundschaft mit Scheibennodus, Rundstand mit umgeschlagenem Rand und Abriß. Wandung der Kuppa mit dem kursächsischen Wappen unter Kurhut in Mattschnitt dekoriert, mit Resten einer Vergoldung, Mündungsrand mit umlaufendem Band in Mattschnitt. Am Boden alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Vlg.: Haase, Gisela: Sächsisches Glas. Leipzig, 1988. S. 368, Kat.-Nr. 292 mit Abb.

H. 14,6 cm. 480 €
Zuschlag 480 €
KatNr. 947 Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

947   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Kelchförmige Kuppa über Rundschaft mit Scheibennodus, Rundstand mit umgeschlagenem Rand und Abriß. Wandung der Kuppa mit dem kursächsischen Wappen unter Kurhut in Mattschnitt dekoriert, mit Resten einer Vergoldung. Am Boden alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Vlg.: Haase, Gisela: Sächsisches Glas. Leipzig, 1988. S. 368, Kat.-Nr. 292 mit Abb.

H. 14,6 cm. 480 €
Zuschlag 650 €
KatNr. 948 Becher. Sachsen. 1. H. 18. Jh.

948   Becher. Sachsen. 1. H. 18. Jh.

Farbloses Glas. Konische Form. Wandung mit dem kursächsischen Wappen unter Krone in Mattschnitt. Mündungsrand mit Wellenbanddekor, ebenfalls in Mattschnitt. Boden mit Abriß sowie alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.

Dieser Becher ist abgebildet in: Haase, Gisela: Sächsisches Glas. Leipzig, 1988. S. 368, Kat.-Nr. 297 mit Abb.

H. 12,8 cm, D. 8,4 cm. 600 €
Zuschlag 850 €
KatNr. 949 Kleine Karaffe mit Stopfen. Wohl Kreibitz, Nordböhmen. Um 1770.

949   Kleine Karaffe mit Stopfen. Wohl Kreibitz, Nordböhmen. Um 1770.

Birnenförmiger Klarglaskorpus über eingezogenem kurzem Schaft auf flachem Scheibenfuß. Der Hals eingezogen und mit einer kleinen Tülle versehen. Glasstopfen mit doppeltem Kugelkopf. Flacher Henkel, an der Seite ansetzend. Die Wandung Blüten und Bändern in Olivschliff verziert. Boden mit Abriss.
Wandung mit minimalen, altersbedingten Kratzern. Der Stopfen mit vertikalen Spannungsrissen.

H. 18 cm. 300 €
KatNr. 950 Drei kleine Henkelgläser. Böhmen. Um 1860.

950   Drei kleine Henkelgläser. Böhmen. Um 1860.

Klarglas. Zwei Gläser mit facettierter Kuppa und Ansichten-Feldern im Mattschnitt, den "Marktbrunnen in Karlsbad" und "Franzensbad" zeigend. Ein Glas mit zylindrischem Kuppa und geschliffenen Rund- und Ovalfeldern sowie der Ansicht von "Cudowa" im Mattschnitt, am Boden bezeichnet "64".
Ein Glas mit Chip am unteren Rand, ein Glas mit zwei kleinem Chips am Mündungsrand.

H. ca. 11,5 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 951 Ranftbecher. Böhmen. Um 1860.

951   Ranftbecher. Böhmen. Um 1860.

Klarglas, Wandung umlaufend im Mattschnitt mit der Ansicht des "Sanatorium Theresienbad Eichwald" dekoriert. Breiter, passig geschweifter Fuß.
Zwei Chips am Mündungsrand, minimale Kratzspuren am Boden.

H. 12,5 cm. 50 €
Zuschlag 15 €
KatNr. 952 Großes Pokalglas. Böhmen. 20. Jh.

952   Großes Pokalglas. Böhmen. 20. Jh.

Klarglas. Pokal in Kegelform auf rundem Scheibenfuß. Wappenschild mit Helmzier auf der Wandung in Mattschnitt. Am Fuß Wahlspruch "J' y pense" eingraviert. Mündung und Rand des Fußes goldstaffiert. Boden mit ausgekugeltem Abriss.
Goldstaffage berieben. Minimale Kratzer am Boden. Dünner Kratzer von etwa 5 Zentimeter Länge am Schaft.

H. 28 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 953 Becher mit Jagdmotiv. Wohl Böhmen. 3. Viertel 19. Jh.

953   Becher mit Jagdmotiv. Wohl Böhmen. 3. Viertel 19. Jh.

Farbloses, partiell rotgebeiztes Glas. Bauchiger Korpus mit Rocaillen und zwei Motivmedaillons in Mattschnitt. Fuß und Mündungsrand facettiert geschliffen. Planer Boden mit Abriss.

H. 15 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 954 Kleine Vase. Moser, Böhmen. 1. Viertel 20. Jh.

954   Kleine Vase. Moser, Böhmen. 1. Viertel 20. Jh.

Dunkelgrün getöntes Klarglas. Vase mit bikonischer Wandung. Wandung zehnfach in Facetten geschliffen. Planer Boden mit Ritzmarke.
Wandung mit altersbedingten Gebrauchsspuren.

H. 7 cm. 40 €
Zuschlag 45 €
KatNr. 955 Zwei Henkelbecher. Böhmen. Um 1860.

955   Zwei Henkelbecher. Böhmen. Um 1860.

Kleiner Becher aus dickwandigem Klarglas, fast vollständig rot gebeizt mit siebenfach facettierter, gebauchter Kuppa. Großer, zylindrischer Becher aus partiell rot getöntem Glas.
Normale Gebrauchsspuren.

H. 12,5 und 7,5 cm. 20 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 956 Großer Andenkenbecher. Böhmen. Um 1860.

956   Großer Andenkenbecher. Böhmen. Um 1860.

Klarglas, partiell rot gebeizt. Zylindrische Kuppa, die Wandung mit der Ansicht von "Bad Ottenstein" im Mattschnitt, verso Inschrift.
Kleiner Chip am Mündungsrand, ein größerer am Stand.

H. 15 cm. 30 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 957 Zwei Fußbecher. Böhmen. Um 1860.

957   Zwei Fußbecher. Böhmen. Um 1860.

Klarglas, großflächig rot gebeizt. Das kleine Glas goldstaffiert und weiß bemalt, das größere Glas partiell geätzt und goldstaffiert.
Gebrauchsspuren, kleines Glas mit mehreren Chips am Mündungsrand.

H. 10,5 und 13,5 cm. 30 €
KatNr. 958 Deckelhumpen. Böhmen. Um 1860.
KatNr. 958 Deckelhumpen. Böhmen. Um 1860.

958   Deckelhumpen. Böhmen. Um 1860.

Klarglas, partiell rot gebeizt. Korpus mit facettierter Wandung. Flacher Zinndeckel mit Daumenrast und Porzellaneinlage. Wandung mit Rankenmuster dekoriert und der Widmung "Erinnerung froher Stunden" versehen. Auf der Porzellanplatte die Widmung "Zum Hochzeitsgeschenk" und im Zinn monogrammiert "C.T.M." Boden mit Abriss. Altersbedingte Gebrauchsspuren am Boden, Rotbeize minimal berieben.

H. 14,5 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 959 Pokalglas

959   Pokalglas "Dresden". Böhmen. Um 1860.

Klarglas. Wandung mit geätzter Oberfläche und blauer Rankenornamentik, partielle Goldstaffage. Frontal eine rotgebeizte Kartusche mit der Ansicht von Dresden im Mattschnitt. Verso geschliffenes Rundfeld.

H. 12,5 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 960 Vase. Schlesien. Um 1860.

960   Vase. Schlesien. Um 1860.

Beinglas. Vase auf eingezogenem Fuß mit ausgestellter Mündung und wellig gekniffenem Rand. Wandung mit Girlanden aus aufgesetzten, goldstaffierten Glasnoppen verziert sowie mit verschiedenfarbigen, aufgeschmolzenen Klarglastropfen. Mündungsrand ebenfalls vergoldet und mit einem umlaufenden, blauen Faden verziert.
Einer der aufgeschmolzenen Glastropfen fehlt. Die Vergoldung stellenweise minimal berieben.

H. 9 cm. 50 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 961 Aufsatzschale. Wohl Böhmen. 2. H. 19. Jh.

961   Aufsatzschale. Wohl Böhmen. 2. H. 19. Jh.

Rot getönter Glaskorpus mit opakem, weißem Zinnemailüberfang. Geschliffene Ovalfelder und Blümchenmuster in Zinnemailmalerei. Mündung, Schaft und geschliffene Bereiche partiell goldstaffiert.

H. 14 cm, D. 11 cm. 100 €
KatNr. 962 Fußbecher, Böhmen. 2. H. 19. Jh.

962   Fußbecher, Böhmen. 2. H. 19. Jh.

Klarglaskorpus mit weißem Zinnemailüberfang. Kurzer Schaft über mehrpassigem Standfuß und nach oben geweiteter Kuppa. Dekoriert mit geschliffenen Ovalmedaillons und geschliffenen Blumen.
Spannungsriss am Schaft und zwei unscheinbare Chips am Mündungsrand.

H. 12,5 cm. 90 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ