ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

041   Bernhard Kretzschmar, Gostritzer Landschaft. Wohl 1940er Jahre.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Öl auf Malpappe. Verso o.re. mit Bleistift monogrammiert "BK". In profilierter Holzleiste gerahmt.
Am oberen Bildrand links etwa 1 cm breite, keilförmig verlaufende Fehlstelle. Randschaden zieht sich über die gesamte Kantenlänge. Sonst wenige minimale Randschäden und einige unscheinbare Fehlstellen in der Malschicht.
Schriftliche Bestätigung zur Authentizität des Gemäldes durch Frau I. Stilijanov-Nedo (Schwiegertocher des Künstlers) liegt vor.

29 x 46 cm, Ra. 38,5 x 55,6 cm.

Schätzpreis
2.600 €
Zuschlag
2.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

042   Kopist des 20. Jh., Blick auf London - St. Paul's Cathedral. 20. Jh.

Kopist des 20. Jh. 

Öl auf Leinwand. Unsigniert.
Malschicht leicht angeschmutzt.

51,5 x 65,2 cm.

Schätzpreis
500 €

043   Zarins Kristaps, Die blaue Frau. 1989.

Kristaps Zarins 1962 Riga

Öl auf Leinwand und Collage. U. re. signiert "Kristaps" und datiert. Malschicht etwas brüchig, mit einigen Fehlstellen. Leinwandrand mit Klebeband überklebt.

100 x 81 cm.

Schätzpreis
450 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

044   Willy Kriegel, Stilleben mit Blumenstrauß. 1924.

Willy Kriegel 1901 Dresden – 1966 Starnberg

Öl auf Holz. Signiert "Willy Kriegel" und datiert u.li. In goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Malschicht mit Schwundrissen und partiellen Fehlstellen in den Randbereichen.

Der Einfluß von Kriegels Lehrer Oskar Kokoschka, welcher von 1919-26 eine Professur an der Dresdner Kunstakademie innehatte, ist in diesem frühen Werk des Malers unverkennbar, vor nahezu schwarzem Hintergrund heben sich die dicht gesetzten Blütenköpfe durch den pastosen Farbauftrag und den Hell-Dunkel-Kontrast nahezu reliefhaft ab.

47,7 x 46,7 cm, Ra. 58 x 57 cm.

Schätzpreis
900 €
Zuschlag
670 €

045   Max Lachnit, Gesichter. Ohne Jahr.

Max Lachnit 1900 Dresden – 1972 ebenda

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso in Kugelschreiber von der Schwägerin des Künstlers bezeichnet "Für Max Lachnit. Helene Lachnit" sowie mit dem Nachlaßstempel des Künstlers versehen. In der originalen, profilierten Holzleiste des Künstlers gerahmt. Diese mit kleinen Absplitterungen.
Träger minimal verwölbt. Am unteren Bildrand kaum sichtbare Fehlstelle in der Malschicht.
Oberfläche unscheinbar fleckig.

30 x 22,5 cm, Ra. 41 x 33,5 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
800 €

046   Wilhelm Lachnit, Weiblicher Halbakt mit erhobenem Arm. Um 1950.

Wilhelm Lachnit 1899 Gittersee/Dresden – 1962 Dresden

Öl auf Malpappe. Unsigniert. Verso mit dem Nachlaßstempel des Künstlers versehen. In der originalen Holzleiste des Künstlers gerahmt.
Malschicht angeschmutzt (spritzspurig im Bereich des Halses) sowie mit vereinzelten unscheinbaren Fehlstellen.
Lit.: Katalog Gedächtnisausstellung Wilhelm Lachnit 8.8.65 -1.1.66 Staatl. Kunstsammlungen Dresden Nr. 104.

49 x 38 cm, Ra. 68 x 56,7 cm.

Schätzpreis
2.800 €
Zuschlag
2.100 €

047   Richard Lanzendorf, Mediterrane Küstenlandschaft. Anfang 20. Jh.

Richard Lanzendorf 1864 Altenburg (Sachsen) – ?

Öl auf Leinwand. Signiert "Rich. Lanzendorf" und bezeichnet "Dresden" u.re. In profilierter Holzleiste gerahmt.

61 x 91 cm, Ra. 81 x 101 cm.

Schätzpreis
1.100 €

048   Gerda Lepke "Astformation". 1998.

Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Wurgwitz und Gera

Öl auf Leinwand. Unten rechts in Blei signiert "Gerda Lepke" und datiert, verso auf Keilrahmen und Leinwand betitelt und signiert.

132 x 60,5 cm.

Schätzpreis
1.400 €
Zuschlag
870 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

050   Franz Wilhelm Leuteritz, Partie im Rabenauer Grund. 1898.

Franz Wilhelm Leuteritz 1817 Wechselburg/Mulde – 1902 Dresden

Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert "F. Leuteritz" und datiert. Im goldfarbenen, floral verzierten Stuckrahmen. Unrestaurierter Zustand. Malschicht mit leichtem Krakelee und unscheinbar angeschmutzt, Leinwand stärker wellig.

40,5 x 54,8 cm, Ra. 58,6 x 73,4 cm.

Schätzpreis
2.200 €

051   Moriz Melzer, Sitzendes Mädchen im roten Kleid. Nach 1910.

Moriz Melzer 1877 Albendorf/Schlesien – 1966 Berlin

Öl auf Leinwand. Oben links signiert "Melzer". In einer breiten, schwarzen Holzleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Leistner.

107 x 73,1 cm, Ra. 123 x 89,1 cm.

Schätzpreis
3.600 €

052   Andrej Medwedew "Nackte Nr. 3". 1996.

Andrej Medwedew 1960 Moskau – ?

Öl auf Leinwand. U.li. in Rot signiert und u.re. datiert. Verso bezeichnet und datiert.
Unscheinbare Druckstelle im linken unteren Bereich.

98 x 88 cm.

Schätzpreis
1.800 €

053   Constantin von Mitschke-Collande, Stilleben mit Tulpen und Buch. Wohl 1930er Jahre.

Constantin von Mitschke-Collande 1884 Collande/ Schlesien – 1956 Nürnberg

Öl auf Malpappe. Signiert "C M Collande" u.re. In einer breiten, profilierten Holzleiste gerahmt. Rahmen mit vereinzelten Bestoßungen.

60 x 80 cm, Ra. 74,5 x 95 cm.

Schätzpreis
650 €
Zuschlag
580 €

054   Adolf Münzer, Flamengotänzer. 1925.

Adolf Münzer 1870 Pleß – 1952 Holzhausen

Öl auf Leinwand. Unten rechts signiert "Adolf Münzer" und datiert. Malschicht minimal angeschmutzt, mit unscheinbaren Fehlstellen.

133 x 103,2 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
900 €

055   Hermann Naumann, Stilleben mit Blumenvase. 1994.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Öl auf Leinwand. Unten links signiert "Hermann Naumann" und datiert, verso auf dem Keilrahmen bezeichnet. In einer einfachen, schwarzen Holzleiste gerahmt.

79,6 x 60 cm, Ra. 92,5 x 72,5 cm.

Schätzpreis
950 €
Zuschlag
850 €

056   Rudolf Nehmer "Natur und Kunst". 1973.

Rudolf Nehmer 1912 Bobersberg – 1983 Dresden

Öl auf Sperrholz. Unten rechts signiert "Rudolf Nehmer" und datiert. Verso nochmals signiert, datiert und betitelt. In einer gefaßten Holzleiste gerahmt.
Unscheinbares Krakelee im Bereich der gelben Pampelmuse.
Provenienz: Westdeutscher Privatbesitz; Prof. Dr. Ch. Emmrich, Dresden.

Vor einer reduzierten, klaren Landschaft entwickelt sich eine ansteigende Szenerie des organischen Lebens, welches seinen Sinn in der künstlerischen Entfaltung findet und durch metamorphe Prozesse
...
> Mehr lesen

75,5 x 145,1 cm, Ra. 81 x 152 cm.

Schätzpreis
7.200 €

057   Hans Neupert "Die Brücke". 1981.

Hans Neupert 1920 Schmölln(Thüringen) – 2017

Öl auf Holz. Monogrammiert "N" und datiert u.re. Verso von fremder Hand (?) auf einem Klebeetikett betitelt. Auf eine weiß gefaßte Hartfaserplatte montiert.
Minimale Fehlstelle in der Malschicht in der linken unteren Ecke.

14,8 x 20,1 cm, Ra. 22 x 27 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

059   Hugo Poll (zugeschr.), Waldlandschaft. Um 1900.

Hugo Poll 1867 Budapest – 1931 ebenda

Tempera (?). U. re. signiert "H. Poll". Hinter Glas gerahmt.
Auf Untersatzkarton montiert, Ecke u.re. mit kleinem Einschnitt, oberer Rand mit ca. 4 cm großem, unscheinbaren Einriß.

Bl. 31,8 x 20,1 cm, Ra. 44,2 x 28 cm.

Schätzpreis
600 €

060   Unbekannter Künstler, Aktmodell im Atelier. Ohne Jahr.


Öl auf Sperrholz. Verso in Blei monogrammiert (?) "C.Q.". Im goldfarbenen Stuckrahmen.

31 x 20,2 cm, Ra. 41 x 30,6 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
500 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)