home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
  Auktion 18
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 102


Grafik vor 1900 - Farbteil

104 - 114


Grafik vor 1900

121 - 141

142 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

245 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 602


Fotografie

603 - 617


Grafik 20. Jh. - Farbteil

630 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 814


Skulpturen

820 - 829


Porzellan / Irdengut

830 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940


Glas bis 1900

945 - 962


Glas Jugendstil / Art Déco

964 - 968


Glas ab 1930

969 - 982


Paperweights

983 - 987


Zinn / Unedle Metalle

990 - 1000

1001 - 1006


Schmuck

1007 - 1012


Erzgebirgische Volkskunst

1020 - 1040

1041 - 1060


Asiatika

1065 - 1075


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1093


Lampen

1095 - 1107


Instrumente

1108 - 1110


Miscellaneen

1111 - 1115




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 841 Putto mit Panflöte und Blumenkranz / Putto mit Trauben und Vogel. Wohl Wien. 1. Viertel 20. Jh.

841   Putto mit Panflöte und Blumenkranz / Putto mit Trauben und Vogel. Wohl Wien. 1. Viertel 20. Jh.

Steingut, hellgelber Scherben mit farbiger Krakeleeglasur. Figuren auf hohem Rundsockel.
Ein Sockel mit durchlaufendem vertikalen Brandriß.

H. 61 cm, H. 62 cm. 2.900 €

KatNr. 845 Große Schale. Meissen. 1755- 1760.

845   Große Schale. Meissen. 1755- 1760.

Porzellan, glasiert. Runde, tief gemuldete Form, schräg gestellte Fahne, glatter Rand. "Zwiebelmuster"-Dekor in Unterglasurblau, Fahne mit distelähnlichen Blättern, teilweise geöffneten Früchten, Spiegel mit Bodenstück und hagebuttenähnlichen Knospen in der Mitte. Am Boden Schwertermarkte mit Punkt zwischen den Spitzen in Unterglasurblau, Buchstabe "S" am Innenstandring in Unterglasurblau, Preßnr. "14" und "///" (geritzt) am Standring. Alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun. ...
> Mehr lesen

D. 34 cm, H. 5,6 cm. 950 €
Zuschlag 1.500 €

KatNr. 846 Großer Teller. Meissen. 1774.

846   Großer Teller. Meissen. 1774.

Porzellan, glasiert. Runde, gemuldete Form, schräg gestellte Fahne, glatter Rand. Spiegel mit Bodenstück, Ast und darauf zwei Vögeln in Unterglasurblau, Fahne mit blauem Stab, mit Rosenranken umwunden, ebenfalls in Unterglasurblau. Am Boden Schwertermarke mit Strich, Buchstabe "b" oder "h" in Unterglasurblau, Preßnr. "34" und "//" (geritzt) am Standring. Alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Dieser Teller ist abgebildet in: Meissner Blaumalerei aus drei Jahrhunderten. Porzellansammlung Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden. Dresden, 1989. S. 247, Nr. 238 mit Abb.

D. 30,5 cm, H. 4,8 cm. 750 €
Zuschlag 600 €

KatNr. 847 Kleine Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

847   Kleine Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

Porzellan, glasiert, in polychromer Aufglasurmalerei staffiert. Tasse mit rundem, gedrehtem Henkel mit Akanthusblattmotiv. Untertasse in gemuldeter Form. Tasse innen mit kleiner gestreuter Blume, Wandung mit Rose in alter Manier und gestreuter Blume. Mündungsrand rot staffiert. Untertasse mit Blumenbukett in alter Manier und gestreuten Blümchen. Rand rot staffiert. Böden mit Schwertemarken in Unterglasurblau und Prägemarke.
Ränder minimal berieben.

H. Tasse 5 cm, D. Untertasse 13 cm. 120 €
Zuschlag 140 €

KatNr. 848 Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

848   Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

Porzellan, glasiert, in polychromer Aufglasurmalerei dekoriert. Tasse mit rundem, gedrehtem Henkel mit Akanthusblattmotiv. Untertasse in gemuldeter Form. Tasse innen mit kleiner gestreuter Blume, Wandung mit Tulpenbukett in alter Manier und gestreuten Blumen. Henkelansätze grün staffiert. Mündungsrand goldstaffiert. Untertasse mit orangefarbenem Tulpenbukett in alter Manier und gestreuten Blümchen bemalt, Rand goldstaffiert. Böden mit Schwertermarken in Unterglasurblau, Nr. in schwarzer Aufglasurmalerei und Prägemarke.
Ränder minimal berieben.

H. Tasse 5 cm, D. Untertasse 13 cm. 140 €
Zuschlag 130 €

KatNr. 849 Kleine Tasse mit Untertasse. Meissen. Spätes 18. Jh.

849   Kleine Tasse mit Untertasse. Meissen. Spätes 18. Jh.

Porzellan, glasiert, polychrom in Aufglasurmalerei staffiert. Tasse mit profiliertem, eckig gebrochenem Henkel. Untertasse in gemuldeter Form. Tasse innen mit kleiner gestreuter Blume, Wandung mit Rose in alter Manier und gestreuter Blume. Mündungsrand rot staffiert. Untertasse mit Blumenbukett in alter Manier und gestreuten Blümchen verziert. Rand rot staffiert. Böden mit Schwertemarken in Unterglasurblau und Prägemarke.

H. Tasse 5 cm, D. Untertasse 13 cm. 120 €
Zuschlag 140 €

KatNr. 850 Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

850   Tasse mit Untertasse. Meissen. Um 1790.

Porzellan, glasiert, in polchromer Aufglasurmalerei staffiert. Tasse mit rundem, gedrehtem Henkel mit Akanthusblattmotiv. Untertasse gemuldet. Tasse innen mit kleiner gestreuter Blume, Wandung mit Blumenbukett in alter Manier und gestreuten Blume. Henkelansätze grün staffiert. Mündungsrand goldstaffiert. Untertasse mit Blumenbukett in alter Manier und gestreuten Blümchen verziert, Rand goldstaffiert. Böden mit Schwertemarken in Unterglasurblau, Nummer in schwarzer Aufglasurmalerei und Prägemarke.
Ränder minimal berieben.

H. Tasse 5 cm, D. Untertasse 13 cm. 140 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 851 Tiefer Teller. Meissen. 1765- 1774.

851   Tiefer Teller. Meissen. 1765- 1774.

Porzellan, glasiert. Runde, tief gemuldete Form. Reliefzierat "Neubrandenstein". Im Spiegel ein Bodenstück mit Ast, Dompfaff und Fink in polychromer Aufglasurmalerei, die Fahne mit Insektenmalerei ebenfalls in polychromer Aufglasurmalerei. Rand vergoldet. Boden mit Schwertermarke mit Punkt in Unterglasurblau, Pressnr. "16". Alte Inventarisierungsnr. in Rot und Braun.
Kleiner Chip am Rand, Randvergoldung minimal berieben. Malerei im Spiegel mit vereinzelten Abschürfungen bzw. Fehlstellen.

D. 23,3 cm, H. 4,5 cm. 380 €

KatNr. 852 Ovale Platte. Meissen. 2. H. 19. Jh.

852   Ovale Platte. Meissen. 2. H. 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Ovale Platte mit geschweiften Rändern. "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau. Boden mit Schwertermarke und Malerzeichen in Unterglasurblau und Ritznummer.

L. 39 cm. 110 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 854 Ovale Schale. Meissen. 2. H. 19. Jh.

854   Ovale Schale. Meissen. 2. H. 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Spitzovale Form, Wandung mit durchbrochen gearbeitetem Zierrat. "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, zweifach gestrichenen, geprägter Formnr., Prägenummern und Nummer in Unterglasurblau.

L. 24 cm, B. 16,5 cm. 110 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 855 Deckelterrine. Meissen. 2. H. 19. Jh.

855   Deckelterrine. Meissen. 2. H. 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Runde Terrine auf steilem Fuß mit auskragender Wandung, Blatthandhaben und Deckel mit gedrehtem Blattknauf. "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau, Schwertermarke in Unterglasurblau, vierfach gestrichen, geprägte Formnummer, Prägenummer und Nummer in Unterglasurblau.
Terrinenmulde mit minimalen Gebrauchsspuren.

H. 19 cm, D. 33 cm. 150 €
Zuschlag 130 €

KatNr. 856 Tasse mit Untertasse. Meissen. 2. H. 19. Jh.

856   Tasse mit Untertasse. Meissen. 2. H. 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Aus dem Service "Neuer Ausschnitt". "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau, goldschattiert. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen in Unterglasurblau und Prägenummer.

H. 6,5 cm, D. 13,5 cm. 60 €
Zuschlag 70 €

KatNr. 857 Kleiner Zierteller. Meissen. Um 1900.

857   Kleiner Zierteller. Meissen. Um 1900.

Porzellan, glasiert. Flacher Teller mit geschweiftem Rand. Verzierung mit geometrisch angelegter Blume und Reliefzierat. Rote Aufglasurbemalung und Goldstaffierung. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Prägenummer sowie Ritzzeichen.
Vergoldung berieben.

D. 18 cm. 70 €

KatNr. 858 Zwei Teller. Meissen. Um 1900.

858   Zwei Teller. Meissen. Um 1900.

Porzellan, glasiert. Flache Teller mit geschweiftem Rand und Fahne mit durchbrochenem Reliefzierat. "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau, goldschattiert. Böden mit Schwertermarken in Unterglasurblau, ein Teller zweifach gestrichen, Prägenummern und Nummern in Unterglasurblau.

D. 21 cm. 150 €
Zuschlag 190 €

KatNr. 859 Große Schüssel. Meissen. 1. Viertel 20. Jh.

859   Große Schüssel. Meissen. 1. Viertel 20. Jh.

Porzellan, glasiert. Tief gemuldete, quadratische Schale mit steiler Wandung und geschweiften Rändern. "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen in Unterglasurblau und Prägenummern.

26 x 26 cm, H. 11 cm. 100 €
Zuschlag 140 €

KatNr. 860 Schreibtischgarnitur. Meissen. Vor 1924.

860   Schreibtischgarnitur. Meissen. Vor 1924.

Porzellan, glasiert. Dreiteilig, bestehend aus kleinem Tablett und zwei zylindrischen Gefäßen (Sandstreuer/ Tintengefäß). "Zwiebelmusterdekor" in Unterglasurblau. Boden des Tabletts mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen in Unterglasurblau und Ritzzeichen. Tintengefäß mit Schwertermarke in Unterglasurblau und Prägenummer. Streuer mit Prägenummer.
Tintenfaß mit Haarriß in der Wandung, Knrauf des Deckels geklebt. Sandstreuer mit winzigem Chip am unterseitigen Mündungsrand.

Tablett: 13 x 22 cm, Gefäße: H. 6 cm. 120 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ