home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
  Auktion 18
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 102


Grafik vor 1900 - Farbteil

104 - 114


Grafik vor 1900

121 - 141

142 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

245 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 602


Fotografie

603 - 617


Grafik 20. Jh. - Farbteil

630 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 814


Skulpturen

820 - 829


Porzellan / Keramik

830 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940


Glas bis 1900

945 - 962


Glas Jugendstil / Art Déco

964 - 968


Glas ab 1930

969 - 982


Paperweights

983 - 987


Zinn / Unedle Metalle

990 - 1000

1001 - 1006


Schmuck

1007 - 1012


Erzgebirgische Volkskunst

1020 - 1040

1041 - 1060


Asiatika

1065 - 1075


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1093


Lampen

1095 - 1107


Instrumente

1108 - 1110


Miscellaneen

1111 - 1115




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 661 Erich Fraaß, Weg mit Obstbäumen. 1924.

661   Erich Fraaß, Weg mit Obstbäumen. 1924.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Aquarell und Tusche. Unten links signiert "E. Fraaß" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Malschicht stark ausgeblichen, Passepartout etwas stockfleckig.

BA. 38,7 x 48 cm, Ra. 54,5 x 62,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 662 Erich Fraaß, Dorflandschaft. 1924.

662   Erich Fraaß, Dorflandschaft. 1924.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Aquarell. Unten rechts signiert "E. Fraaß" und datiert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt stark ausgeblichen.

BA. 32,2 x 41 cm, Ra. 47,5 x 55 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 663 Heinz Friedrich, Zwei Enten. 1997.

663   Heinz Friedrich, Zwei Enten. 1997.

Heinz Friedrich 1924 Schwetzingen – 2018 ebenda

Farbkreidezeichnung auf bräunlichem Papier. U.re. in Blei signiert und datiert "H. Friedrich 97".
Etwas angeschmutzt in Blattmitte und am Rand. Druckstelle im u.li. Blattbereich. Oberer Blattrand ungerade.

Bl. ca. 50 x 24,3 cm. 180 €
KatNr. 664 Heinz Friedrich, Zwei Hähne. 20. Jh.

664   Heinz Friedrich, Zwei Hähne. 20. Jh.

Heinz Friedrich 1924 Schwetzingen – 2018 ebenda

Mischtechnik auf Malpappe. In Blei u.re. signiert "H. Friedrich". Im Passepartout.
Ungerade geschnittene Ränder.

16,9 x 22,7 cm. 180 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 665 Wilma Edle von Friedrich, Pferd auf der Weide. Nach 1911.

665   Wilma Edle von Friedrich, Pferd auf der Weide. Nach 1911.

Wilma Edle von Friedrich 1869 Budapest – 1963 Dachau

Aquarell. U.re. in Blei signiert "Wilma v. Friedrich. Dachau". Verso Aquarell mit baumbestandener Landschaft, mit Graphitstift durchgestrichen. In profilierter goldfarbener Leiste hinter Glas gerahmt.
Blatt an den Rändern minimal gebräunt.

Bl. 51 x 72 cm, Ra. 62 x 83 cm. 650 €
KatNr. 666 Helmut Gebhardt

666   Helmut Gebhardt "Mann mit Maske". 1973.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Linolschnitt. In Blei signiert und datiert "Helmut Gebhardt 73" u.re., betitelt und bezeichnet u.li., nummeriert "50/22" u.Mi.
Blattrand mit kleiner Knickspur o.Mi.

Pl. 45 x 39 cm, Bl. 63 x 48,5 cm. 90 €
Zuschlag 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

667   Hermann Glöckner, Häuser in Wünschendorf. 1934.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Aquarell auf festem Aquarellkarton über Blei. Verso in blauer Tinte signiert "Hermann Glöckner", datiert "7.6.34" und nummeriert sowie mit der Nachlaßnr. "2546" in Blei versehen.

28,7 x 21 cm. 1.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

668   Hermann Glöckner, Nachtfahrt. 1957.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Pinsel- und Federzeichnung in Tusche auf mehrfach unregelmäßig gefaltetem, chamoisfarbenen Velin. Auf der vollständig mit Tusche geschwärzten Rückseite in Blei signiert "Glöckner", monogrammiert "GH", datiert und beschriftet. Wohl vom Künstler am oberen Blattrand auf Untersatzkarton montiert. Im Passepartout.

15 x 21 cm. 800 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

669   Eberhard Göschel, Ohne Titel 2004.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Aquatinta und Monotypie (?) auf dünnem Bütten. In Blei signiert und datiert "Göschel 04" u.re. und nummeriert "1/1" u.li. Verso in Blei bezeichnet und mit zweitem Druck versehen.
Zwei Falzen. Blattrand mit horizontaler Fehlstelle u.re.

Pl. 32,4 x 31,4 cm, Bl. 46,5 x 40,7 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

670   Eberhard Göschel, Weg der Linien ins Dunkel. 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung und Aquatinta auf dünnem Bütten. In Blei signiert "Göschel 88" u.re. und nummeriert "V" u.li.
Blattrand mit kleineren Knickspuren re.Mi.

Pl. 22,5 x 23,2 cm, Bl. 44,5 x 53 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

671   Eberhard Göschel, Strukturlinien 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung und Aquatinta auf dünnem Bütten. In Blei signiert und datiert "Göschel 88" u.re. und nummeriert "III" u.li.

Pl. 21,8 x 47,7 cm, Bl. 46,4 x 53,2 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

672   Eberhard Göschel, Landschaft in Fürstenau. 2004.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Gouache in Braun auf Bütten. In Blei signiert und datiert "Göschel 64" u.re. Unterer Blattrand verso bezeichnet. Blatt auf Untersatzkarton montiert.

49 x 63,5 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

673   Eberhard Göschel, Linien in Rot und Schwarz. 1982.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbradierung und Aquatinta auf Bütten. In Blei signiert und datiert "Göschel 82" u.re. und nummeriert "8/10" u.li.
Blatt mit kleinen Randmängeln, zwei vertikale Trockenfalten o.Mi. Minimale blaue Flecken am Blattrand u.re.

Pl. 49,2 x 39,3 cm, Bl. 78,5 x 53,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 674 Otto Greiner, Kind mit Margaritenstrauß, über einen Zaun blickend. 1912.

674   Otto Greiner, Kind mit Margaritenstrauß, über einen Zaun blickend. 1912.

Otto Greiner 1869 Leipzig – 1916 München

Lithographie, koloriert, auf zweifarbigen Maschinenbütten. U.re in Blei signiert "O. Greiner" und nochmals im Stein monogrammiert und datiert "O.Gr. 1912". U. li. Im Blatt bezeichnet "93".
Minimal knickspurig, Blattecken leicht angeschmutzt bzw. wellig von der verso angebrachten Montierung.

St. 24,2 x 36,5 cm, Bl. 32,6 x 42,5 cm. 180 €
Zuschlag 190 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

675   HAP Grieshaber "Totentanz von Basel". 1966.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Farbholzschnitte. Zehn Blätter aus der Mappe "Totentanz von Basel" mit 40 Farbholzschnitten. Alle Blätter u.li. typographisch betitelt: Der Jude, Die Königin, der Narr, Der Krüppel, Die Herzogin, Der Kardinal, Der Blutvogt, Der Heide, Der Koch, Der Ratsherr.

Bl. 49,8 x 41 cm. 200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

676   HAP Grieshaber, Komposition. 1970er Jahre.

HAP Grieshaber 1909 Rot – 1981 Achalm bei Reutlingen

Farbholzschnitt. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Grieshaber" u.re. Hinter Glas gerahmt.

Stk. 29 x 21 cm, Ra. 65 x 46 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
KatNr. 677 Waldemar Grzimek, Sitzende. 1957.

677   Waldemar Grzimek, Sitzende. 1957.

Waldemar Grzimek 1918 Rastenburg – 1984 Berlin

Pinselzeichnung in Tusche und schwarze Kreide auf Bütten. Mit Faserstift u.li. monogrammiert und datiert "W.G. 57".
Randbereich etwas stockfleckig und angeschmutzt. Unterer Blattrand mit dem Monogramm umgeschlagen. Druckstelle am u.re. Blattrand. Minimal knickspurig.

Bl. 57 x 40 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

678   Angela Hampel, Frauenkopf. Ohne Jahr.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Farblithographie auf Bütten. In Blei signiert "Angela Hampel" u.re. und nummeriert "VI/ XIV" u.li. Im Passepartout gerahmt.

Pl. 47,5 x 64 cm, Bl. 55 x 71,5 cm. 70 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

679   Angela Hampel "Kalb antreiben". 1987.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographie. In Blei u.re. signiert und datiert "Angela Hampel 87". U.li. nummeriert "39/50" und betitelt. Ränder ungerade geschnitten., minimal angeschmutzt.

39,6 x 52,9 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

680   Angela Hampel, Portrait mit Salamander. Spätes 20. Jh.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Farblithographie. In Blei signiert "Angela Hampel" u.re. und nummeriert "262/300" u.li.
Blatt verso mit Resten einer alten Montierung.

59,2 x 42 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ