ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

1095   Kleine Deckenlampe. Um 1900.

Messing, patiniert und Klarglas, matt geätzt. In drei Ebenen sechsfach facettierter, zapfenförmiger Schirm, in einem stilisierten Pinienzapfen aus Messing endend. Offen gearbeiteter, kronenförmiger Schirmhalter, an einen kurzen Rundstab anschließend. Profilierter Deckenabschluss. Einflammig, elektrifiziert.
Ring und Pinienzapfen wohl ergänzt.

H. 58 cm, D. 20 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

1096   Deckenlampe. Cristalleries de Compiègne, Oise, Frankreich. Um 1930.

Farbloses, mattgätztes Pressglas. Dreiarmiges Messinggestänge mit floralen Motiven. Runde, gewölbte Schale mit stilisiertem floralen und geometrischen Reliefdekor. Am Rand signiert "Degué France". Einflammig, elektrifiziert.
Arme neu verschraubt.

H. 57 cm, D. 35 cm.

Schätzpreis
580 €

1097   Kleiner Kristallüster. Wohl 1920er Jahre.

Messing, gegossen und Glas. Mehrfach gegliederter Glas-Balusterschaft mit sechs abgehenden, geschweiften Armen. Reicher Kristallbehang mit unterschiedlich geschliffenen und facettierten Elementen. Elektrifiziert.
Bruchstelle am Glaskörper des Mittelschafts. Kristallbehang teilweise minimal angeschlagen. Ein Tropfenfänger mit Spannungsriss.

H. 69 cm, D. 32 cm.

Schätzpreis
580 €
Zuschlag
414 €

1098   Große Deckenkrone. Deutsch. Um 1910.

Bronze. 14-flammig, mehrfach profilierter Balusterschaft mit sieben profilierten, geschweiften Armen, auf denen höhenversetzt jeweils zwei Alabasterschalen aufliegen. Elektrifiziert.

H. 97 cm.

Schätzpreis
1.000 €

1099   Großer Neoempire-Korblüster. Frankreich. 3. Viertel 19. Jh.

Messing. Zweifacher Reif-Aufbau. Die Außenwandung des großen, unteren Reifs mit tannengrünem Fond und umlaufend mit fein zisellierten, liegenden Palmetten-Ornamenten besetzt. Ausgehend von diesem Ring acht Arme in Form vollplastischer, flügelschwingender Schwäne, alternierend die Kerzentüllen im Schnabel haltend bzw. auf dem Kopf tragend. Der untere Kristallbehang "en corbeille" in einem Pinienzapfen endend. Der obere, kleine Reif über dichten Kristallbehang mit dem unteren Reif ...
> Mehr lesen

H. 106 cm, D. 65 cm.

Schätzpreis
3.500 €

1100   Deckenlampe. Wohl Frankreich. Um 1890.

Schmiedeeisen und Messing. Offen gearbeiteter Balusterschaft mit fünf bogenförmig abgehenden Armen sowie weiteren zehn abgehenden Flachstab-Voluten. Die Lampenarme jeweils in einem spitzzulaufenden, grün-klar verlaufenden Lampenglas endend. Abgehängte Akanthusblatt-Rosette mit zentralem, ebenfalls spitzzulaufendem Lampenglas. Akanthusblatt-Deckenrosette. Das Gestänge mit aufgesetzten Blatt-, Nodus- und Kugeldekoren in Messing und Gußeisen.
Zwei stilisierte Blüten und zwei Glöckchen fehlend.
Elektrifiziert.

H. ca. 106 cm.

Schätzpreis
900 €

1102   Deckenleuchte. Wohl Deutsch. Mitte 20. Jh.

Messing und Klarglas, matt geätzt. Profilierte Schirmhalterung, in der der Schirm in Form eines Zapfens sitzt. Die Wandung des Schirms mit einem unregelmäßig aufgeschmolzenem, netzartigen Klarglasfaden umsponnen. Einflammig, elektrifiziert.
Chip am Schirmrand.

H. 23 cm, D. 29 cm.

Schätzpreis
260 €

1103   Deckenlampe. Deutsch. 2. Viertel 20. Jh.

Weißmetall und Klarglas, matt geätzt. Bikonischer Schirm mit profilierter Unterseite an geradem Rundstab. Untere Seite des Glaskorpus lüstriert. Einflammig. Nicht elektrifiziert.

H. 54 cm, D. 32 cm.

Schätzpreis
140 €

1104   Paar Wandappliken. 20. Jh.

Messing. Mehrfach profilierte Scheiben mit aufgesetzten, kleinen Balusterschäften. Davon ausgehend je zwei geschweifte Arme. Über gemuldeten Tropfenfänger balusterförmige Tüllen.
Leichte Gebrauchsspuren.

H. ca. 17 cm, T. ca. 20 cm.

Schätzpreis
150 €

1105   Tischlampe. HALA, Hannover Lampen. 1. H. 20. Jh.

Metall. Eiförmiger Schirm und geschweifter Arm, über ein Kugelgelenk an einem Scheibenfuß befestigt. Am oberen Gelenk des Schirms gemarkt "HALA" und "D.R.G.M". Elektrifiziert.
Minimale Kratzer in der Lackierung.

H. ca. 47 cm.

Schätzpreis
220 €

1106   Tischlampe. Wohl Deutsch. Um 1930.

Stahlrohr, vernickelt, Stahlblech, braun lackiert. L-förmig gebogener Arm, schwenkbar und höhenverstellbar. Scheibenfuß mit Tastschalter. Elektrifiziert.
Minimale Fehlstellen in der Lackierung.

H. ca. 42 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

1107   Kandem-Arbeitslampe. Deutsch. 1. H. 20. Jh.

Stahlrohr, Stahlblech, grau lackiert, Kunststoff. Auf kleinem, mittels Flügelmutter anschraubbarem Metallfuß. Über Kugelgelenk am Fuß der zweiteilige Arm scharniert, der Schirm über ein Kugelgelenk daran befestigt. Der Schirm innen weiß emailliert. Mit einer gläsernen Blende. Schirmoberteil mit Firmenmarke.
Minimale Abplatzungen in der Emailierung. Kleinere Chips am Abdeckschirm.

Variable Höhe. Schirm D. 17,5 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
100 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)