ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

281   Kurt Bunge "Zwei Frauen". Um 1959.

Kurt Bunge 1911 Bitterfeld – 1998 Kassel

Farblinolschnitt. In Blei signiert "K. Bunge" u.re., nummeriert "28/50" u.Mi. und betitelt u.li.
Zwei längliche Knickspuren an der linken oberen Ecke und am rechten Rand außerhalb der Darstellung. Zwei kleine braune Flecke am unteren Blattrand.

Pl. 53,5 x 24, 5 cm, Bl. 59,3 x 40,3 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

282   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus "Engelsburg"/"Straße am Gardasee". 1914.

Richard Paul c 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Bleistiftzeichnungen auf Skizzenpapier.
Beide Blätter u.re. betitelt und datiert. "Engelsburg" signiert "Burkhardt Untermhaus".
Blätter mit minimalen Knickspuren und Verschmutzungen, teilweise Fehlstellen am Rand.

Bl. 14,7 x 22 cm, Bl. 22 x 14,7 cm.

Schätzpreis
90 €

283   Manfred Butzmann "Jüdischer Friedhof" 1981.

Manfred Butzmann 1942 Potsdam

Aquatintaradierung. Blatt in Blei signiert und datiert "Manfred Butzmann 1981" u.re. nummeriert "II/11/20" u.Mi. Des Weiteren betitelt u.li.
Blatt leicht angeschmutzt mit vier grünlichen Stellen im Randbereich.

Pl. 20 x 22,4 cm, Bl. 53 x 39,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

284   Carlfriedrich Claus "1) Wechselwirkung: Unruhe". 1988/ 1989.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Lithographie. In Blei signiert "C.Claus" u.li. und bezeichnet u.Mi.
Im Passepartout.
WVZ Werner/Juppe G 112 Blatt 1.

St. 32,5 x 23 cm, Bl. 39,5 x 28 cm.

Schätzpreis
320 €
Zuschlag
280 €

285   Carlfriedrich Claus "Politpsychologische Reflexion: Eingreifen". 1978.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Radierung auf gelblichem Bütten. In Blei signiert "C. Claus" und datiert, u.re. bezeichnet "Probedruck". Im Passepartout.
WVZ Werner/ Juppe G 25 Vb.

Pl. 12,9 x 11,8 cm, Bl. 36,6 x 26,3 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
240 €

286   Carlfriedrich Claus "Eulenspiegel-Reflex". 1974.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Offsetlithographie auf Hahnemühle-Bütten. Klischeedruck von der Handpresse. In Blei signiert "C. Claus" u.li., u.re. bezeichnet "E.A.".
WVZ Werner/ Juppe G 15 II 62.

Pl. 20,9 x 14,8 cm, Bl. 53,5 x 39,3 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
180 €

287   Carlfriedrich Claus "Psychisches Feld". 1992.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Kaltnadelradierung auf Bütten. In Blei u.li. signiert "C. Claus". Blatt aus der Nachauflage von 515 Drucken nach Bestellung der Mitglieder der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg.
WVZ Werner/ Juppe G127 IIIa3.

Pl. 16 x 12 cm, Bl. 36 x 27 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

288   Lovis Corinth "Umarmung". Um 1916/ 1917.

Lovis Corinth 1858 Tapiau – 1925 Zandvoort

Kaltnadelradierung. Blatt bezeichnet und datiert u.Mi. und u.li. Exemplar aus der Auflage der "Zeitschrift für bildende Kunst" Jg.XXVIII., Heft 2., 1917.
An den oberen Ecken auf Untersatzkarton montiert.
Linker Blattrand mit alter Montierung, leicht angeschmutzt.
WVZ Whießler 203 III.

Pl. 18 x 16 cm, Bl. 34,2 x 24,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

289   Ernst Richard Dietze (?), Beichte. Wohl 1932.

Ernst Richard Dietze 1880 Obermeisa b. Meißen – 1961 Traunstein

Lithographie auf "Holland"- Bütten. In Blei u.re. unleserlich signiert.
Minimal lichtrandig. Linker Blattrand minimal wellig.

St. 40 x 36,5 cm, Bl. 64,1 x 48,3 cm.

Schätzpreis
50 €

290   Otto Dix "Selbstbildnis im Profil beim Malen". 1966.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithographie auf weißem Offestpapier. Plakatauflage, 500 Exemplare (Maschinendrucke vom Stein mit Plakatschrift). Drucker: Naumann, Verleger: Kupferstichkabinett Dresden.
WVZ Karsch 307c.
Blatt mit horizontalem Falz und Resten einer alten Montierung im unteren Drittel des Blattes.

St. 53,5 x 52 cm, Bl. 80,3 x 57,3 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

291   Otto Dix "Die Verspottung". 1960.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithographie. Verso mit Bibeltext bedruckt u.li.
Buchauflage, 2000 Exemplare. Drucker: Kibor, Verleger: Käthe Vogt Verlag.
WVZ Karsch 263.

Bl. 29 x 23 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

292   Ewald Max Karl Enderlein, Bei der Arbeit. Wohl 1930er Jahre.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf "Italia"- Bütten. Im Passepartout montiert. Verso Nachlaßstempel des Künstlers.
Am linken Blattrand kleiner bräunlicher Fleck.

47,7 x 61,5 cm.

Schätzpreis
130 €

293   Ewald Max Karl Enderlein, Gebirge mit Fluss. Wohl 1930er Jahre.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Mischtechnik auf bräunlichem Papier. In Tusche u.re. monogrammiert "KE". Im Passepartout.
Minimal angeschmutzt. Obere Blattecken abgerissen. Minimal knickspurig, mehrere kleine Einrisse am unteren Blattrand.

36 x 44,8 cm.

Schätzpreis
80 €

294   Ewald Max Karl Enderlein (zugeschr.), Kalenderblatt 1920. 1920.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Farblithographie auf Karton, im Passepartout.
Starke Knickspur in der Darstellungsmitte. Am oberen Rand zwei Löchlein. Darunter eine größere Fehlstelle im Papier (2,5cm). Reißzwecklöchlein am unteren Blattrand. Kleine Löcher in den oberen Blattecken. Randmängel.

43 x 49,8 cm.

Schätzpreis
70 €

295   Ewald Max Karl Enderlein (zugeschr.), Weiblicher Akt. Wohl 1930er Jahre.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Federzeichnung in Tusche und Aquarell. Im Passepartout montiert. Kleine Fehlstellen im Papier in der Darstellung.

44,5 x 36,3 cm.

Schätzpreis
90 €

296   Ewald Max Karl Enderlein, Waldweg. Wohl 1930er Jahre.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Pastellkreide und Kohle auf braunem Papier. In Blei u.li. signiert "K. Enderlein.". Auf dem Passepartout mit dem Nachlaßstempel des Künstlers versehen.
Zwei Reißzwecklöchlein am oberen Blattrand.

Darst. ca. 25 x 26,5 cm, Bl. 34,2 x 38,8 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

297   Ewald Max Karl Enderlein, Kaufmann. Wohl 1930er Jahre.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Farblithographie. Im Stein u.li. monogrammiert "EK". Verlegt von "Karl Bibl / Chemnitz". Im Passepartout.
Leicht angeschmutzt. Einriss am rechten unteren Blattrand.

St. 36 x 44,9 cm, Bl. 40,9 x 49,9 cm.

Schätzpreis
70 €

298   Eduard Enzmann "Klein-Iser". 1931.

Eduard Enzmann 1882 Faberhütten – 1965 Gießen

Lithographie. In Blei unterhalb der Darstellung signiert u.re."Ed Enzmann", betitelt u.li. und bezeichnet "Orig. Steinzeichnung". Im Stein nochmals monogrammiert und datiert u.re. "1931 ED".
Kleine Randschäden.

St. 33 x 42 cm, Bl.50 x 59,2 cm.

Schätzpreis
60 €

299   Eberhard von der Erde, Siegfried und Herkules. Ohne Jahr.

Eberhard von der Erde 1945 Freital

Farbserigraphie in Rot. Unterhalb der Darstellung rechts signiert "v d Erde".
Blattrand minimal knickspurig, links ein kleiner Riß.

42 x 59,1 cm.

Schätzpreis
60 €

300   Eberhard von der Erde, Himmelsleuchten über der Dresdner Altstadt. Ohne Jahr.

Eberhard von der Erde 1945 Freital

Farbserigraphie in Gelb und Braun. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "v d Erde".

42 x 59 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)