home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
  Auktion 18
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 102


Grafik vor 1900 - Farbteil

104 - 114


Grafik vor 1900

121 - 141

142 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

245 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 602


Fotografie

603 - 617


Grafik 20. Jh. - Farbteil

630 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 814


Skulpturen

820 - 829


Porzellan / Keramik

830 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940


Glas bis 1900

945 - 962


Glas Jugendstil / Art Déco

964 - 968


Glas ab 1930

969 - 982


Paperweights

983 - 987


Zinn / Unedle Metalle

990 - 1000

1001 - 1006


Schmuck

1007 - 1012


Erzgebirgische Volkskunst

1020 - 1040

1041 - 1060


Asiatika

1065 - 1075


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1093


Lampen

1095 - 1107


Instrumente

1108 - 1110


Miscellaneen

1111 - 1115




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 81 Jean-André van Neste

081   Jean-André van Neste "Entré du Château de Julius". Ohne Jahr.

Jean-André van Neste 1874 Brügge – 1969 Uccle / Belgien

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "J. Van Neste". Verso in roter Farbe betitelt und bezeichnet "de Jean-André van Neste". In goldfarbener Stuckleiste gerahmt.
Malschicht mit feinem Krakelee, im rechten oberen Viertel mit fachgerecht ausgeführten Retuschen. Im unteren Bildbereich ebenfalls kleinere Retuschen. Minimale Druckstelle im Bereich der Durchfahrt.

41 x 32 cm, Ra. 54 x 44,5 cm. 350 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

082   Hans Vent, Weiblicher Akt. 1985.

Hans Vent 1934 Weimar – 2018 Berlin

Öl auf Spanplatte. Oben rechts signiert "VENT" und datiert. Gerahmt.

37,2 x 50,9 cm, Ra. 43,7 x 57,8 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 83 Ernst Hermann Walther, Sächsisch-Böhmische Schweiz. Spätes 19. Jh.

083   Ernst Hermann Walther, Sächsisch-Böhmische Schweiz. Spätes 19. Jh.

Ernst Hermann Walther 1858 Landsberg – 1945 Dresden-Loschwitz

Öl auf Holz. Unsigniert. Verso von fremder Hand bezeichnet. In profilierter Holzleiste gerahmt.

Vgl. nahezu motivgleiches Gemälde in: Gemäldegalerie Dresden. Neue Meister. 19. und 20. Jahrhundert. Bestandskatalog und Verzeichnis der beschlagnahmten, vernichteten und vermißten Gemälde. Dresden, 1987. S. 333, Inv.-Nr. 2568 mit Abb.

22,5 x 30 cm, Ra. 31 x 39 cm. 340 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 84 Fred Walther

084   Fred Walther "Astern im Glas". 1976.

Fred Walther 1933 Weißenfels – lebt in Dresden/Radebeul

Öl auf Leinwand. O.re. signiert und datiert "Wa. 76". Verso auf dem Keilrahmen betitelt und bezeichnet "Fred Walther".
In breiter profilierter Leiste gerahmt. Leiste mit minimalen Farbabplatzungen.

50 x 40 cm, Ra. 62 x 52,5 cm. 360 €
KatNr. 85 Horst Weber
KatNr. 85 Horst Weber

085   Horst Weber "Barockarchitektur in Dresden". 1974.

Horst Weber 1932 Olbersdorf/Oberlausitz – 1999 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert "Weber" und datiert u.re. Verso nochmals signiert, datiert und betitelt. Im weißen Originalrahmen des Künstlers gerahmt.

75 x 100 cm, Ra. 90 x 118 cm. 1.000 €
KatNr. 86 Heinrich Weckauf, See im Winter. Ohne Jahr.

086   Heinrich Weckauf, See im Winter. Ohne Jahr.

Heinrich Weckauf 1885 Hochneukirchen – 1963 ?

Öl auf Hartfaser. U.re. signiert "Hweckauf". In goldfarbener, profilierter Holzleiste gerahmt.
Unscheinbare Kratzer in der Malschicht.

37 x 45 cm, Ra. 45 x 53,5 cm. 420 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 87 Heinrich Weckauf, Sommerlicher Feldweg. Ohne Jahr.
KatNr. 87 Heinrich Weckauf, Sommerlicher Feldweg. Ohne Jahr.

087   Heinrich Weckauf, Sommerlicher Feldweg. Ohne Jahr.

Heinrich Weckauf 1885 Hochneukirchen – 1963 ?

Öl auf Malpappe. U.re. signiert "Hweckauf". In profilierter Leiste gerahmt.

29,5 x 45 cm, Ra. 42,5 x 52,5 cm. 290 €
KatNr. 88 Georg Wichmann, Sonnenbeschienene Bergkette. 1. H. 20. Jh.

088   Georg Wichmann, Sonnenbeschienene Bergkette. 1. H. 20. Jh.

Georg Wichmann 1876 Löwenberg (Schlesien) – 1944 Oberschreiberhau

Öl auf Sperrholz. Unten links signiert "G. Wichmann".
Malschicht leicht rissig, u.re. kleines Loch im Malgrund.
Vgl. Wichmann, H.: Georg Wichmann 1876-1944. Der Maler des Riesengebirges und sein Kreis. Würzburg, 1996.

22 x 32,8 cm, Ra. 33 x 43,5 cm. 600 €
KatNr. 89 Georg Wichmann, Im Riesengebirge. 1. H. 20. Jh.

089   Georg Wichmann, Im Riesengebirge. 1. H. 20. Jh.

Georg Wichmann 1876 Löwenberg (Schlesien) – 1944 Oberschreiberhau

Öl auf Sperrholz. Unten links signiert "G. Wichmann". In profilierter Holzleiste gerahmt.
Firnis leicht fleckig.
Vgl. Wichmann, H.: Georg Wichmann 1876-1944. Der Maler des Riesengebirges und sein Kreis. Würzburg, 1996.

26,9 x 35,4 cm, Ra. 36 x 44,4 cm. 600 €
KatNr. 90 Paul Wilhelm

090   Paul Wilhelm "Waschhaus". Wohl 1947.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Öl auf Rupfen. Verso auf dem Keilrahmen mit der Bestätigung "Aus dem Nachlaß vom Paul Wilhelm f.d.R. Werner Schmidt. 11.1.1980." versehen sowie dem Galeriestempel der Kunstausstellung Kühl und handschriftlicher Notiz von Johannes Kühl". Auf dem Keilrahmen von fremder Hand (?) betitelt.
In profilierter Holzleiste gerahmt.
Doubliert. Krakelee im linken oberen Viertel der Malschicht. Zwei kleine, fachmännisch ausgeführte Retuschen am unteren Bildrand.

65 x 56 cm, Ra. 77 x 70 cm. 2.800 €
Zuschlag 4.000 €
KatNr. 91 Paul Wilhelm, Marion mit gelbem Hut. Um 1935.

091   Paul Wilhelm, Marion mit gelbem Hut. Um 1935.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Öl auf Leinwand. Verso signiert "Wilhelm" (partiell vom Keilrahmen verdeckt. Gerahmt.
Randdoubliert. Malschicht in den Randbereichen partiell mit unscheinbarem Krakelee.

Vgl. Schmidt, W.: Paul Wilhelm zum 100. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Graphik. Ausstellungskatalog Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstichkabinett. Dresden, 1987. S. 9, Kat.Nr. 102 mit Abb. - ein nahezu motivgleiches Aquarell.

78 x 60 cm, Ra. 80 x 62 cm. 4.800 €
Zuschlag 5.500 €
KatNr. 92 Bernhard Winter, Beim Speerwerfen. Wohl Frühes 20. Jh.

092   Bernhard Winter, Beim Speerwerfen. Wohl Frühes 20. Jh.

Bernhard Winter 1871

Öl auf Leinwand. In Blei u.re. signiert und unleserlich betitelt "B. Winter […].". Minimal angeschmutzt. Nicht auf Keilrahmen gespannt.

26,6 x 20,4 cm. 220 €
Zuschlag 430 €
KatNr. 93 Ernst Wirsum, Neckaraue bei Untertürkheim mit Grabkapelle. Um 1900.
KatNr. 93 Ernst Wirsum, Neckaraue bei Untertürkheim mit Grabkapelle. Um 1900.

093   Ernst Wirsum, Neckaraue bei Untertürkheim mit Grabkapelle. Um 1900.

Ernst Wirsum 1872 Suttgart – ?

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "E. Wirsum."
In goldfarbener Stuckleiste gerahmt.

64 x 91 cm, 75 x 100,5 cm. 280 €
KatNr. 94 Max Wislicenus

094   Max Wislicenus "Venus anadyomene". Wohl um 1920.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Öl und Deckfarben auf Malpappe. Monogrammiert u.re., verso betitelt und signiert "max Wislicenus" sowie von fremder Hand (?) in Blei bezeichnet.
Ecken minimal bestoßen, kleine Kratzspur im Hintergrund links.

62,5 x 42 cm. 650 €
Zuschlag 450 €
KatNr. 95 Werner Wittig, Landschaft mit Granatäpfeln. 1985.
KatNr. 95 Werner Wittig, Landschaft mit Granatäpfeln. 1985.

095   Werner Wittig, Landschaft mit Granatäpfeln. 1985.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Öl auf Hartfaser. Verso u.re. signiert "Wittig" und datiert. In breiter profilierter, teilweise vergoldeter Holzleiste gerahmt.
Am Bildrand u.li. minimale, unscheinbare Fehlstelle in der Malschicht.
Lit.: 23. Dresdener Kunstauktion 1987, S. 59, Nr. 322.

37,8 x 42,7 cm, Ra. 59 x 65 cm. 1.200 €
KatNr. 96 Hans Zank, Stilleben mit Dahlien und Weintrauben. Ohne Jahr.

096   Hans Zank, Stilleben mit Dahlien und Weintrauben. Ohne Jahr.

Hans Zank 1889 Berlin – 1967 Falkensee

Öl auf Leinwand. Signiert "H. Zank" u.li. In einer goldfarbenen Stuckleiste gerahmt. Rahmen partiell bestoßen.
Fehlstelle in der Leinwand und Malschicht im Bereich des Hintergrund am linken Bildrand (ca. 3x1cm).

61, x 68,5 cm, Ra. 70 x 78 cm. 360 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 98 Gretel Zvissler, Blumenstilleben. 1922.
KatNr. 98 Gretel Zvissler, Blumenstilleben. 1922.

098   Gretel Zvissler, Blumenstilleben. 1922.

Gretel Zvissler 

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "Gretel Zvissler" und datiert.
In breiter goldfarbener Stuckleiste gerahmt.

56 x 68 cm, Ra. 72 x 83 cm. 360 €
KatNr. 99 Anton Burger (zugeschr.), Abendspaziergang vor einem Burgtor. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 99 Anton Burger (zugeschr.), Abendspaziergang vor einem Burgtor. 2. H. 19. Jh.

099   Anton Burger (zugeschr.), Abendspaziergang vor einem Burgtor. 2. H. 19. Jh.

Anton Burger 1824 Frankfurt – 1905 Cronberg (Taunus)

Öl auf Malpappe. Unsigniert.
Mehrere kleine, fachmännisch ausgeführte Retuschen. Vereinzelte kleine Fehlstellen in der Malschicht im Bereich des Tores links.
In goldfarbener, profilierter Holzleiste gerahmt.

20,8 x 17,4 cm, Ra. 35 x 31,5 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 100 Unbekannter Künstler

100   Unbekannter Künstler "Capri". Ohne Jahr.

 Unbekannter Künstler 

Öl auf Malpappe. Unten rechts unleserlich signiert und betitelt.

18,2 x 14,1 cm. 340 €
KatNr. 101 Unbekannter Künstler (Dresdner Malschule ?), Sitzender weiblicher Akt von vorn. Ohne Jahr.

101   Unbekannter Künstler (Dresdner Malschule ?), Sitzender weiblicher Akt von vorn. Ohne Jahr.

 Unbekannter Künstler 

Öl auf Hartfaser. Unsigniert.
Die Ecken der Hartfaserplatte unscheinbar bestoßen.

79,5 x 55 cm. 280 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 102 Unbekannter Künstler, Kapfenberg. 19. Jh.
KatNr. 102 Unbekannter Künstler, Kapfenberg. 19. Jh.

102   Unbekannter Künstler, Kapfenberg. 19. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Im goldfarbenen Stuckrahmen.
Malschicht mit leichtem Krakelee, minimal angeschmutzt.

54,5 x 67 cm, Ra. 75 x 87,5 cm. 600 €
Zuschlag 350 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ