ONLINE-KATALOG

AUKTION 18 06. Dezember 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

201   Konrad Starke "Im März". Um 1900.

Konrad Starke 1870 – 1911

Radierung. Bezeichnet "K. Starke gem." u.li. und "K. Starke rad." u.re., betitelt u.Mi.
Blatt leicht angeschmutzt, knickspurig und fleckig sowie mit einer grauen Spur re.Mi.

Pl. 33 x 24,2 cm, Bl. 47,7 x 36,2 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
90 €

202   Pieter Tanjé, Bildnis Maurits Prins van Oranje. 1748.

Pieter Tanjé 1706 Bolsward – 1761 Amtserdam

Kupferstich. In der Platte signiert, datiert und betitelt u.Mi. Betitelt u.Mi.
Leicht stockfleckig. Blatt mit zwei kleinen, braunen Flecken (4- 5mm).

Pl. 37 x 24 cm, Bl. 42,5 x 28 cm.

Schätzpreis
90 €

204   William Unger "Wallachisches Fuhrwerk"/ Messfeier. Spätes 19. Jh.

William Unger 1837 Hannover – 1932 Innsbruck

Radierungen. Unterhalb der Darstellungen ausführlich bezeichnet. Teilweise mit Trockenstempel. Partiell mit minimalen Randmängeln.

36 x 34 cm, 29 x 20 cm.

Schätzpreis
70 €

205   Jan de Visscher, Friedrich Wilhelm Markgraf von Brandenburg. 2. H. 17. Jh.

Jan de Visscher 1636 Haarlem – ca. 1692 /1712 Amsterdam

Kupferstich nach einem Gemälde von G. Flinck. In der Platte unterhalb der Darstellung ausführlich bezeichnet. Verso mit Sammlerstempel u.li. und in Blei bezeichnet u.re. und u.Mi.
Verso an der oberen Blattkante auf Untersatzkarton montiert. Blatt bis zur Plattenkante beschnitten. Etwas stockfleckig.

Pl. 29 x 21,5 cm, Bl. 30,5 x 22,5cm.

Schätzpreis
80 €

206   Wihelm Volz "Salome". 1896.

Wihelm Volz 1855 – 1901

Farblithographie. Im Stein ligiertes Monogramm "WV"u.re., o.re. betitelt. Unterhalb der Darstellung typografisch bezeichnet "Wilhelm Volz, Salome Originallithographie PAN II 3.".
Blatt etwas stockfleckig und lichtrandig, rechter Rand mit größeren dunklen Flecken.

St. 27,2 x 18,7 cm, Bl. 36,2 x 27,4 cm.

Schätzpreis
120 €

207   Monogrammist G. D. W., Darstellung aus der Apostelgeschichte des Petrus. 2. H. 16. Jh.


Kupferstich nach Vorlagen der Raffaelschule. Unterhalb der Darstellung monogrammiert "GDW" und ausführlich in Latein betitelt, verso von fremder Hand bezeichnet.
Blatt etwas stockfleckig und bis zur Darstellung geschnitten. Mit einigen Randmängeln, verso Reste alter Motierung.

27 x 35 cm.

Schätzpreis
180 €

208   Samuel Wale (zugeschr.) "Revolte". Mitte 18. Jh.

Samuel Wale 1721 – 1786 London

Federzeichnung in Braun, laviert. Mehrere vertikale Faltspuren. Blatt mit vereinzelten Löchlein. Unrestaurierter Ausriss im Bereich der linken Figurengruppe. Drei kleine hinterlegte Einrisse (1 cm) an den Blatträndern. Verso minimal fleckig sowie einzelne Stellen an den Blatträndern hinterlegt.

22,6 x 33 cm.

Schätzpreis
150 €

209   Frederick de Wit "Accuratißima Galliae Tabula …". 2. H. 17. Jh.

Frederick de Wit um 1648 ? – nach 1680

Kolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Amstelodami ex officina Frederici de Wit cum Privil. D.D.Ord.Holl. et Westfrisiae." u.re. Figürliche Titelkartusche, mit dem Wappen Frankreichs bekrönt u.li.
Blatt mit vertikalem Mittelfalz. Ein Riss (4 cm) o.Mi. Verso Spuren einer ehemaligen Restaurierung. Blatt leicht angeschmutzt und minimal stockfleckig. Kleine Risse im Randbereich.

Pl. 49,5 x 58,5 cm, Bl. 54,5 x 64 cm.

Schätzpreis
320 €

210   Heinrich Wolff, Mädchenportrait. 1897.

Heinrich Wolff 1875 Nimptsch – 1940 München

Roulette. In der Platte signiert und datiert "H.W. XII. 97" u.re.
Blatt minimal lichtrandig.

Pl. 11,5 x 7,5 cm, Bl. 30,7 x 23,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

211   Heinrich Wolff, Drei Männer. Um 1900.

Heinrich Wolff 1875 Nimptsch – 1940 München

Schabkunstblatt. In der Platte monogrammiert "HW" o.li.
Blatt mit Trockenstempel u.li. und minimal lichtrandig.

Pl. 24 x 18 cm, Bl. 46 x 36,5 cm.

Schätzpreis
100 €

212   Adrian Zingg "Rauenstein". Um 1800.

Adrian Zingg 1734 St. Gallen – 1816 Leipzig

Kupferstich. Unterhalb der Darstellung signiert "A. Zingg ad nat. del. et sculp. Div.", sowie bezeichnet "Dem Herrn Hofrath und Oberbibliothecar Adelung in Dresden. / von seinem Freunde A. Zingg.".
Blatt etwas stockfleckig, mit leichten Randmängeln.

Pl. 24,5 x 28,9 cm, Bl. 28 x 37,2 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

213   Adrian Zingg, "Bey Tharandt" / Landschaft. Um 1800.

Adrian Zingg 1734 St. Gallen – 1816 Leipzig

Radierungen nach Zeichnungen von Dietrich. In der Platte u.re. monogrammiert "A. Zingg Sculp.", u.li. bezeichnet. Ein Blatt betitelt u.Mi. unterhalb der Darstellung. Minimale Randschäden, minimal knickspurig.

Pl. 14 x 18,7 cm, Pl. 13,7 x 18,5 cm, Bl.ca. 56 x 38,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

214   Verschiedene Künstler, Konvolut von 13 sächsischen Ansichten. 1. H. 19. Jh.


Radierung, Farblithographien und Lithographien, teilweise auf China auf Bütten aufgewalzt. Alle Blätter bezeichnet oder betitelt, überwiegend aus "Saxonia".
Vereinzelt stockfleckig oder angeschmutzt.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
75 €
Zuschlag
50 €

215   Verschiedene Künstler, Konvolut von 23 Portraits. Um 1800/ Mitte 19. Jh.


Punktierstiche, Lithographien und Radierungen.
In der Platte/ im Stein signiert und bezeichnet.
Blätter leicht stockfleckig und lichtrandig. Vereinzelt kleine Randmängel und Knickspuren.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

216   Verschiedene Künstler, Konvolut von 12 Landschaften und ländlichen Szenen. Spätes 19. Jh.


Lithographien und Radierungen. Überwiegend im Stein/ in der Platte signiert, teilweise betitelt und bezeichnet.
Vereinzelt mit Trockenstempel.
Blätter leicht lichtrandig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
70 €

217   Verschiedene Künstler "Lisière de Forêt (Soleil couchant)"/, Landschaft mit Weiher und Rind. Mitte 19. Jh.


Lithographien nach Gemälden von Theodor Rousseau. Unterhalb der Darstellungen ausführlich bezeichnet.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
90 €

218   Verschiedene Künstler, Konvolut von 12 Grafiken. 19. Jh.


Lithographien, Mezzotinto und Radierungen, teilweise auf Bütten, teilweise signiert und betitelt, zwei Blätter mit Trockenstempel.
Minimale Verschmutzungen und Knitterspuren.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
60 €

219   Verschiedene Künstler, Konvolut von 11 Reproduktions-Grafiken. 18./ 19. Jh.


Lithographien, Holzschnitt, Kupferstich und Radierungen,
teilweise auf Japan oder Bütten. Teilweise signiert, betitelt. Ein Blatt datiert, vier mit Trockenstempel.
Teilweise Fehlstellen an den Blatträndern, minimale Knickspuren und Verschmutzungen.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
75 €

220   Verschiedene Künstler, Konvolut von 21 Schauspiel- und Literaturcharakteren. 2. H. 19. Jh.


Kupferstiche nach Zeichnungen von Fr. Pecht.
Blätter leicht lichtrandig und minimal stockfleckig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
55 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)