home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 17 20. September 2008
  Auktion 17
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

029 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 117


Grafik vor 1900 - Farbteil

120 - 145


Grafik vor 1900

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 313


Grafik 20.-21. Jh.

320 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 623


Fotografie

630 - 636


Grafik 20. Jh. - Farbteil

640 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 795


Skulpturen

800 - 818


Porzellan / Keramik

820 - 840

841 - 857


Schmuck

860 - 874


Zinn / Unedle Metalle

875 - 886


Glas bis 1900

889 - 900

901 - 921


Glas Jugendstil / Art Déco

922 - 940

941 - 950


Glas ab 1930

951 - 960

961 - 973


Paperweights

975 - 984


Asiatika

991 - 1000

1001 - 1012


Afrikana

1017 - 1019


Mobiliar / Einrichtung

1020 - 1026


Lampen

1027 - 1030


Teppiche

1031 - 1034


Miscellaneen

1035 - 1054




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

640   Annemarie Balden-Wolff, Ohne Titel. 1964.

Annemarie Balden-Wolff 1911 Rüstringen – 1970 Dresden

Mischtechnik auf Karton. U.re. in Blei signiert "Baden-Wolff" und datiert.

Bl. 35 x 56,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 641 Paul Baum
KatNr. 641 Paul Baum
KatNr. 641 Paul Baum

641   Paul Baum "Hexen, die in der Walpurgisnacht zum Brocken reiten". Um 1900.

Paul Baum 1859 Meißen – 1932 San Gimignano

Mischtechnik. Alle Blätter mit ligiertem Monogramm, auf Untersatzpapier montiert, auf diesem betitelt und signiert "Baum". Verso Reste alter Montierung.

14 x 6,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

642   Werner Berges, Hemd im Raster. Ohne Jahr.

Werner Berges 1941 Cloppenburg – lebt in Schallstadt bei Freiburg

Farbserigraphie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Werner Berges", undeutlich datiert und nummeriert 26/100. U.li. Prägestempel "Edition Kerlikowsky, München".
Blatt minimal angeschmutzt und knickspurig.

79,2 x 59,2 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 643 Siegfried Berndt, Drei liegende Kühe. Um 1910.

643   Siegfried Berndt, Drei liegende Kühe. Um 1910.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Farbholzschnitt. Im Stock signiert "SB" u.re. Verso mit Künstlerstempel u.li.
Blatt mit einem Knick in der Ecke u.re. sowie drei kleine Farbflecke im Randbereich außerhalb der Darstellung.

Stk. 22,5 x 34,5 cm, Bl. 29 x 39,5 cm. 140 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 644 Margarete Braumüller-Havemann

644   Margarete Braumüller-Havemann "Herbst". Wohl 1950er Jahre.

Margarete Braumüller-Havemann 1877 Grabow – letzte Erwähnung vor 1955

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock u.re. monogrammiert "MH", neben der Darstellung li. in Blei signiert "M. Braumüller-Havemann". Auf originalem Untersatzpapier montiert, vorderseitig von fremder Hand bezeichnet, verso von der Künstlerin signiert, betitelt und bezeichnet. Blatt minimal stockfleckig und leicht gebräunt.

Stk. 28,9 x 30 cm, Bl. 30 x 33 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 645 Max Brüning, Orientale in Istanbul. Ohne Jahr.

645   Max Brüning, Orientale in Istanbul. Ohne Jahr.

Max Brüning 1887 Delitzsch – 1968 Lindau

Farbradierung. Außerhalb der Darstellung in Blei u.re. signiert "Max Brüning". In schwarzer profilierter Leiste hinter Glas gerahmt.
Minimale Fehlstellen am Rahmen.

Pl. 29,5 x 25,5 cm, Ra. 52 x 41 cm. 360 €
KatNr. 646 Max Brüning

646   Max Brüning "Nordfrankreich. Somme Schlacht 1916" 1916.

Max Brüning 1887 Delitzsch – 1968 Lindau

Radierung. In der Platte signiert "Max Brüning", betitelt und datiert u.re. In Blei signiert "Max Brüning" u.re. und bezeichnet "Original- Radierung." u.li.
Verso in Blei mit Widmung versehen und datiert.
Blatt leicht lichtrandig. Verso li. ein leichter Knick.

Pl. 14 x 18 cm, Bl. 18,2 x 22,8 cm. 40 €
KatNr. 647 Max Brüning, Dame im Sturm. Ohne Jahr.

647   Max Brüning, Dame im Sturm. Ohne Jahr.

Max Brüning 1887 Delitzsch – 1968 Lindau

Radierung mit Tonplatte. Signiert in Blei rechts unterhalb der Darstellung und bezeichnet u.li. Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert.

Pl. 29 x 15,3 cm, Bl. 46 x 30 cm. 120 €
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

648   Carlfriedrich Claus "Nachtgespräch". 1992.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Radierung. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "C. Claus" u.li. Herausgeber: Griffelkunst-Vereinigung Hamburg-Langenhorn e.V.
WVZ Werner/ Juppe G 85 IIc3.

Pl. 14,1 x 9,3 cm, Bl. 35,2 x 26,7 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

649   Carlfriedrich Claus "Assoziation II". 1973.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Federzeichnung in Tusche, beidseitig, auf Pergamentpapier. U.re. In Blei signiert "C. Claus" und nummeriert sowie datiert "V/73". U.re. in Blei betitelt "Assoziation II". Im Passepartout.

Bl. 10,4 x 14 cm. 1.400 €
Zuschlag 1.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

650   Carlfriedrich Claus "Bewustwerdende Janus-Sensorien". 1998.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Lithographie auf Bütten von zwei Steinen. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert, betitelt und datiert "Carlfriedrich Claus, Bewustwerdende Janus-Sensorien. Für Gerhard Wolf. 1998. E.A." U.re. Trockenstempel.
WVZ Werner/Juppe G 163 VIe4.

St. 31 x 23,5 cm, Bl. 50 x 40 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

651   Carlfriedrich Claus "Denkgänge über unter Tage". 1986.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Farbserigraphie auf Transparentpapier. Beidseitig rot und schwarz bedruckt. Blatt in sehr gutem Zustand.
WVZ Werner/Juppe G 72 VA 1.

Bl. 38 x 53 cm. 260 €
Zuschlag 220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

652   Salvador Dali "Der Dichter". 1970er Jahre.

Salvador Dalí 1904 Figueres – 1989 ebenda

Kaltnadelradierung, koloriert, auf Japan. Unterhalb der Darstellung rechts Prägestempel, sowie in Blei signiert, u.li. nummeriert 23/95. Minimal lichtrandig, ein kleiner Stockfleck u.Mi. Am oberen Blattrand auf Untersatzpapier montiert. Hinter Glas im Passepartout gerahmt.

Pl. 32 x 24 cm, Bl. 38,6 x 28 cm. 450 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 750 €
KatNr. 653 Friedrich Decker  Drei weibliche Akte. 1969.

653   Friedrich Decker Drei weibliche Akte. 1969.

Friedrich Decker 1921 Döben – 2010 Dresden

Farbholzschnitt. Außerhalb der Darstellung re.u. in Blei signiert "F. Decker" und datiert. Im unteren Bereich minimal fleckig.

Stk. 42,2 x 25,5 cm, Bl. 62 x 49 cm. 80 €
KatNr. 654 Walter Denecke, Domstadt auf einem Hügel. Ohne Jahr.

654   Walter Denecke, Domstadt auf einem Hügel. Ohne Jahr.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Radierung. Außerhalb der Darstellung u.re. in Blei signiert "WDenecke".
Ecken minimal knickspuirg.

Pl. 12,5 x 17,5 cm, Bl. 24 x 34 cm. 60 €
KatNr. 655 Walter Denecke

655   Walter Denecke "Bergdorf in Thüringen". 1968.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Aquarell. U.re. in Blei signiert "Denecke". Verso in Blei bezeichnet.
Unscheinbare Reiszwecklöchlein an den Ecken.

36 x 48 cm. 180 €
Zuschlag 111 €
KatNr. 656 Walter Denecke

656   Walter Denecke "Bautzen". Ohne Jahr.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Radierung. Außerhalb der Darstellung in Blei u.li. betitelt und in Blei u.re. signiert "Denecke". Verso in Kugelschreiber Neujahrsgruß des Künstlers.

12 x 16,8 cm. 60 €
KatNr. 657 Walter Denecke, Drei Stadtansichten. Um 1960.

657   Walter Denecke, Drei Stadtansichten. Um 1960.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Lithographien und Radierung. Alle Blätter außerhalb der Darstellung rechts unten signiert, teilweise datiert und betitelt.
Minimale Randmängel.

Ca. 33 x 49 cm. 60 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

658   Klaus Dennhardt, Komposition mit zwei Halbkreisen. 1983.

Klaus Dennhardt 1941 Dresden

Farbserigraphie. In Blei signiert "Dennhardt" und datiert o.re.

53,5 x 79 cm. 260 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 659 Rudolf Dischinger, Zwei Entwürfe für ein Spielzeug:
KatNr. 659 Rudolf Dischinger, Zwei Entwürfe für ein Spielzeug:

659   Rudolf Dischinger, Zwei Entwürfe für ein Spielzeug: "Lili-Marlen". 1930er Jahre.

Rudolf Dischinger 1904 Freiburg (Breisgau) – 1988 ebd.

Aquarelle über Bleistift. Verso Nachlaßstempel. Eines der Blätter betitelt. Minimal stockfleckig und knickspurig. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Der ausgeführte Entwurf befindet sich heute im Militär-Historischen Museum in Dresden.

1. BA. 24,4 x 21,5 cm, 2. BA. 22,5 x 25,6 cm, Ra. 67 x 42 cm. 340 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 660 Rudolf Dischinger, Spielzeugentwurf: Bayrische Kapelle. 1930er Jahre.

660   Rudolf Dischinger, Spielzeugentwurf: Bayrische Kapelle. 1930er Jahre.

Rudolf Dischinger 1904 Freiburg (Breisgau) – 1988 ebd.

Aquarell und Bleistiftzeichnung. Verso Nachlaßstempel. Blatt minimal knickspurig und unscheinbar stockfleckig. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Der Originalentwurf wurde 1940 ausgeführt. Das Holzobjekt dazu befindet sich heute im Militär-Historischen Museum in Dresden.

BA. 27,2 x 35,5 cm, Ra. 44 x 51,8 cm. 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ