home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 17 20. September 2008
  Auktion 17
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

029 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 117


Grafik vor 1900 - Farbteil

120 - 145


Grafik vor 1900

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 313


Grafik 20.-21. Jh.

320 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 623


Fotografie

630 - 636


Grafik 20. Jh. - Farbteil

640 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 795


Skulpturen

800 - 818


Porzellan / Irdengut

820 - 840

841 - 857


Schmuck

860 - 874


Zinn / Unedle Metalle

875 - 886


Glas bis 1900

889 - 900

901 - 921


Glas Jugendstil / Art Déco

922 - 940

941 - 950


Glas ab 1930

951 - 960

961 - 973


Paperweights

975 - 984


Asiatika

991 - 1000

1001 - 1012


Afrikana

1017 - 1019


Mobiliar / Einrichtung

1020 - 1026


Lampen

1027 - 1030


Teppiche

1031 - 1034


Miscellaneen

1035 - 1054




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 661 Curt Ehrhardt

661   Curt Ehrhardt "O geliebter Augenschmaus". 1922.

Curt Ehrhardt 1895 Ziesar – 1972 Schwarz/Hessen

Aquarell und Graphitzeichnung auf gebräuntem Tonpapier. Am unteren Rand mit Bleistift signiert "C. Erhardt", verso nochmals signiert, betitelt und datiert. Rechter Blattrand etwas ungeleichmäßig. Hinter Glas gerahmt.

Bl. 23 x 16,5 cm, Ra. 46,4 x 39,8 cm. 550 €
Zuschlag 480 €

KatNr. 662 Ewald Max Karl Enderlein

662   Ewald Max Karl Enderlein "Brücke im Elbtal". 1. H. 20. Jh.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Kohlezeichnung und Rötel. Signiert "K. Enderlein" u.re. Verso Darstellung verschiedener geometrischer Körper und Nachlaßstempel. Im Passepartout. Blatt leicht stockfleckig.

BA 33 x 44,5 cm. 80 €

KatNr. 663 Ewald Max Karl Enderlein

663   Ewald Max Karl Enderlein "Polenztal". 1924.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Kohlezeichnung und Buntstift. Signiert "K. Enderlein", betitelt und datiert u.re. Papier leicht bräunlich. Im Passepartout mit Nachlaßstempel.

BA 31 x 42 cm. 80 €

KatNr. 664 Ewald Max Karl Enderlein

664   Ewald Max Karl Enderlein "Hausbau". 1. H. 20. Jh.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Federzeichnung in Tusche. Monogrammiert (ligiert) o.re. Verso in Tusche und Bleistift Studien zu Bauarbeitern auf dem Gerüst. Blatt stark gebräunt und angeschmutzt.

Bl. 22,5 x 18,5 cm. 80 €

KatNr. 665 Ewald Max Karl Enderlein, Jugendliche in blauen Hemden. Mitte 20. Jh.

665   Ewald Max Karl Enderlein, Jugendliche in blauen Hemden. Mitte 20. Jh.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. Im Passepartout montiert. Nachlassstempel des Künstlers im Passepartout.
Blatt minimal fleckig.

Bl. 36 x 39,2. 120 €

KatNr. 666 Ewald Max Karl Enderlein, Gebirgslandschaft. Mitte 20. Jh.

666   Ewald Max Karl Enderlein, Gebirgslandschaft. Mitte 20. Jh.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Aquarell. Im Passepartout montiert. Verso Nachlassstempel des Künstlers. Passepartout ebenfalls gestempelt.
Minimaler Randschaden.

Bl. 25 x 31 cm. 120 €

KatNr. 667 Georg Erler

667   Georg Erler "Beim Glockenspiel in Salzburg". 1928.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Farbstiftzeichnung, Bleistift und Weiß. Unten rechts in Blei signiert "G. Erler", betitelt und datiert. Blatt auf Untersatzkarton montiert, mit starken Randmängeln und einigen Stockflecken.

52 x 39,5 cm. 240 €

KatNr. 668 Georg Erler

668   Georg Erler "Einladung zum Künstlerfest der Kunstakademie Dresden in Pirna". 1898.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Lithographie. in Form einer großen Klappkarte. Unterhalb der Darstellung signiert "G. Erler" und datiert. Innenseiten mit ausführlichem Einladungstext. Druck durch "Th. Beyer", Dresden.

St. 21,5 x 40,6 cm, Bl. doppelseitig 47 x 42,5 cm. 60 €

KatNr. 669 Georg Erler
KatNr. 669 Georg Erler
KatNr. 669 Georg Erler
KatNr. 669 Georg Erler

669   Georg Erler "Eine Fahrt durchs Frankenland". 1. H. 20. Jh.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Radierungen. Mappe mit 7 von 10 Radierungen . Nummeriert 120/150. Alle Blätter unterhalb der Darstellung signiert "G. Erler" und betitelt. Blätter minimal angeschmutzt und stockfleckig.

Verschiedene Maße, Pl. ca. 22 x 17,5 cm, Mappe. 48 x 32,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 670 Georg Erler, Dom St. Petri in Bautzen, Zwei Dresdenansichten. Wohl 1. H. 20. Jh.
KatNr. 670 Georg Erler, Dom St. Petri in Bautzen, Zwei Dresdenansichten. Wohl 1. H. 20. Jh.
KatNr. 670 Georg Erler, Dom St. Petri in Bautzen, Zwei Dresdenansichten. Wohl 1. H. 20. Jh.

670   Georg Erler, Dom St. Petri in Bautzen, Zwei Dresdenansichten. Wohl 1. H. 20. Jh.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Radierungen. Unterhalb der Darstellungen signiert "G. Erler". Blätter etwas stockfleckig, leichte Randmängel.

Verschiedene Maße, Pl. max. 31,5 x 24 cm. 90 €
Zuschlag 70 €

KatNr. 671 Adolf Fischer-Gurig/ Helmut Gebhardt, Alter Hafen/ Windmühle. Anfang 20. Jh.
KatNr. 671 Adolf Fischer-Gurig/ Helmut Gebhardt, Alter Hafen/ Windmühle. Anfang 20. Jh.

671   Adolf Fischer-Gurig/ Helmut Gebhardt, Alter Hafen/ Windmühle. Anfang 20. Jh.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Radierungen. "Alter Hafen" in der Platte u.re. mit ligiertem Monogramm "FG", "Windmühle" in der Platte u.re. signiert "H. Gebhardt". Blätter etwas knickspurig.

Verschiedene Maße, Pl. max. 27,5 x 19,8 cm. 100 €

KatNr. 672 Adolf Fischer-Gurig

672   Adolf Fischer-Gurig "Ziegelei bei Zschertnitz". Um 1900.

Adolf Fischer-Gurig 1860 Obergurig/Bautzen – 1918 Dresden

Farbstiftzeichnung. Auf Untersatzpapier montiert, auf diesem signiert "A. Fischer-Gurig" und betitelt. Blatt unscheinbar stockfleckig und leicht gebräunt.
Im goldfarbenen Holzrahmen.

Bl. 20,1 x 23,7 cm, Ra. 24,4 x 29,6 cm. 160 €

KatNr. 673 Otto Garten, Zwei Bauern bei der Kornernte. Ohne Jahr.

673   Otto Garten, Zwei Bauern bei der Kornernte. Ohne Jahr.

Otto Garten 1902 Elstra/Sachsen – 2000 ebenda

Aquarell. Blatt signiert "O. Garten" u.re.
Blatt mit Trockenstempel o.li.
Leicht angeschmutzt und kleine Reiszwecklöchlein. Verso im Randbereich Reste einer älteren Montierung.

32,5 x 42,5 cm. 180 €

KatNr. 674 Helmut Gebhardt

674   Helmut Gebhardt "Augustusbrücke in Dresden". 1984.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Monotypie (?). In Blei monogrammiert "HG" und datiert u.re.
Zwei größere Schmutzflecken durch alte Montierungen o.re. und o.li. Linker Blattrand leicht gewellt und mit leichten Trockenfalten.

42 x 63 cm. 140 €

KatNr. 675 Helmut Gebhardt

675   Helmut Gebhardt "Räumliche Komposition II". 1986.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Linolschnitt auf schwarzem Papier. In Blei monogrammiert "HG" und datiert u.re. Verso in Blei signiert "Helmut Gebhardt", datiert, betitelt und nummeriert 2/20. Knickspuren u.li.

62,7 x 48,5 cm. 120 €

KatNr. 676 Sighard Gille

676   Sighard Gille "Kusslegende, türkis". 2001.

Walter Schnackenberg 1880 Bad Lauterberg – 1961 München

Aquarell. O.re. monogrammiert "G" und datiert. Verso in Blei o.li. signiert "Gille", betitelt und datiert.

23,5 x 28,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 677 Hermann Glöckner, Selbstbildnis, leicht nach rechts, mit offenem Hemdkragen, bei Gaslicht. 1951.

677   Hermann Glöckner, Selbstbildnis, leicht nach rechts, mit offenem Hemdkragen, bei Gaslicht. 1951.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbkreidezeichnung in Schwarz und Gelb auf gräulichem Maschinenbütten. Unsigniert. Datiert und bezeichnet u.re. "120951/Gaslicht". Blatt mit unscheinbaren Randmängeln. Mit der Nachlassnr. 2171 versehen.
Vgl.: Ausstellung: Galerie Beatrix Wilhelms, Stuttgart, 1991, Ausstellungsnr. 30.

48,4 x 34,8 cm. 2.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 3.000 €

KatNr. 678 Hermann Glöckner, Kirchturm (rechts angeschnitten) und Häuser in Johnsbach. 1950.

678   Hermann Glöckner, Kirchturm (rechts angeschnitten) und Häuser in Johnsbach. 1950.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Rötelzeichnung und Pinselzeichnung in Tempera. Auf Untersatzpapier und originalen Passepartout des Künstlers montiert. Verso Künstlerstempel, sowie in Blei bezeichnet "Rötel auf nasses Papier Farbe darüber und darunter Tempera (Tube) 45. Nur für Ateliergebrauch Anf. Aug. 50". Mit der Nachlaßnr. 2636 versehen.

Besonders schöne Arbeit aus der Serie der Darstellungen aus Johnsbach, die zumeist 1950 entstanden sind.

BA. 30 x 21 cm, Passepartout 47,6 x 35,8 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.400 €

KatNr. 679 Hermann Glöckner, Verklammerte Scheiben und Dreiecke. Ohne Jahr.

679   Hermann Glöckner, Verklammerte Scheiben und Dreiecke. Ohne Jahr.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Siebdruck. U.Mi. in Blei monogrammiert.

47 x 62 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 240 €

KatNr. 680 Hermann Glöckner, Komposition in Schwarz, Rot, Blau und Gelb. 1978.

680   Hermann Glöckner, Komposition in Schwarz, Rot, Blau und Gelb. 1978.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Farbserigraphie. Verso in Blei u.li. bezeichnet "Siebdruck" und datiert sowie u.Mi. bezeichnet "Herrn Heinze zu Ostern 79. Glöckner". Minimale Randmängel.

42 x 59 cm. 420 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 350 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ