ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

022   Carl Coven Schirm (zugeschr.), Abendrot an der Eiger Nordwand. Um 1880.

Carl Coven Schirm 1852 Wiesbaden – 1928 Amelinghausen

Öl auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. Unsignierte Studie.
In goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Malschicht mit minimalen Retuschen und leicht beschmutzt, oberer Blattrand mit kleinen Fehlstellen in den Eckbereichen sowie mittig.

27,7 x 40,8 cm, Ra. 35,5 x 47,7 cm.

Schätzpreis
600 €

024   Adolph Thomas, Schäfer mit seiner Herde an einem Teich. 1882.

Carl Gustav Adolph Thomas 1834 Zittau – 1887 Dresden

Öl auf Malpappe. U.li. signiert " A.J. Thomas" und datiert. Verso altes Klebeetikett.
Malschicht mit leichtem Krakelee. Die Ecken bestoßen und mit Farbabplatzungen. Kleine Fehlstelle in der Bildmitte, Wasserfleck o.re. Firnis minimal vergilbt.

23,8 x 30,4 cm.

Schätzpreis
550 €
Zuschlag
450 €

025   Monogrammist N.Y. "Flurker (?) Augustine". 1892.


Öl auf Leinwand. U.re. monogrammiert "N.Y.", datiert und undeutlich betitelt. Im goldfarbenen Stuckrahmen.
Rahmen mit kleineren, retuschierten Bestoßungen.

26 x 35,6 cm, Ra. 37,5 x 47,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
280 €

026   Unbekannter deutscher Künstler, Portrait der Mary Witt. Um 1875.


Öl auf Leinwand. Unsigniert. Brustportrait im Oval. In ovaler, originaler Stuckleiste gerahmt. Verso auf dem Keilrahmen Reste eines alten Klebetikett sowie Klebeetikett mit handschriftlicher Bezeichnung.
Sehr kleine, unscheinbare, fachgerecht ausgeführte Retuschen. Am Keilrahmen zwei Keile erneuert.

Mary Witt war die Mutter der Madeleine Knoop, Gattin des Konsul Wilhelm Knoop (1836 Hamburg - 1913 Dresden). W. Knoop, Mitinhaber des Bankhauses Thode & Co., siedelte 1861 aus Hamburg
...
> Mehr lesen

36 x 30 cm, Ra. 55 x 47 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
450 €

027   Unbekannter deutscher Künstler, Portrait der Madeleine Knoop (geb. Witt). Um 1866/ 1870.


Öl auf Leinwand. Unsigniert. Brustportrait der Konsulin im Oval. Keilrahmen verso mit altem Klebeetikett "7, Consul. Knoop. 1-7". In breiter Stuckleiste gerahmt.
Portrait auf bereits mit einem älteren Portrait versehenen Leinwand gemalt. Malschicht v.a. im Bereich des Hintergrund um Gesicht und Hals mit Krakelee, sonst mit sehr leichtem Krakelee.

67 x 57 cm, Ra. 92 x 82 cm.

Schätzpreis
1.200 €

029   Unbekannter Künstler, Portrait eines Jungen mit Taube und Peitsche. Um 1860.


Öl auf Leinwand. Unsigniert. Malschicht mit kleineren Fehlstellen und Retuschen. Leinwand u.li. mit retuschierter Knickspur.
Keilrahmen etwas wurmstichig.

32 x 27 cm, Ra. 37,5 x 33,2 cm.

Schätzpreis
420 €

030   Unbekannter Künstler, Blick ins Tal. Um 1824.


Öl auf Leinwand. U.Mi. unleserlich signiert und datiert.
In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Doubliert. Malschicht mit kleinteiligen Retuschen im Bereich des Himmels sowie u.re., u.Mi. mit kleiner Fehlstelle.
Rahmen bestoßen.

51,7 x 67,5 cm, Ra. 60,5 x 77 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

031   Unbekannter niederländischer Künstler, Baumlandschaft mit Kuhhirten. 19. Jh.


Öl auf Holz. Platte parkettiert. Unsigniert. In hochwertiger Modelleiste gerahmt.
Malschicht mit feinem Krakelee, an den Fugen rissig (5 Fugen), dort mit großflächigen Retuschen. Ecke u.li. beschädigt.

40,3 x 53 cm, Ra. 52 x 64,8 cm.

Schätzpreis
1.800 €

035   Otto Altenkirch "Spätsommertag" (Blick auf das Hellergut). 1913.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. Signiert "Otto Altenkirch" und zweifach datiert u.re. Verso auf dem Keilrahmen betitelt sowie nochmals signiert, bezeichnet und datiert. In einer breiten Neo-Empire-Leiste gerahmt.
Leinwand locker gespannt, Malschicht vor allem in den pastosen Bereichen am unteren Bildrand sowie im Bereich des Himmels / Wolken mit Krakelee und vereinzelten Druckstellen.
WVZ Petrasch 1913-30-H.

Im warmen, spätsommerlichen Septemberlicht malt der Künstler das Hellergut mit Blick auf die Hellerheide von Nordwesten, der Kirschecke aus.

96 x 120,5 cm, Ra. 112 x 139 cm.

Schätzpreis
4.800 €
Zuschlag
4.000 €

036   Otto Altenkirch "Reinsberger Linden Allee". 1925.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "Otto Altenkirch." Verso auf dem Keilrahmen betitelt und signiert "Otto Altenkirch. Dresden." In profilierter goldfarbener Leiste gerahmt.
Malschicht mit leichtem, gleichmäßigen Krakelee.
WVZ Petrasch 1925-57-S.

56 x 45 cm, Ra. 67,5 x 57 cm.

Schätzpreis
2.800 €
Zuschlag
2.400 €

037   Johan Becker, Bauernhof mit Hühnern. Ohne Jahr.

Johan Becker 1870 Soerabaja – 1945 Den Haag

Öl auf Leinwand. U.re. signiert "J. Becker. Im Stuckrahmen.
Malschicht etwas angeschmutzt.

40,5 x 50 cm, Ra. 54 x 63,5 cm.

Schätzpreis
200 €

038   Dieter Beirich, Mädchen mit Sonnenblume. 1961.

Dieter Beirich 1935 Langenhennersdorf – lebt in Radebeul

Öl auf Leinwand. U.li. signiert "Beirich" und datiert.

46 x 45 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

039   Ilse Bettenheim-Hoernecke, Stilleben mit Hortensie. 1969.

Ilse Bettenheim-Hoernecke 1899 Ottendorf/ Kreis Sprottau – 1982 Wiesbaden

Öl auf Holz. U.re. ligiertes Monogramm "ICH" und datiert. In profilierter Holzleiste gerahmt.

34 x 28 cm, Ra. 50 x 43 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
80 €

040   Johannes Beutner, Mädchen mit weißer Schleife. Um 1920.

Johannes Beutner 1890 Cunnersdorf/Sächs. Schweiz – 1960 Dresden

Öl auf Malpappe. Verso signiert "Joh. Beutner" und bezeichnet "Dresden-Blasewitz, Frankenallee 1, 2. Stock". [Heutige Frankenstr.] U.li. mit zwei Sammlerstempeln (?) versehen. In einer hochwertigen Modelleiste gerahmt.
Quadratische Druckstelle o.re. Am rechten Rand o. Abplatzungen in der Malschicht (ca. 3 x 0,5 cm). Malschicht mit kleinen Fehlstellen am unteren Rand. Unscheinbarer Kratzer über der Brust.

Die Authentizität der Autorenschaft des Gemäldes wurde durch den
...
> Mehr lesen

63 x 48 cm, Ra. 76 x 61 cm.

Schätzpreis
3.500 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)