ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

1012   Galerie. Persien. Um. 1880.

Wolle auf Wolle. Mit floralem Boteh-Muster in Rot auf Dunkelblau und umlaufenden geometrischen Mustern.
Eine Kurzseite beschädigt, die andere mit Einriß (ca. 5 cm).

143 x 296 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

1013   Gendje. Um 1900.

Baumwolle auf Wolle. Geometrische Muster in Blau, Rot und Braun auf sandfarbenem Grund.
Flor mit zahlreichen abgetretenen Stellen, diese restauriert. Ebenso die Seitenkanten. Restaurierte Einrisse.

120 x 248 cm.

Schätzpreis
360 €

1014   Schiras. Um 1900.

Wolle auf Wolle. Geometrisches Muster in Grün, Blau, Braun und Rostrot.
Restaurierter Einriß (ca. 20 cm) auf einer Seite und zwei restaurierte Löcher (3-5 cm) im Bereich des umlaufenden Bandes.

128 x 162 cm.

Schätzpreis
150 €

1015   Ersari oder Tschowal. Um. 1920.

Wolle auf Wolle. Geometrische Muster mit stilisierten Bäumen auf rostrotem Grund.
Seiten wohl restauriert.

96 x 175 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

1016   Belutsch. Um. 1920.

Wolle auf Wolle. Geometrisches Muster in Braun und Blau auf rotem Grund.
Im unteren Drittel unscheinbare restaurierte Stellen.

148 x 294 cm.

Schätzpreis
240 €

1017   Belutsch. 2. H. 20. Jh.

Wolle auf Wolle. Geometrisches Baummuster in Braun- und Ockertönen auf rotem Grund.

85 x 155 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

1018   Großer Läufer. 1. H. 20. Jh.

Wolle auf Baumwolle. Boteh-Muster auf purpurnem Untergrund.

105 x 435 cm.

Schätzpreis
180 €

1019   Läufer. 1. H. 20. Jh.

Wolle auf Baumwolle. Geometrische Muster in drei Medaillons auf rotem Grund und florale Bordüre.
Abgetretener Flor. Einriß (ca. 6 cm).

104 x 127 cm.

Schätzpreis
150 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)