ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

295   Aleko Adamia, Drei abstrakte Kompositionen. Um 1993.

Aleko Adamia 1962 Tbilisi (Georgien)

Monotypien auf festem Papier. Zwei Blätter in Blei signiert u.li. "Aleko Adamia" und bezeichnet u.Mi. "Monotypie". Alle Blätter in Blei oder Kugelschreiber in kyrillischer Schrift bezeichnet, vereinzelt nummeriert und datiert.
Verso von fremder Hand bezeichnet.

Medium 50 x 65,5 cm, Bl. 52 x 67,7 cm.

Schätzpreis
130 €

296   Walter Arnold, Zwei Aktdarstellungen. Wohl 1970er Jahre.

Walter Arnold 1909 Leipzig – 1979 Dresden

Holzschnitte auf Japan bzw. Radierung. Jeweils in Blei signiert "W. Arnold", Holzschnitt zusätzlich bezeichnet "Handabz.". An den Rändern auf Untersatzpapier montiert.
Blätter etwas knickspurig.

Stk. 40 x 26 cm, Pl. 32 x 24,6 cm, Bl. 48,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

297   Franz von Bayros, Zehn erotische Exlibris. Frühes 20. Jh.

Franz von Bayros 1866 Agram – 1924 Wien

Heliogravuren auf China, auf Bütten, Japan bzw. chamoisfarbenem Velin aufgewalzt. In der Platte signiert "F.Bayros".
Blätter in vorzüglicher Erhaltung. Vereinzelt auf Untersatzpapier montiert.

Versch. Maße, ca. 11,3 x 8,5 cm bis max. 15,8 x 11,8 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

298   Franz von Bayros "Götterliebschaften". 1914.

Franz von Bayros 1866 Agram – 1924 Wien

Heliogravuren auf chamoisfarbenem Bütten. Mappe mit 10 Arbeiten und Titelblatt. Jede Heliogravüre mit vorgelegtem Transparentpapier und darauf aufgedruckten Gedicht. Titelblatt verso nummeriert "156" von insgesamt 500 Exemplaren.
In einer illustrierten Halbledermappe. Die Mappe erschien im Artur Wolf Verlag, Wien.
Blätter etwas gewölbt. Mappe an den Kanten etwas berieben.

Mappe 32,5 x 25,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
140 €

299   Bernkopf, Sechs Stadtansichten. Ohne Jahr.

Jörg Bernkopf  20. Jh.

Radierungen auf Velin. In Blei signiert u.re. "Bernkopf". Vereinzelt betitelt und bezeichnet u.li.
Fünf Blätter auf Untersatzpapier montiert. Ein Blatt mit kleinem Riß (1,5 cm) re. Ein Blatt mit bräunlichem, länglichen Fleck (L: 25,5 cm) an der Blattecke u.re.

Versch. Maße, ca. 14 x 9 cm bis max. 35,5 x 46,3 cm.

Schätzpreis
100 €

300   Ilse Bettenheim-Hoernecke, Sitzender älterer Herr/ Bildnis einer Dame. Wohl um 1920.

Ilse Bettenheim-Hoernecke 1899 Ottendorf/ Kreis Sprottau – 1982 Wiesbaden

Kohlezeichnungen auf Ingres D'Arches-Bütten.
Horizontale Mittelfalz. Kleinere Knickspuren und Risse (2cm) am Blattrand. Reißzwecklöchlein an den Blattecken.

63 x 47,8 cm.

Schätzpreis
100 €

301   Ilse Bettenheim-Hoernecke, Junge Frau mit Zöpfen/ Bildnis einer Dame. 1917.

Ilse Bettenheim-Hoernecke 1899 Ottendorf/ Kreis Sprottau – 1982 Wiesbaden

Kohlezeichnungen auf Ingres D'Arches-Bütten. Verso in Blei bezeichnet und datiert o.re. bzw. u.li.
Horizontale Mittelfalz. Kickspurig, Risse (3,5 cm). Reißzwecklöchlein an den Blattecken.

63 x 47,8 cm.

Schätzpreis
100 €

302   Peter August Böckstiegel "Alter Bauer". 1922.

Peter August Böckstiegel 1889 Arrode – 1951 ebenda

Kaltnadelradierung. In der Platte o.re. monogrammiert "P.A.B.", unterhalb der Darst. in Blei signiert "P.A. Böckstiegel", u.li. von fremder Hand bezeichnet. Eines von mindestens 17 Exemplaren.
In einfacher Holzleiste gerahmt.
Blatt gebräunt und etwas lichtrandig, Randbereiche mit Resten vollrandiger Montierung.
Provenienz: Vom Künstler erworben.
WVZ Matuszak 140.

Pl. 40,6 x 32,3 cm, Ra. 61 x 50 cm.

Schätzpreis
960 €
Zuschlag
800 €

303   Richard Paul Burkhardt-Untermhaus/ Otto Westphal/ Karl Stratil, Vier Ansichten von Dresden und Umgebung, eine Buchinitiale. 20. Jh.

Richard Paul Burkhardt-Untermhaus 1883 Gera- Untermhaus – 1963 Dresden- Blasewitz

Lithographien, Holzschnitt und Tuschzeichnung. Drei Blätter im Stein monogrammiert u.li. "W". Unter der Darstellung betitelt und bezeichnet.
Ein Blatt in Tusche signiert u.re. "Burkhardt-Untermhaus" und betitelt. Bezeichnet und datiert u.li. "Zum Nikolaustag. 1955".
Buchinitiale in Blei signiert und bezeichnet u.re. "Karl Stratil, Leipzig".
Vereinzelt etwas fleckig, mit kleineren Randmängeln. Ein Blatt bis knapp an die Darstellung geschnitten.

Versch. Maße, ca. 5 x 7,5 cm bis max. 36 x 27,5 cm.

Schätzpreis
110 €

304   Christo "Wrapped Reichstag (Project for Berlin)". 1984.

Christo 1935 Gabrovo (Bulgarien) – 2020 New York

Offsetdruck. In blauem Farbstift signiert u.re. "Christo".
Minimale Randmängel.
Nicht im WVZ Schellmann.

Medium 69,5 x 59 cm, Bl. 80 x 70 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

305   Carlfriedrich Claus "Kombinat: Nuklearblätter-Maske". 1990.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Siebdruck. In Blei signiert u.li. "C. Claus" und betitelt. Datiert und bezeichnet u.re. "1990 EA".
WVZ Werner/ Juppe G: 126 d.

Bl. 28 x 42 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
140 €

306   Carlfriedrich Claus "Wechselwirkung; Schweigen". 1989.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Lithographie auf festem Papier. In Blei signiert und nummeriert u.li. "Carlfriedrich Claus, 5". Datiert und bezeichnet u.re. "1989, E.A.". Betitelt u.Mi. Aus der Mappe "Dialoge". Im Passepartout.
WVZ Werner/ Juppe: G 113 III a 1.

BA. 27,5 x 19,5 cm, Bl. 56,3 x 42 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
320 €

307   Carlfriedrich Claus "Bruch-Stückwechsel, Nicht-mehr-bewusste Imprägnation". 1989.

Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz

Lithographie auf festem Papier. In Blei signiert und nummeriert u.li. "Carlfriedrich Claus, 3". Datiert und bezeichnet u.re. "1989 E.A.". Betitelt u.Mi. Aus der Mappe "Dialoge". Im Passepartout.
WVZ Werner/ Juppe: G 114 II b 1.

BA. 27,8 x 19,5 cm, Bl. 56,8 x 42 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
320 €

308   Klaus Dennhardt / Eberhard Göschel / Werner Wittig, Drei Kalenderblätter. 1976.

Klaus Dennhardt 1941 Dresden

Serigraphien auf festem Papier. In Blei signiert u.re. "Göschel", "Dennhardt", "Wittig". Teilweise datiert u.re.
Minimal angeschmutzt.

47,5 x 33,8 cm/ 47,5 x 33,8 cm/ 49,2 x 37,2 cm.

Schätzpreis
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

309   Heinz Drache "Die Höhle". 1982.

Heinz Drache 1929 Dresden – 1989 Radebeul

Mischtechnik auf festem Papier. Signiert u.re. "Drache" und datiert. Fest im Passepartout montiert.

BA. 24 x 18,5 cm, Bl. 27 x 22,5 cm.

Schätzpreis
100 €

310   Jürgen Dreißig, Sechs Traumbilder. 1987.

Jürgen Dreißig 1956 Dresden – lebt in Dresden

Serigraphien in Gold, Silber und Schwarz. Verso in signiert u.re. "Dreißig" und datiert. Nummeriert u.li.

45 x 33,3 cm.

Schätzpreis
120 €

311   Albrecht Dürer "Herkules"/ "Das Männerbad"/ "Die vier Engel bändigen die Winde". 1497/ 1498

Albrecht Dürer 1471 Nürnberg – 1528 ebenda

Holzschnitte auf Bütten. Reichsdrucke um 1900. Im Stock monogrammiert u.Mi. "AD". Typographisch nummeriert u.li. Trockenstempel der Reichsdruckerei u.re.
Vgl. Die Reichsdrucke. Berlin, 1928. Nr. 767, 768, 495.

Stk. 39 x 28 cm, Bl. 56,3 x 38,5 cm/ Stk. 38,8 x 27,8 cm, Bl. 56,5 x 38,5 cm/ Stk. 39,5 x 28,5 cm, Bl. 56,5 x 38 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

312   Conrad Felixmüller "Neue Adresse: Conrad Felixmüller"/"Exlibris Conrad Felixmüller"/ "Exlibris Fritz Osswald". 1967/ 1966/ 1923.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitte auf Bütten. Alle im Stock monogrammiert bzw. signiert.
WVZ Söhn 633b (Auflagendruck vom Originalstock im Jahrbuch 'EXLIBRISKUNST und Gebrauchsgrafik', 1969); 630b (aus der Mappe der "Deutschen Exlibrisgesellschaft (DEG) für den Exlibriskongreß, Weimar, 1984); 310 (Originalholzschnitt aus "Jahrbuch der DEG", 1968).

Stk. 10 x 8,5 cm, Bl. 29,7 x 21 cm/ Stk. 7,5 x 7,2 cm, Bl. 21 x 15 cm/ Stk. 12 x 9,3 cm, Bl. 29,5 x 21 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

313   Conrad Felixmüller "Den Müttern der ganzen Welt gewidmet". 1950.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert "FM" u.re. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet und nummeriert u.Mi. "240/300". Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Söhn Nr. 506 b.

Stk. 9,5 x 12,2 cm, Ra. 28,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

314   Conrad Felixmüller "Selbstbildnis mit zeichnender Hand (II)". 1965.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert u.li "FM". In Blei signiert und datiert u.re. "C. Felixmüller 65".
Obere Blattkante minimal angeschmutzt.
WVZ Söhn 622b.

Stk. 12 x 9,4 cm, Bl. 20,2 x 15 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

315   Otto Fischer/ Katharina Krabbes, Sechs Landschaftsdarstellungen. Ohne Jahr.

Otto Fischer 1870 Leipzig – 1947 Dresden

Radierungen und Lithographien. Ein Blatt in der Platte signiert u.re. "Otto Fischer". Drei Blätter in der Platte bezeichnet u.re., u.li., u.Mi. oder o.re.
Drei Blätter in Blei signiert u.re. "Otto Fischer" oder "Kath. Krabbes". Vereinzelt in Blei betitelt oder bezeichnet u.li. oder u.re.

Versch. Maße, ca. 28 x 20,5 cm bis max. 28,5 x 35 cm.

Schätzpreis
110 €

316   Steffen Fischer "Adams Wankelmut". 1988.

Steffen Fischer 1954 Dohna

Lithographie auf Hahnemühle-Bütten. In Blei signiert und datiert u.re. "Fischer 85".

St. 47 x 24 cm, Bl. 53 x 39,7 cm.

Schätzpreis
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

317   Fedor Flinzer, Enten. Um 1900.

Fedor Flinzer 1832 – 1911

Federzeichnung in Tusche. U.re. in Blei monogrammiert "FF".
Blatt leicht gegilbt, Blattränder mit kleineren Knickspuren und Einrisse sowie etwas lichtrandig.

24,5 x 30,7 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

318   Wieland Förster, Klage. 1966.

Wieland Förster 1930 Dresden – lebt in Berlin

Aquatinta auf festem Papier. In Blei signiert und datiert u.re. "förster 66".
Blattrand re. leicht wellig.

Pl. 25,3 x 17,3 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
85 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

319   Erich Fraaß, Sonnenanbeter. Um 1919.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Holzschnitt auf dünnem, braunen Papier. In Blei signiert u.re. "E. Fraaß". Bezeichnet u.li. "Probedruck". Blattrand li. und u. mit kleinen Fehlstellen (ca. 1cm). Risse(max. 4cm).

Stk. 37,5 x 26,5 cm, Bl. 64,5 x 47,5 cm.

Schätzpreis
260 €

320   Kerstin Franke-Gneuß "Anziehende"/ Ohne Titel. 1991/ 1992.

Kerstin Franke-Gneuß 1959 Meißen – lebt in Dresden

Radierungen auf Hahnemühle-Bütten. Jeweils in Blei signiert "Franke - Gs", datiert und nummeriert bzw. bezeichnet 2/20 und "E.A.". Eine Arbeit betitelt.

Pl. 44,6 x 33 cm, Bl. 68,5 x 49 cm und Pl. 52 x 36,2 cm, Bl. 65,5 x 76 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)