home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
  Auktion 21
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Grafik vor 1800 - Farbteil

130 - 140

141 - 151


Grafik vor 1900 - Farbteil

152 - 160

161 - 175


Grafik vor 1800

180 - 200

201 - 220

221 - 232


Grafik vor 1900

240 - 260

261 - 285


Grafik 20.-21. Jh.

295 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 466


Fotografie

470 - 484


Grafik 20. Jh. - Farbteil

489 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 710


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Irdengut

730 - 740

741 - 760

761 - 770


Glas bis 1900

775 - 805


Glas Jugendstil / Art Déco

806 - 815


Glas ab 1930

818 - 825


Paperweights

826 - 831


Schmuck

835 - 846


Silber

855 - 860


Zinn / Unedle Metalle

861 - 881

882 - 896


Kupfer

901 - 921

922 - 930


Asiatika

935 - 940


Afrikana

941 - 941


Uhren

943 - 944


Miscellaneen

945 - 960


Lampen

961 - 972


Rahmen

975 - 986


Mobiliar / Einrichtung

992 - 1000

1001 - 1011


Teppiche

1012 - 1019




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 541 Richard Grimm-Sachsenberg, Teich mit Schwänen. Um 1910.

541   Richard Grimm-Sachsenberg, Teich mit Schwänen. Um 1910.

Richard Grimm-Sachsenberg 1873 Untersachsenberg – 1943 Leipzig

Farbmonotypie auf dünnem Bütten. U.li. in Blei bezeichnet "Monotypie III." und u.re. signiert "R. Grimm-Sachsenberg". Im Passepartout.

Pl. 30,5 x 36,2 cm, Bl. 34,7 x 44,5 cm, Passepartout 42 x 48,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 542 Rudolf Großmann
KatNr. 542 Rudolf Großmann

542   Rudolf Großmann "Frühling unter den Linden". 1912.

Rudolf Großmann 1882 Freiburg i. Breisgau – 1941 ebenda

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf Malpappe. U.li. in Blei signiert "R. Großmann" und datiert, u.re. betitelt und mit einer Widmung versehen. Hinter Glas im Passepartout in profilierter Holzleiste gerahmt. Rahmen wurmstichig.

23 x 23,5 cm, BA. 13,2 x 12,9 cm, Ra. 34,4 x 36,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 543 Herta Günther

543   Herta Günther "Sabrina". 1980.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbige Pastellkreide auf Hahnemühle-Bütten. In schwarzer Kreide signiert u.li. "Herta Günther", datiert und betitelt.
Im Passepartout.

Seit den 70er Jahren sind die Menschenbildnisse fester Bestandteil von Herta Günthers Oeuvre. Sie bildet nicht ab, sondern schafft psychologisierende Bildnisse, die eine Summe von Geschehenem und Erlebtem erfassen. Nach dem mit der Wende 1989 verbundenem gesellschaftlichen Umbruch näherte sie sich bewußt dem Stil von O. Dix und G. Grosz an.

39,5 x 36 cm. 960 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.100 €

KatNr. 544 Herta Günther, Frauenkopf mit rotem Haar. 1996.

544   Herta Günther, Frauenkopf mit rotem Haar. 1996.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbige Pastellkreide auf Bütten. U.li. signiert "Herta Günther" und datiert. Im Passepartout.

42 x 36,3 cm, Passepartout 60,5 x 50 cm,. 960 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.000 €

KatNr. 545 Herta Günther
KatNr. 545 Herta Günther

545   Herta Günther "Im Café". 1987.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farblithographie. Im Stein u.re. signiert "H. Günther", unterhalb der Darst. in Blei signiert "Herta Günther", datiert, betitelt und nummeriert 28/100. In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.

St. 27,7 x 24,4 cm, Ra. 46,5 x 42,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €

KatNr. 546 Bernd Hahn, Komposition mit rotem Halbkreis. 1996.

546   Bernd Hahn, Komposition mit rotem Halbkreis. 1996.

Bernd Hahn 1954 Neustadt/Sachsen – 2011 Burgstädtel (bei Dresden)

Radierung und Farbsiebdruck. Unterhalb der Platte in Blei signiert "B. Hahn", datiert und nummeriert 10/12.

Pl. 26 x 24,8 cm, Bl. 40,5 x 54,5 cm. 110 €

KatNr. 547 Karl Hahn, Portrait einer Dame von vorn. Mitte 20. Jh.

547   Karl Hahn, Portrait einer Dame von vorn. Mitte 20. Jh.

Karl Hahn 1892 Bunkersdorf – 1980 Dresden

Aquarell über Bleistift. Signiert u.re. "K Hahn".
Verso Reste alter Montierungen. Leichte Knickspuren an der Blattecke u.re. und etwas angeschmutzt.

Darst. 30,5 x 21 cm, Bl. 37,3 x 27,8 cm. 220 €

KatNr. 548 Angela Hampel/ Steffen Fischer, Galerieplakat. 1988.

548   Angela Hampel/ Steffen Fischer, Galerieplakat. 1988.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Offsetlithographie. In Blei signiert u.re. "Angela Hampel Fischer". Nummeriert u.li. "10/55".

52,3 x 65,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 549 Angela Hampel, Frau mit Tier. Spätes 20. Jh.

549   Angela Hampel, Frau mit Tier. Spätes 20. Jh.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Farblithographie auf Maschinenbütten. In Blei signiert u.re. "Angela Hampel". Nummeriert u.li. "39/60".
Eine kleine Druckstelle im Papier u.re.

St. 33 x 47 cm, Bl. 35,7 x 50 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €

KatNr. 550 Angela Hampel, Frau nach links. Ohne Jahr.

550   Angela Hampel, Frau nach links. Ohne Jahr.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Algraphie. U.re. in Blei signiert "Angela Hampel", u.li. nummeriert 27/30.
Blatt in den Randbereichen etwas knickspurig.

65 x 70 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €

KatNr. 551 Max Handrick, Drei Studienblätter. Um 1900.
KatNr. 551 Max Handrick, Drei Studienblätter. Um 1900.

551   Max Handrick, Drei Studienblätter. Um 1900.

Max Handrick 1879 Dresden – 1925 ebenda

Kohlezeichnungen (2x) mit einem Frauenporträt und dem Bild eines lesenden Mädchens, eine Gouache mit drei Blütenstudien. Unsigniert.
Blätter mit Randmängeln und etwas knickspurig.
Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

Min. 47 x 32,5 cm, Max. 56 x 38,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 552 Max Handrick, Häckelndes Mädchen. Anfang 20. Jh.

552   Max Handrick, Häckelndes Mädchen. Anfang 20. Jh.

Max Handrick 1879 Dresden – 1925 ebenda

Aquarell über Bleistift auf Bütten. Signiert u.re. "Max Handrick". Im Passepartout.
Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

BA. 27,5 x 22 cm, Bl. 29 x 23,7 cm. 120 €

KatNr. 553 Max Handrick, Alter Lastenträger. Um 1900.

553   Max Handrick, Alter Lastenträger. Um 1900.

Max Handrick 1879 Dresden – 1925 ebenda

Aquarell und Kohlezeichnung. In Kohle signiert u.re. "Max Handrick" und unleserlich bezeichnet. Verso Eichenblattdarstellung. Im Passepartout und hinter Glas in schwarzer Leiste gerahmt.
Leicht gewellt. Verso Reste alter Montierungen.
Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

BA. 32,5 x 20 cm, Ra.52,8 x 39 cm. 180 €

KatNr. 554 Max Handrick, Lesende im Scherenstuhl. Um 1900.

554   Max Handrick, Lesende im Scherenstuhl. Um 1900.

Max Handrick 1879 Dresden – 1925 ebenda

Aquarell und Kohlezeichnung. Unsigniert.
Hinter Glas in einem Rahmen des 19. Jahrhunderts gerahmt.
Rechter und unterer Blattrand gefalzt sowie mit stärkeren Mängeln. Untere Leiste des Rahmens etwas wurmstichig.
Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers.

Bl. 69 x 57,5 cm, 65 x 50 cm (gefalzt), Ra. 76 x 62 cm. 260 €
Zuschlag 220 €

KatNr. 555 Mathias Hansen/ Sighard Gille, Fünf Szenendarstellungen. 1987/ 1989.
KatNr. 555 Mathias Hansen/ Sighard Gille, Fünf Szenendarstellungen. 1987/ 1989.
KatNr. 555 Mathias Hansen/ Sighard Gille, Fünf Szenendarstellungen. 1987/ 1989.

555   Mathias Hansen/ Sighard Gille, Fünf Szenendarstellungen. 1987/ 1989.

Mathias Hansen 1961 Neindorf – lebt in Berlin

Radierungen und Aquatintaradierungen auf Hahnemühle-Bütten sowie eine Mischtechnik (Lithographie und Serigraphie). In Blei signiert u.re. "Hansen"/ "Gille" und datiert. Betitelt u.Mi. oder u.re. Zwei Blätter bezeichnet u.li. "e.a.".
In sehr guter Erhaltung mit minimalen Randmängel.

Versch. Maße, ca. 32,3 x 49,2 bis max. 72,5 x 56,5 cm. 170 €
Zuschlag 140 €

KatNr. 556 Hannes Harrs, Zwei abstrakte Kompositionen. 1975.
KatNr. 556 Hannes Harrs, Zwei abstrakte Kompositionen. 1975.

556   Hannes Harrs, Zwei abstrakte Kompositionen. 1975.

Hannes Harrs 1927 Eckernfoerde – 2006 Südafrika

Farblithographien. In Blei signiert u.re. "Harrs" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in weißer Leiste gerahmt.

BA. 37 x 25 cm, Ra. 69,5 x 52,5 cm/ BA. 38,8 x 25 cm, Ra. 69,5 x 25 cm. 190 €

KatNr. 557 Werner Haselhuhn/ Siegfried Adam
KatNr. 557 Werner Haselhuhn/ Siegfried Adam

557   Werner Haselhuhn/ Siegfried Adam "Dornbusch im Herbst"/ "Landschaft mit Busch". 1986/ 1987.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Gouache und Aquarell auf festem Papier. Signiert u.re. "W.Haselhuhn" bzw. "Adam" und datiert. Verso betitelt o.li. bzw. u.re.
Verso Reste alter Montierungen. Ein Blatt mit winzigen Reißzwecklöchlein an den Blattecken.

50 x 68 cm/ 47 x 69,4 cm. 150 €
Zuschlag 160 €

KatNr. 558 Ernst Hassebrauk

558   Ernst Hassebrauk "Stilleben mit Teller und Besteck". 1940er Jahre.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Kaltnadelradierung. Außerhalb der Platte von der Witwe des Künstlers Charlotte Hassebrauk in Blei signiert u.re. "p.m. Ernst Hassebrauk". Verso von ders. betitelt.
Blatt mit einigen Knickspuren.
WVZ der Schenkungen 165.

Pl. 15,7 x 26,3 cm, Bl. 32,4 x 39,3 cm. 60 €
Zuschlag 50 €

KatNr. 559 Ernst Hassebrauk (zugeschr.), Blumenstilleben. Ohne Jahr.

559   Ernst Hassebrauk (zugeschr.), Blumenstilleben. Ohne Jahr.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Aquarell über Bleistift auf grauem Bütten. Verso u.re. in Blei bezeichnet "Hassebrauk" sowie mit geometrischen Komposition in Graphit.

21,5 x 27 cm. 300 €

KatNr. 560 Ernst Hassebrauk (zugeschr.), Stilleben mit Flieder. Ohne Jahr.

560   Ernst Hassebrauk (zugeschr.), Stilleben mit Flieder. Ohne Jahr.

Ernst Hassebrauk 1905 Dresden – 1974 ebenda

Aquarell auf chamoisfarbenem Velin. Verso u.re. in Blei bezeichnet "Hassebrauk".

40 x 30,5 cm. 300 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ