home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 21 19. September 2009
  Auktion 21
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 119


Grafik vor 1800 - Farbteil

130 - 140

141 - 151


Grafik vor 1900 - Farbteil

152 - 160

161 - 175


Grafik vor 1800

180 - 200

201 - 220

221 - 232


Grafik vor 1900

240 - 260

261 - 285


Grafik 20.-21. Jh.

295 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 466


Fotografie

470 - 484


Grafik 20. Jh. - Farbteil

489 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 710


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Irdengut

730 - 740

741 - 760

761 - 770


Glas bis 1900

775 - 805


Glas Jugendstil / Art Déco

806 - 815


Glas ab 1930

818 - 825


Paperweights

826 - 831


Schmuck

835 - 846


Silber

855 - 860


Zinn / Unedle Metalle

861 - 881

882 - 896


Kupfer

901 - 921

922 - 930


Asiatika

935 - 940


Afrikana

941 - 941


Uhren

943 - 944


Miscellaneen

945 - 960


Lampen

961 - 972


Rahmen

975 - 986


Mobiliar / Einrichtung

992 - 1000

1001 - 1011


Teppiche

1012 - 1019




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 741 Mokkatasse mit Untertasse. Meissen. 1979.

741   Mokkatasse mit Untertasse. Meissen. 1979.

Porzellan, glasiert. Aus dem Service "Neuer Ausschnitt". In polychromer Aufglasurmalerei mit "Bunten Garbenmuster mit Goldrand" dekoriert. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Malerzeichen, geprägter Formnr. und Jahreszeichen.

H. 6 cm. 80 €

KatNr. 742 Ansichtentasse
KatNr. 742 Ansichtentasse

742   Ansichtentasse "Escheberg". Wohl Thüringen. Mitte 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Zylindrische Tasse mit steil angesetztem Henkel. Wandung in polychromer Aufglasurmalerei mit einer Ansicht des Schloß Escheberg mit Garten dekoriert. Ränder und Innenseite goldstaffiert. Am Boden in schwarzer Aufglasurmalerei bezeichnet "Eschebrg" und "Beck in Cassel pinx:".
Vergoldung minimal berieben. Minimaler Glasurriß am Boden und Stand mit unscheinbaren Bestoßungen.

H. 6,5 cm. 220 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 743 Schreibzeug. Meissen. Um 1840/ 1850.

743   Schreibzeug. Meissen. Um 1840/ 1850.

Porzellan, glasiert. Dreiteilig, bestehend aus Tablett mit geschweiften Rändern sowie Sandstreuer und Tintengefäß. Dekor "Fels und Vogel" in kobaltblauer Unterglasurmalerei. Böden mit Schwertermarke in Unterglasurblau (Tablett: zweifach gestrichen) blauer Malernr., Form- und Prägenrn. sowie Inventarnrn. von Schloß Nöthnitz in Aufglasurrot und -braun.
Unscheinbarer Haarriß am Deckel des Tintengefäßes.

Tablett 19 x 27 cm, Gefäße H. 5 cm. 600 €

KatNr. 745 Großer Tafelaufsatz. Meissen. Vor 1924.

745   Großer Tafelaufsatz. Meissen. Vor 1924.

Porzellan, glasiert. Runde tief gemuldete Schale über einem bikonischen Schaft mit Nodus und gewölbtem Fuß. Fahne und Wandung des Fußes mit durchbrochenem Zierat in floralen Bändern umlaufend dekoriert. Schaft und Spiegel mit Rosen in polychromer Aufglasurmalerei. Boden mit zweifach geschliffener Schwertermarke in Unterglasurblau.
Montierung etwas locker. Schale mit kleinen Brandflecken. Spiegel mit minimalen Gebrauchsspuren. Schaft mit brandbedingter Schiefstellung und entsprechendem oberseitigem schrägen Anschliff.

H. 27,5 cm, D. 31,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 750 Jugendstilvase. Meissen. Um 1900.

750   Jugendstilvase. Meissen. Um 1900.

Porzellan, glasiert. Gedrückt kugelige Form auf hohem Standring mit konischem Hals und leicht ausladender Mündung. Polychrome Staffierung in Unterglasurmalerei. Auf dunkelblauem Fond fünf Rosen plastisch aufgelegt. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau, Formnr. "R. 151" und Prägenrn.
Minimaler Chip an einem Rosenblatt, mehrere Staubfäden abgebrochen. Sonst in sehr gutem Zustand.

H. 10,5 cm. 290 €
Zuschlag 1.100 €

KatNr. 751 Zwei Teller und Kännchen. Paul Börner und Max Esser für Meissen. 1930/ 1940er Jahre.

751   Zwei Teller und Kännchen. Paul Börner und Max Esser für Meissen. 1930/ 1940er Jahre.

Emil Paul Börner 1888 Meißen – 1970 ebenda

Porzellan, glasiert. Dessertteller, Fahne mit Wellen- Reliefzierat, in polychromer Aufglasurmalerei mit "Kometenmuster" dekoriert. Boden mit Schwertermarke in Unterglasurblau und Prägenrn.

Kleiner Teller mit Blüten-Reliefzierat im Spiegel. Mit floralem Dekor in polychromer Aufglasurmalerei verziert. Boden mit dreifach gestrichener Schwertermarke in Unterglasurblau und Prägenr.

Wandung des Kännchens umlaufend mit Blütendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Boden mit vierfach gestrichener Schwertermarke in Unterglasurblau und Formnrn.

Verschiedene Maße. 100 €

KatNr. 752 Drei Biedermeier-Teller und Untertasse. Meissen. 1. Viertel 19. Jh.
KatNr. 752 Drei Biedermeier-Teller und Untertasse. Meissen. 1. Viertel 19. Jh.
KatNr. 752 Drei Biedermeier-Teller und Untertasse. Meissen. 1. Viertel 19. Jh.

752   Drei Biedermeier-Teller und Untertasse. Meissen. 1. Viertel 19. Jh.

Porzellan, glasiert. Untertasse mit sparsamen floralem Reliefzierat und in Aufglasurblau staffiert. Kleiner Teller mit reichem waffelförmigem Reliefzierat und Streublümcehn in Aufglasurpurpur und -blau. Kleiner Prunkteller mit goldstaffiertem Weinlaubdekor. Suppenteller mit Weinlaubdekor in Unterglasurmalerei und Goldrand. Alle Teile am Boden mit Schwertermarken in Unterglasurblau, Formnrn. und teilw. Malerzeichen.
Vergoldung und Malerei am kleinen Teller stark berieben. Prunkteller mit minimal beriebener Goldstaffierung.

Verschiedene Maße max. 24 cm. 180 €

KatNr. 753 Teller zum

753   Teller zum "200jährigen Jubiläum des 4. Infanterie-Regiments Nr. 103". Meissen. 1909.

Porzellan, glasiert. Flache Form auf hohem Standring. Im Spiegel in Darstellung der Ortenburg in Bautzen kobaltblauer Unterglasurmalerei. Fahne mit Jubiläumsschriftzug und Bezeichnung "Bautzen 1909". Rand des Spiegels mit historisierendem Reliefzierat. Verso Schwertermarke in Unterglasurblau, einfach gestrichen, Präge- und Ritznrn. Standring mit Bohrung zur Aufhängung versehen.

D. 25 cm. 120 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 754 Plakette

754   Plakette "Kleist". Meissen. 1977.

Porzellan, glasiert. Ovale Plakette mit der Silhouette Heinrich von Kleists in Braun. Rand mit profiliertem Rankenmuster, goldstaffiert. Verso Schwertermarke in Unterglasurblau, zweifach geschliffen. Ausführlich bezeichnet. Im originalem Etui.

L. 16,8 cm. 85 €

KatNr. 755 Plakette
KatNr. 755 Plakette

755   Plakette "Heinrich Heine". Meissen. 1991.

Porzellan, glasiert. Ovale Plakette mit der Silhouette Heinrich Heines in Aufglasurschwarz, Rand mit floralem Reliefzierat. Verso ausführlich bezeichnet "IN MEMORIAM HEINRICH HEINE 1797-1856 STAATLICHE PORZELLANMANUFAKTUR MEISSEN 1991. limitiert" und vierfach gestrichene Schwertermarke in Unterglasurblau.
Beigegeben:
Profilansicht Schillers in Tondo aus Biskuitporzellan in Weiß vor blauem Hintergrund, rechts Titelrelief.

D. jew. ca. 18 cm. 120 €

KatNr. 760 Cachepot. Villeroy & Boch. Um 1900.

760   Cachepot. Villeroy & Boch. Um 1900.

Steingut, glasiert, heller Scherben. Altrosa-violette Laufglasur. Nahezu zylindrischer Korpus mit ausladender Mündung auf profiliertem Stand. Wandung mit Putti in Ovalmedaillons und durchbrochenem Beerenmuster. Mündung umlaufend mit Ovalen dekoriert. Boden mit V & B Preßmarke und Formnr. 261.
An zwei der Puttenmedaillons unten minimaler Glasurschaden.

H. 23 cm, D. 28,5 cm. 280 €
Zuschlag 230 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ