home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 13 15. September 2007
  Auktion 13
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 123


Grafik vor 1900 - Farbteil

125 - 137


Grafik vor 1900

140 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 242


Grafik 20.-21. Jh.

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 569


Fotografie

575 - 600

601 - 610


Grafik 20. Jh. - Farbteil

615 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 741


Skulpturen

750 - 760

761 - 774


Porzellan / Irdengut

775 - 800

801 - 820

821 - 841


Schmuck

845 - 857


Silber

858 - 868


Zinn / Unedle Metalle

870 - 880

881 - 889


Glas bis 1900

895 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 997


Glas Jugendstil / Art Déco

998 - 1024


Glas ab 1930

1025 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1084


Lampen

1090 - 1105


Mobiliar / Einrichtung

1106 - 1120

1121 - 1132


Miscellaneen

1133 - 1139


Asiatika

1140 - 1142


Uhren

1143 - 1145




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 125 Oscar von Alversleben (zugeschr.)

125   Oscar von Alversleben (zugeschr.) "Unkener Tal u. Loferer Steinberge". 1865.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung. In Blei innerhalb der Darstellung betitelt und datiert "Unkener Tal u. Lofer Steinberge. Mellek i 13/9 65." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste, goldfarben gefasst.
Blatt minimal stockfleckig.

BA. 14 x 22,5 cm, Ra. 30,5 x 37,3 cm. 180 €

KatNr. 126 William Callow

126   William Callow "Stadtansicht von Danzig (?)". Spätes 19. Jh.

William Callow 1812 Greenwich – 1908 Great Missenden

Aquarell. Signiert u.re. "W. Callow". Im Passepartout hinter Glas in profilierter weißgold und rotbraun gefaßter Holzleiste gerahmt. Rahmen mit minimalen Läsuren.

31 x 34 cm, Ra. 45 x 49 cm. 600 €
Zuschlag 500 €

KatNr. 127 Wilhelm Claudius

127   Wilhelm Claudius "Überraschung im Wald". Um 1870.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Federzeichnung in Tusche, laviert, über Bleistift. Verso Nachlass-Stempel. Auf grauem Untersatzpapier montiert.

Darst. 24 x 15 cm. 180 €

KatNr. 128 Wilhelm Claudius

128   Wilhelm Claudius "Ein Ritt nach dem Kuhstall". 1873.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Aquarell über Bleistift auf bräunlichem Papier. Monogrammiert und datiert u.li., betitelt u.Mi. Auf Untersatzkarton montiert.

Darst. 20,5 x 9,5 cm. 280 €

KatNr. 129 Wilhelm Claudius

129   Wilhelm Claudius "Guten Morgen". 1869.

Wilhelm Claudius 1854 Altona – 1942 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei betitelt u.Mi., signiert "W. Claudius" und datiert u.re. Blattecke o.li. minimal ausgerissen. Winzige Stockfleckenbildung. Kleiner Tuschefleck an der Blattecke u.re.

19,3 x 27,2 cm. 240 €

KatNr. 130 Alesandro Dorigni

130   Alesandro Dorigni "Mädchenkopf". 2. H. 18. Jh.

Alesandro Dorigni 

Rötelzeichnung. auf Bütten. In Rötel li. u. sigiert "Alesandro D(?)origni f.[ecit]". Drei mit Papiermasse ausgesetzte Fehlstellen. Provenienz: Sgl. Wessner, St. Gallen.

20,1 x 13,2 cm. 360 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 131 Gottlieb Friedrich Riedel

131   Gottlieb Friedrich Riedel "Guckkastenblatt: Ansicht des Marckt-Plazes in der Neu-Stadt bey Dresden". Um 1760.

Gottlieb Friedrich Riedel 1724 Dresden – 1784 Augsburg

Altkolorierter Kupferstich. Nach einer Zeichnung von C. G. Lang. Unterhalb der Darstellung ausführlich deutsch und französisch betitelt. Im Passepartout.
Blatt minimal knickspurig, leicht stockfleckig und angschmutzt. Innerhalb der Darstellung kleiner u-förmiger Riß. Ecke u.li. abgerissen. Oberer und unterer Blattrand beschnitten.

BA 40 x 32 cm. 280 €

KatNr. 132 Joseph Charles Traviés de Villers 2 Karikaturen
KatNr. 132 Joseph Charles Traviés de Villers 2 Karikaturen

132   Joseph Charles Traviés de Villers 2 Karikaturen "Le Marèchal Simon" / " Ah! oui je suis pour la liberté de la presse". Um 1830.

Joseph Charles Traviés de Villers 1804 Winterthur – 1859 Paris

Aquarellierte Bleistiftzeichnung / Gouache. Beide Arbeiten wohl vom Künstler unter der Darstellung mit Tusche wie bez. beschriftet "Simon" mit Bleistift-Monogramm "JCV" re.u. in der Darstellung. Beide lichtrandig, Papier der "Pressefreiheit" gebräunt.
Wohl Vorzeichnungen für Stiche im "Charivari", zu dessen Mitarbeitern der Künstler gehörte.

27,5 x 21,2 cm (Simon), 31,1 x 24,5 cm (Pressefreiheit). 180 €
Zuschlag 100 €

KatNr. 133 Unbekannter Künstler
KatNr. 133 Unbekannter Künstler
KatNr. 133 Unbekannter Künstler
KatNr. 133 Unbekannter Künstler

133   Unbekannter Künstler "Der Morgen"/ "Der Mittag"/ "Der Abend"/ "Die Mitternacht". 19. Jh.

Deckfarben. Unterhalb der Darstellungen mit Tusche betitelt.
Papier lichtrandig, verschieden stark gebräunt und angeschmutzt. "Die Mitternacht" stark gebräunt. Am Rand wasserfleckig, minimal fingerspurig, vereinzelte Brandspuren.
Jeweils in vergoldeter Segmentstab-Holzleiste gerahmt. Rahmen mit Abplatzungen.

25,5 x 21 cm, Ra. 29 x 24 cm. 300 €

KatNr. 134 Petrus Schenk (jun.)

134   Petrus Schenk (jun.) "Accurate Geographische Delineation derer zu dem Meissnischen Creisse gehörigen Aemmter Pirna, Hohnstein, mit Lohmen, Dippoldiswalda und Grüllenburg ...". 1757.

Pieter (Petrus junior) Schenk 1698 Amsterdam – 1775 ebenda

Altkolorierte Kupferstichkarte. auf Bütten, alt leinenkaschiert. In Rokoko-Titelkartusche li. o. bez. Knickspuren von alter achtfacher Faltung, verso Papieretikett (aus der Entstehungszeit?) mit handschriftlichem Kurztitel. Wenige Stockflecken, drei Reißzwecklöchlein an den Rändern.

51 x 62 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 135 Ludwig von Hofmann

135   Ludwig von Hofmann "Sonnige Tage". 1897.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Farblithographie. auf chamoisfarbenem Papier. Aus PAN III 4. Typographisch bezeichnet "Ludwig von Hoffmann, Sonnige Tage, Originallithographie, PAN III 4" u.li. Oberer Blattrand auf Original-Impressumsblatt montiert. Minimal lichtrandig. Winziger Einriss (0,3 cm) am linken Blattrand. Blattecke u.re. minimal gedrückt.
WVZ Kolbe 71.

St. 17,6 x 28,3 cm, Bl. 28,6 x 37 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 136 Ludwig von Hofmann

136   Ludwig von Hofmann "Adam und Eva". 1897.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Farblithographie auf gräulichem Papier. Aus PAN III/I. Typographisch bezeichnet "Ludwig von Hoffmann, Adam und Eva, Originallithographie, PAN III I" u.li. Rechter Blattrand mit vier größeren Knickspuren (außerhalb der Darstellung). Blattränder minimal lichtrandig. Zwei winzige Reißzwecklöchlein im oberen Darstellungsbereich. Verso drei hinterlegte Stellen.
WVZ Kolbe 70.

St. 25,3 x 19,5 cm, Bl. 37 x 27,8 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 90 €

KatNr. 137 Ludwig von Hofmann

137   Ludwig von Hofmann "Landschaft bei Berlin"/ "Spreehafen". 1892.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Kohlezeichnung. Beide Zeichnungen monogrammiert "L.v.H" u.re. bzw. u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Linker Blattrand unregelmäßig.

12 x 19,5 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ