ONLINE-KATALOG

AUKTION 13 15. September 2007
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

301   Ewald Max Karl Enderlein "Gohlis". Ohne Jahr.

Ewald Max Karl Enderlein 1872 Leipzig – 1956 Dresden

Kohlezeichnung. Signiert "Enderlein" und betitelt u.Mi. Im Passepartout. Papier stark gebräunt. Unscheinbar lichtrandig und geringfügig knickspurig.

BA 31 x 42 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

302   Curt Erhardt "Ohne Titel". Ohne Jahr.

Hans Scheuerecker 1951 Römhild (Thüringen) – lebt in Cottbus

Federzeichnung in Tusche und Aquarell auf gräulich- gelben Karton. Monogrammiert "C.E." u.re. Hinter Glas in farbig gefasster Holzleiste gerahmt.

33,5 x 28 cm, Ra. 39 x 33,5 cm.

Schätzpreis
700 €

303   Georg Erler "Blick auf Dresden". Nach 1902.

Georg Erler 1871 Dresden – 1950 Ainring/Bad Reichenhall

Aquatintaradierung in Schwarzbraun nach einem Gemälde von Gotthard Kuehl.
Bis zum Plattenrand beschnitten. 2 kleine Löchlein am linken Blattrand. Verso kleiner Wurmfraßgang und Reste alter Montierung an den Rändern.

51,5 x 84 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
360 €

304   Ernst Fechter "Selbstbildnis". Ohne Jahr.

Ernst Fechter 1924 Löbjojen/Ostpreussen – 1998 Dresden

Kohlezeichnung. Auf Untersatzkarton montiert. Verso von fremder Hand bezeichnet und betitelt.
Blatt an den Rändern leicht finger- und knickspurig, minmal fleckig.

57 x 40 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
50 €

305   Ernst Fechter "Portrait einer jungen Frau". 1985.

Ernst Fechter 1924 Löbjojen/Ostpreussen – 1998 Dresden

Gouache. Monogrammiert "EF" und datiert u.re. Verso von fremder Hand bezeichnet.
Blatt am unteren Bildrand finger- und knickspurig. Reißzweckenlöcher an den Bildecken und o.Mi., großer Knick in der unteren Bildhälfte.

59,5 x 42 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

306   Johannes Feige "Kleine Holzschnittmappe". Ohne Jahr.

Johannes Feige 1931 Crimmitschau – lebt in Glauchau

Mappe mit 6 verschiedenfarbigen Holzschnitten auf verschiedenen Papieren. Titel: "Heimkehrender Sohn", "Paar in Landschaft", "Sonnenstrahlen" u.a. Titel der Klappmappe ebenfalls mit Holzschnitt. Alle Arbeiten in der Mappe signiert u.re. und betitelt u.li.

Bl. 20,5 x 15 cm.

Schätzpreis
70 €

307   Conrad Felixmüller "Gute Reise ins neue Jahr". 1971.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitt. Postkarte. Monogrammiert "FM" im Stock u.re., in Blei signiert "C. Felixmüller" u.re. und betitelt u.li. Postkarte betitelt "Gute Reise ins neue Jahr wünschen Londa und Conrad Felixmüller. Berlin Sylvester 1971". Verso beschrieben von Felixmüller mit Signatur und Datum. Im Passepartout.

Bl. 11 x 15,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

308   Förster "Feldweg". 1906.

Aquarell. Signiert "Förster" und datiert u.re.

23,7 x 34 cm.

Schätzpreis
100 €

309   Alfred Frank "Bockwindmühle". 1943.

Wiederhold Frank 1884 – 1945

Aquarell. Signiert "A. Frank" und datiert u.re. In profilierter Holzleiste gerahmt.

35 x 49 cm, Ra. 50 x 64 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
100 €

310   Ernst Fuchs "Cherubskopf". Ohne Jahr.

Ernst Fuchs 1930 Wien – 2015 ebenda

Farbradierung. In Blei signiert "Ernst Fuchs" u.re., nummeriert 32/90 u.li.

Pl. 23,7 x 18,9 cm, Bl. 39 x 29,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
120 €

311   Felix Funk "Fabrik im Winter". 1907.

Felix Funk 1905 Wilsdruff – 1976 Dresden

Kohlezeichnung auf grauem Bütten. Monogrammiert "F" und datiert u.re.
Blatt im unteren Bereich etwas fleckig, an den Rändern minimal ausgefranst.

42 x 26,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

312   Georg Gelbke "Überschwemmung". 1915.

Georg Gelbke 1882 Rochlitz – 1947 Dresden

Radierung in Braun. Monogrammiert und datiert in der Platte u.re. In Blei signiert "G. Gelbke" und datiert u.re., betitelt u.li, u.Mi. bezeichnet. Blatt geringfügig angeschmutzt.

Pl. 15 x 18 cm, Bl. 32 x 33,5 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

313   Willy Gericke "St. Nicolai (Spandau - Potsdamer Straße)". Um 1925.

Willy Gericke 1895 Spandau – 1970 Falkensee

Radierung in Grünschwarz. Re.u. in der Platte monogrammiert "WG", darunter mit Blei li. u. "St. Nikolai", re. u. signert "W. Gericke". Vereinzelte Fleckchen, kleiner Einriß am oberend Blattrand, Reste alter Montierung.
Vergl. motivgleiche Zeichnung WVZ Sabatier 1376 mit Abb.

Pl. 33,5 x 24,3 cm, Bl. 47,7 x 36,8 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

314   Hubertus Giebe "Seilakt". 1983.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Radierung. In Blei signiert "Giebe" und datiert u.re., nummeriert Bl/ 29 u.li. Verso von fremder Hand bezeichnet.

Pl. 59 x 49 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

315   Ludwig Godenschweg "Ex Libris". 1930er Jahre.

Ludwig Godenschweg 1889 Berlin – 1947 Dresden-Pappritz

Radierung. In Blei signiert "Godenschweg" u.re. Papier gebräunt, angeschmutzt und minimal stockfleckig.

Pl. 10,6 x 8,5 cm, Bl. 15 x 12,5 cm.

Schätzpreis
10 €
Zuschlag
45 €

316   Eberhard Göschel "Ohne Titel". 1979.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung in Blau- und Grautönen. In Blei signiert "Göschel" und datiert u.re., nummeriert 5/10 u.li.

Pl. 39,5 x 49,5 cm, Bl. 53,5 x 62,5 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

317   Hermann Henry Gowa "Ich lebte". Offenburg. 1963.

Hermann Henry Gowa 1902 Hamburg – 1990 München

Lithographien auf Werkdruckbütten nach Versen von Marie-Luise Kaschnitz, handsigniert und numeriert, Nr. 131 von 150 Expl.
Auf dem Impressumsblatt nochmals vom Künstler mit Blei, von Marie-Luise Kaschnitz mit Tinte signiert. Büttenbezogene O-Pappmappe. Bestzustand.

54 x 38 cm.

Schätzpreis
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

318   Peter Graf "Selbst als Gabelstablerfahrer". 1984.

Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche über Blei, laviert. Signiert "Graf" und datiert u.re., unten mittig mit Widmung versehen "für Heidrun und Günther". Ein kleiner Wasserfleck o.re.

Bl. 29,5 x 21 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

319   Herbert Grass "WIR. Gedanken über Religion und Liebe". 1912.

Herbert Grass 1886 Mannheim – 1978 Heidelberg

Mappe. Je 12 Text- und Bildblätter und drei Vorbll.
Bilder, oben montiert auf Karton. Facsimile-Druck des Sturm-Verlages Leipzig nach Tuschzeichnungen von Grass, Nr. 96 von 230 Expl.
Iin originaler schwarzer Leinenmappe mit Titel-Goldprägung und drei Klappen.
Blätter im Bestzustand, nur der Titelkarton verschossen. Auf dem Impressumsblatt mit Tinte handgeschriebene Widmung des Künstlers an den Schauspieler Theodor Loos, Leipzig, Dezember 1912. Im Vorsatz eingeklebtes Künstler-Exlibris für Theodor Loos.
Ekstatisch in Wort und Bild, verwandt mit Fidus und Beardsley.

21,6 x 13 cm, Bl. 48 x 31,3 cm.

Schätzpreis
120 €

320   Curt Großpietsch "Deutscher wache auf". Verlag der Truhe, Meißen. 1920er Jahre.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Mappe mit 9 Kaltnadelradierungen. Alle Arbeiten in Blei betitelt u.li., u.re. Signiert "Curt Großpietsch". Mit gedrucktem Geleitwort von Kurt Anker, von diesem in Tinte unterschrieben. Nr. 9/75. In graugrüner Kartonmappe und brauner Pappschachtel.
Gestalterisch interessant (bes. das Blatt "Ruhrdrache"), aber in chauvinistischer Verzerrung und pathetischer Übersteigerung wird "des Vaterlandes tiefste Not und größte Schande" (Geleitwort) nach dem Versailler Vertrag gezeigt.

Pl. 12 x 9,7 cm, Bl. 22,3 x 18,7 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
260 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)