home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 13 15. September 2007
  Auktion 13
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 036


Gemälde 20.-21. Jh.

041 - 061

062 - 080

081 - 100

101 - 123


Grafik vor 1900 - Farbteil

125 - 137


Grafik vor 1900

140 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 242


Grafik 20.-21. Jh.

250 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 569


Fotografie

575 - 600

601 - 610


Grafik 20. Jh. - Farbteil

615 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 741


Skulpturen

750 - 760

761 - 774


Porzellan / Irdengut

775 - 800

801 - 820

821 - 841


Schmuck

845 - 857


Silber

858 - 868


Zinn / Unedle Metalle

870 - 880

881 - 889


Glas bis 1900

895 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 997


Glas Jugendstil / Art Déco

998 - 1024


Glas ab 1930

1025 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1084


Lampen

1090 - 1105


Mobiliar / Einrichtung

1106 - 1120

1121 - 1132


Miscellaneen

1133 - 1139


Asiatika

1140 - 1142


Uhren

1143 - 1145




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 22 Theodorus de Reuver
KatNr. 22 Theodorus de Reuver

022   Theodorus de Reuver "Landschaft mit Dorf". 2. H. 18. Jh.

Theodorus de Reuver vor 1762 Utrecht – 1808 ebenda

Öl auf Holz. Monogrammiert "TR" u.re. Im profilierten, teils gestuckten Originalrahmen. Malgrund verso parketiert sowie mit zwei Siegeln versehen, unleserlich bezeichnet.
Minimale Abreibungen in der Farbschicht am linken und rechten Bildrand. Rahmen mit minimalen Abplatzungen.

41,5 x 58,5 cm, Ra. 59 x 76 cm. 3.200 €

KatNr. 23 Johann Heinrich Schönfeld (zugeschr.)
KatNr. 23 Johann Heinrich Schönfeld (zugeschr.)
KatNr. 23 Johann Heinrich Schönfeld (zugeschr.)



023   Johann Heinrich Schönfeld (zugeschr.) "Anchises zeigt dem Aeneas in den seligen Gefilden die zukünftige Roma". Um 1660.

Johann Heinrich Schönfeld 1609 Biberach a.d. Riss – 1684 Augsburg

Öl auf Leinwand. Verso auf dem Rahmen o.li. modern betitelt: "Anchises zeigt dem Aeneas in den seligen Gefilden die zukünftige Roma. Vergil, Äneis, 6. Gesang". Mehrfach profilierter, dunkelbraun lasierter Holzrahmen. Eine Hinterlegung im unteren Bilddrittel.

Die von Randstaffagen in der Fläche gerahmte und vom Licht auch in den Raum modellierte Zusammenschließung ins Ovalrund findet ihren wirkungsvollen Abschluß im Götterhimmel, kreisend gruppiert um die Hauptgruppe des Anchises
...
> Mehr lesen

64 x 95 cm, Ra. 89 x 118 cm. 6.500 €

KatNr. 24 John Indigo Wright
KatNr. 24 John Indigo Wright

024   John Indigo Wright "Charles William Vane-Stewart". Um 1800.

John Indigo Wright um 1745 London – 1820 ebenda

Mischtechnik (Pastellkreide und Tempera) auf Papier, auf Holz aufgezogen. Wohl vom Künstler verso auf der Holzplatte mit Tusche kalligraphisch in Antiqua-Kursive bezeichnet: "John Wright,/ Pinxit./ Burlington Gardens,/ corner of Old Bond Street, / London./ 1816." Aufwendiger vergoldeter Stuckrahmen mit Eckpalmetten und Blumenranken.
Vorzüglich erhalten.
Wright kopiert hier ein Ölgemälde seines Lehrers Thomas Lawrence (1769-1830; National Portrait Gallery, London). Wie bei stark
...
> Mehr lesen

35,8 x 29 cm, Ra. 53 x 46,7 cm 3.600 €
Zuschlag 4.800 €

KatNr. 25 Alfred Voigt

025   Alfred Voigt "Bauernhaus". Um 1900.

Öl auf Hartfaser. Signiert "A. Voigt" u.li. In profilierter und partiell goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Vereinzelte Schmutzflecken im Bereich des Himmels.

36 x 52 cm, 54 x 61 cm. 220 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 26 Unbekannter deutscher Künstler
KatNr. 26 Unbekannter deutscher Künstler

026   Unbekannter deutscher Künstler "Christus und die Samariterin am Brunnen". Um 1750.

Öl auf Leinwand. Im profilierten, goldfarbenen Rahmen.
Leinwand doubliert und restauriert.
Im Hintergrund, aber staffagemäßig verändert, das Grabmal der Caecilia Metella.

48,1 x 38,5 cm, Ra. 60,6 x 51,7 cm. 800 €
Zuschlag 600 €

KatNr. 27 Unbekannter Künstler
KatNr. 27 Unbekannter Künstler

027   Unbekannter Künstler "Hirten am Wasser". 2. H. 18. Jh.

Öl auf Malpappe, auf Hartfaser aufgezogen. Im goldfarbenen Stuckrahmen.
Riss im Malgrund. Rahmen mit stärkeren Beschädigungen.

43,5 x 58,5 cm, Ra. 66,5 x 81,5 cm. 950 €

KatNr. 28 Unbekannter Künstler

028   Unbekannter Künstler "Bildnis eines Herren". 18. Jh.

Öl auf Leinwand. In profilierter und ebonisierter Holzleiste gerahmt.
Leinwand doubliert, minimale Abplatzungen in der Malschicht am unteren Bildrand.

75 x 62,5 cm, Ra. 86 x 73,5 cm. 1.400 €

KatNr. 29 Unbekannter Künstler
KatNr. 29 Unbekannter Künstler

029   Unbekannter Künstler "Bildnis eines Herren". Um 1790.

Pastell. Rückseite mit Bütten alt hinterlegt, dort Bildnisskizze. Im Stuckrahmen.
Zwei kleine Löchlien an den oberen Bildecken. Originaler Keilrahmen verzogen.

31,5 x 23,5 cm, Ra. 48 x 41 cm. 1.200 €

KatNr. 30 Unbekannter Deutschrömer

030   Unbekannter Deutschrömer "Zwei Frauenakte am Wasser (deutsch-italienisches Freundschaftsbild)". 1830er Jahre.

Öl auf Leinwand. Profilierter Holzrahmen mit aufwendigem Karnies, auf Kreidegrund vergoldet.
Geklebter Riß oberhalb des re. Ellenbogens des liegenden Frauenaktes, Hinterlegung unterhalb ihres linken Knies.
Doppelbilder schöner Frauen sind seit Tizians "Himmlischer und irdischer Liebe (1515, Rom) ein beliebtes Bildthema, das unser Gemälde im Sinne eines "Freundschaftsbildes" zu interpretieren scheint, wie sie vor allem die erste Generation der Deutschrömer häufiger gestaltete.
...
> Mehr lesen

74 x 99,5 cm, Ra. 91,6 x 117 cm. 4.800 €

KatNr. 31 Unbekannter Künstler
KatNr. 31 Unbekannter Künstler

031   Unbekannter Künstler "Herrenportrait". 1. Viertel 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Im profilierten goldfarbenen, teils gestuckten Holzrahmen.
Malschicht mit mehreren Retuschen und kleiner Druckstelle o.li. Fehlstellen in der Malschicht im unteren Bildbereich. Unfachmännisch restauriertes Loch im Malgrund im Bereich des Armes. Leinwand minimal wellig. Rahmen mit Beschädigungen, goldfarben übermalt.

84,5 x 68,5 cm, BA.82 x 61,5 cm , RA. 105 x 85 cm. 2.200 €

KatNr. 32 Unbekannter Nazarener Maler
KatNr. 32 Unbekannter Nazarener Maler

032   Unbekannter Nazarener Maler "Christus und Maria Magdalena". 1851.

Öl auf Leinwand. Datiert und kyrillisch monogrammiert u.re. Beschriftet "QUI SINE PECCATO EST VESTRUM PRIMUS IN [...] LAPIDEM MITTAT" u.re. Im aufwendig gearbeiteten, goldfarbenen Stuckrahmen.
Großflächige Farbverluste in der Malschicht im unteren Bereich des Bildes sowie am linken Bildrand. Rahmen teilweise stark beschädigt.

73 x 58 cm, Ra. 80 x 94 cm. 950 €
Zuschlag 850 €

KatNr. 33 Unbekannter Künstler
KatNr. 33 Unbekannter Künstler

033   Unbekannter Künstler "Mönch vor südländischer Landschaft". 19. Jh.

Öl auf Leinwand. Undeutlich signiert u.re.
Im gestuckten, goldfarbenen Prunkrahmen gerahmt. Dieser stark verzogen, zerkratzt und mit vereinzelten Fehlstellen.

19 x 29 cm, Ra. 53 x 42,5 cm. 750 €

KatNr. 34 Unbekannter niederländischer Künstler
KatNr. 34 Unbekannter niederländischer Künstler

034   Unbekannter niederländischer Künstler "Wirtshausinterieur". 19. Jh.

Öl auf Leinwand. In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt. Randdoubliert, Malschicht mit gleichmäßigen Krakelee.

23,5 x 18 cm, 37 x 30 cm. 1.400 €

KatNr. 35 Unbekannter Künstler

035   Unbekannter Künstler "Dorfansicht mit Kirche und Krachten". 2. H. 19. Jh.

Öl auf Malpappe. In profilierter, goldfarbener Kreidegrund-Holzleiste gerahmt. Rahmen minimal bestoßen.

BA. 39,5 x 64,5 cm, Ra. 55,5 x 80 cm. 400 €
Zuschlag 310 €

KatNr. 36 Unbekannter Künstler

036   Unbekannter Künstler "Lesendes Mädchen". Um 1890.

Öl auf Leinwand. Im goldbronzierten Holzrahmen. Randbereiche mit kleineren Retuschen. Minimal kraqueliert. Leichter Farbabrieb im Bildbereich u.li.

43 x 34 cm. 120 €
Zuschlag 280 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ