ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

361   Walther Klemm, Fünf druckgraphische Arbeiten. Ohne Jahr.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Holzschnitte. (Illustrationen zu "Reinecke Fuchs) und drei Radierungen, eine koloriert (Balzac und Landschaft). Alle Blätter in Blei signiert "W.Klemm" u.re.
Blätter vereinzelt stock- bzw. braunfleckig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
130 €

362   Walther Klemm, Drei Küstenlandschaften. Ohne Jahr.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Radierungen auf Bütten bzw. festem Papier. In Blei signiert u.re. "W.Klemm". Zwei Blätter bezeichnet u.li. "O.R." Ein Blatt nummeriert u.li. "5", eines verso mit Sammlerstempel u.li.
Blattecken mit minimalen Knickspuren.

Pl. 15,5 x 23,5 cm, Bl. 28,5 x 33 cm/ Pl. 18 x 24 cm, Bl. 28,5 x 40,5 cm/ Pl. 19 x 23,5 cm, Bl. 30,5 x 40 cm.

Schätzpreis
170 €

363   Siegfried Klotz, Weiblicher Halbakt von vorn. 1986.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Graphitzeichnung. Signiert "Klotz" und datiert u.re. Verso weitere Aktzeichnung.
Ränder knickspurig und mit kleinen Rissen.

Bl. 70 x 50 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
440 €

367   Käthe Kollwitz "Not". 1897.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Fotolithographie auf chamoisfarbenem Papier. Unsigniert. Blatt 1 des Zyklus "Ein Weberaufstand". Typographisch bezeichnet und betitelt u.re., u.li. mit dem Signé der "Kunst für Alle".
Vgl. WVZ Klipstein 34.

15,4 x 15,3 cm, Bl. 28,5 x 20,3 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

368   Käthe Kollwitz "Zertretene". 1900.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Radierung. Typographisch betitelt u.Mi. Bezeichnet u.li. "Zeitschrift für bildende Kunst. N.F. XX, Heft 8" und u.re. "Originalradierung von Käthe Kollwitz".
WVZ Klipstein 48 IV A 2c.

Pl. 23,5 x 20,5 cm, Bl. 32,2 x 24,2 cm.

Schätzpreis
480 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

369   Béla Konrad, Zwei Herren im Gespräch. Ohne Jahr.

Béla Konrad 1869 Sárvár – 1933 Graz

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche und Kohle auf dünnem Bütten, auf Untersatzkarton montiert. In Tusche signiert u.li. "Konrad Bela". In Blei monogrammiert u.re. "B.K.".
Angeschmutzt. Blattand mit Rissen (max. 29cm) und einer Fehlstelle (1cm).

68,5 x 46,7 cm.

Schätzpreis
150 €

370   Hans Körnig "Unser Töchterchen Margarethchen 2 3/4 Jahre". 1953.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf chamoisfarbenem Bütten. In der Platte o.re. betitelt. In Blei signiert "Körnig" und datiert u.re.
Wasserflecken am unteren Blattrand, angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 18 x 12,8cm, Bl. 42,5 x 30cm.

Schätzpreis
150 €

371   Hans Körnig, Dresden - Augustusbrücke. 1939.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei signiert "Hans König" und datiert u.re., bezeichnet "Handdruck" u.li.
Blatt knickspurig und leicht stockfleckig.

Stk. 49,8 x 38,8cm, Bl. 74,3 x 49,8cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
160 €

372   Hans Körnig "Herr Madle". 1957.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung. U.re. in Blei signiert "Körnig" und datiert. An den oberen Ecken unter Passepartout montiert.
WVZ der Aquatintaradierungen 198.

Pl. 39,5 x 33 cm, Bl. 53,5 x 39 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

373   Hans Körnig "Am Bischofsplatz". 1956.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung. U.re. in Blei signiert "Körnig", datiert und von fremder Hand bezeichnet.
WVZ der Aquatintaradierungen 192.

Pl. 32,7 x 39,5 cm, Bl. 39,5 x 53,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

374   Hans Körnig "Alte Salzgasse". 1953.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Körnig" und datiert.
WVZ Körnig 6.

Pl. 15,7 x 20,4 cm, Bl. 53,5 x 39,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

375   Hans Körnig "Mein Töchterchen im Stuhl". 1955.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung. U.re. in Blei signiert "Körnig" und datiert. An den oberen Ecken unter Passepartout montiert.
WVZ der Aquatintaradierungen 172.

Pl. 32,5 x 32,5 cm, Bl. 53,5 x 39,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

376   Hans Körnig, Alte Münzgasse. 1953.

Hans Körnig 1905 Flöha – 1989 Niederwinkling

Aquatintaradierung auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei signiert "Körnig" und datiert u.re.
Lichtrandig und knickspurig.

Pl. 20,5 x 17,2cm, Bl. 37,1 x 28,5cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
140 €

377   Paul Kother, Die Mutter des Künstlers. Ohne Jahr.

Paul Kother 1878 Leipzig – 1963 Weimar

Kaltnadelradierung mit Tonplatte. In Blei signiert "Paul Kother" u.re., u.li. bezeichnet "Orig.Kaltnadel-Rad.", darunter von fremder Hand betitelt.

Pl. 30 x 23,8 cm, Bl. 49,7 x 35,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

378   Bernhard Kretzschmar "Im Fleischerladen". 1920.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Radierung auf JW Zanders-Bütten. In Blei signiert "B. Kretzschmar" und datiert "1921" u.re. 1921 als Blatt 6 in die I. Ganymed-Mappe der Marèes-Gesellschaft aufgenommen. Druck Jacob Hegner, Hellerau. Eines von 200 Exemplaren. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt lichtrandig. Verso die Blattränder allseitig mit Resten einer Montierung (braunes Papier).
WVZ Schmidt R 64 b.

Pl. 26,7 x 28,9 cm, Bl. 33,4 x 39 cm, Ra. 43,5 x 44,5 cm.

Schätzpreis
960 €
Zuschlag
800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

379   Bernhard Kretzschmar "Familie". 1920er Jahre/ 1981.

Bernhard Kretzschmar 1889 Döbeln – 1972 Dresden

Kaltnadelradierung. Mappe mit 12 Graphiken. Alle Blätter rückseitig signiert von Hildegard Stilijanov-Kretzschmar "p.m. Bernhard Kretzschmar". Eikon Grafik-Presse, Verlag der Kunst, Dresden. Herausgegeben von Hildegard Stilijanov-Kretzschmar, gedruckt von Ernst Lau. Exp. 30/40. In der originalen Klappmappe.
Klappmappe stärker berieben und fleckig.

Pl. ca. 23 x 16 cm, Mappe 56,3 x 41 cm.

Schätzpreis
620 €
Zuschlag
520 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)