home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
   Auktion 22
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 031


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 163


Grafik vor 1800 - Farbteil

170 - 180

181 - 194


Grafik vor 1900 - Farbteil

195 - 212


Grafik vor 1800

215 - 240

241 - 256


Grafik vor 1900

257 - 280

281 - 302


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 467


Fotografie

470 - 485


Grafik 20. Jh. - Farbteil

490 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 793


Glas bis 1900

800 - 820

821 - 826


Glas Jugenstil / Art Deco

827 - 841


Glas ab 1930

842 - 844


Paperweights

845 - 864


Schmuck

870 - 880

881 - 888


Silber

890 - 900


Zinn / Unedle Metalle

901 - 921

922 - 934


Kupfer

935 - 946


Erzgebirgische Volkskunst

950 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1012


Asiatika

1021 - 1027


Uhren

1028 - 1030


Miscellaneen

1040 - 1060

1061 - 1068


Lampen

1070 - 1083


Rahmen

1090 - 1100

1101 - 1107


Mobiliar / Einrichtung

1111 - 1120

1121 - 1127


Teppiche

1130 - 1140





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 720 Kopf eines Knaben. Italien (?). Wohl 17. Jh.

720   Kopf eines Knaben. Italien (?). Wohl 17. Jh.

Sandstein, grau patiniert. Kopf mit mit reich ausgeführter, den Blick nach rechts gerichtet.
Unregelmäßige Bruchstelle. V.a. am Hinterkopf kleinere Abplatzungen.

H. 20,5 cm. 460 €
KatNr. 721 Kopf einer Venusskulptur. Wohl Italien 18. Jh.

721   Kopf einer Venusskulptur. Wohl Italien 18. Jh.

Sandstein. Ausdrucksstark gearbeitetes Gesicht mit leicht geöffnetem Mund und geradem Blick. Die Haare hinten zu einem Knoten gefasst.
Knapp unterhalb des Kinns nahezu gerade Bruchstelle. Restaurierte Fehlstellen an den Wangen. Nase und linke Braue ebenfalls restauriert. Haare über der rechten Stirn beschädigt. Unterseitig ein Kupferstab eingelassen.

H. 20 cm. 460 €
Zuschlag 650 €
KatNr. 722 Unbekannter Künstler, Figur eines schwebenden Putto. Wohl Spätes 18. Jh.

722   Unbekannter Künstler, Figur eines schwebenden Putto. Wohl Spätes 18. Jh.

 Unbekannter Künstler 

Linde, geschnitzt und polychrom gefasst. Schlanke, leicht in sich gedrehte und auf Vorderansicht ausgelegte Skulptur. Den Kopf zu Seite geneigt, das Gesicht mit der Andeutung eines Lächelns. Der Köper in ein faltenreiches Hemd gekleidet.
Reste alter Fassung, jedoch flächig mit goldfarbener Lasur überarbeitet. Arme und Füße fehlen. Die Rückseite ebenfalls brüchig, aber nachträglich gefestigt. Breiter Riss am Hals, Skulptur hier verso mittels Metallschiene verstärkt.

H. 88 cm. 1.500 €
Zuschlag 1.000 €
KatNr. 723 Der heilige Wenzel. Böhmen. Wohl 18. Jh.

723   Der heilige Wenzel. Böhmen. Wohl 18. Jh.

Lindenholz, geschnitzt, polychrom gefaßt. Vollplastisch gearbeitete Figur des bärtigen Heiligen in Plattenrüstung mit schwerem Mantel, Herzogshut und Schwert. Auf einer später ergänzten Konsole.
Fassung wohl restauriert und mit zahlreichen Fehlstellen, v.a. an erhabenen Bereichen. Der linke Arm durch Trocknungsriß locker mit dem Korpus verbunden.

H. 43 cm, Konsole 15 cm. 300 €
Zuschlag 340 €
KatNr. 724 Kruzifix. Deutsch. Wohl 18. Jh.

724   Kruzifix. Deutsch. Wohl 18. Jh.

Lindenholz geschnitzt, polychrom gefasst. Dreinageltypus. Schmaler Korpus mit nach vorn gebogener Brust, der Kopf zur rechten Seite geneigt. Auf einem glatten, grau gefassten Kreuz, die Balkenenden mit Blattfriesen. Am Fuß des Kreuzes Schädel mit gekreuzten Knochen. Profilierter, stark polychrom gefasster Barocksockel.
Linker Arm restauriert, "INRI-Tafel, rechte Hand und Knochen am Schädel fehlen. Fassung mit Fehlstellen.

H. 49 cm. 240 €
KatNr. 725 Bettelmönch. Deutsch. 19. Jh.
KatNr. 725 Bettelmönch. Deutsch. 19. Jh.

725   Bettelmönch. Deutsch. 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt. Figur eines Mönches mit Tonsur und Stirnlocke. Die Ordenskutte ist zerfetzt und hat zahlreichen Löcher. Die rechte Hand hebt der Mönch demütig vor seine Brust, in der Linken hält er einen Beutel. Vom Zingulum hängt an seiner Seite ein Rosenkranz. Auf einem profilierten, mit geometrischen Mustern verzierten Holzsockel.
Trocknungrisse an der linken Schulter und entlang der Oberschenkel.

H. 15,5 cm. 600 €
KatNr. 726 Madonna mit dem Christuskind. Frankreich. 19. Jh.
KatNr. 726 Madonna mit dem Christuskind. Frankreich. 19. Jh.
KatNr. 726 Madonna mit dem Christuskind. Frankreich. 19. Jh.

726   Madonna mit dem Christuskind. Frankreich. 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt. Vollplastisch gearbeitete Figur im Stil des 14. Jhs. Die bekrönte Madonna in ihrer Rechten ein Lilienszepter haltend, auf ihrem rechten Arm sitzt das Christuskind dem Betrachter zugewandt. Die Rechte hält er zum Friedensgruß erhoben, in der Linken trägt er ein Buch. Dem Material folgend mit sanfter linksseitiger Neigung. Auf einen gotischen, geschnitzten Holzsockel montiert.

Formal folgt die vorliegende Skulptur der französischen Elfenbeinskulptur des 14. Jhs. Während des 19. Jhs. erfreuten sich diese großer Beliebtheit, woraufhin qualitätvolle Nachbildungen wie unsere hier angebotene Skulptur entstanden.

61,8 cm, 79,4 cm (mit Sockel). 3.000 €
Zuschlag 2.000 €
KatNr. 727 Alfred Barye, Schreitender Jaguar. Um 1880.

727   Alfred Barye, Schreitender Jaguar. Um 1880.

Alfred Barye Vor 1839 Paris – 1882 ebenda

Bronze, gegossen, schwarz patiniert. Auf profilierter Plinthe, diese vorn links signiert "Barye", hinten rechts mit Gießerplakette "Bronze Garantie Paris/ J.B. Deposée" und seitlich hinten nummeriert "A1246". Figur auf schwarzem Natursteinsockel.

H. 14,5 cm, L. 24 cm. 120 €
KatNr. 728 Albert Hinrich Hussmann, Ritter mit seiner Harfe. Wohl um 1900.

728   Albert Hinrich Hussmann, Ritter mit seiner Harfe. Wohl um 1900.

Albert Hinrich Hussmann 1874 Lüdingworth – 1946 ?

Bronze, gegossen, schwarz patiniert. Zügel und Harfensaiten aus dünnen Blechstreifen gearbeitet. Auf der Plinthe hinten signiert "Hussmann". Auf einem schwarzen Natursteinsockel.

L. 19 cm, H. 20,4 cm (o. Sockel). 600 €
Zuschlag 1.200 €
KatNr. 729 Frank Maasdorf, Sitzende. Ohne Jahr.

729   Frank Maasdorf, Sitzende. Ohne Jahr.

Frank Maasdorf 1950 Dresden

Speckstein. Vollplastische, in massigen Formen angelegte Skulptur. Die abstrahierte Darstellung jedoch durch gezielte Oberflächenbearbeitung mit Strichelungen konkretisiert.

H. 12,8 cm. 220 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 730 Frank Maasdorf, Stele. Ohne Jahr.

730   Frank Maasdorf, Stele. Ohne Jahr.

Frank Maasdorf 1950 Dresden

Holz, geschnitzt. Gerade, mehrgliedrige Stele auf hohem Holzsockel. Natürliche Materialvorgaben wie ein Astloch bzw. Rinde in den Entwurf einbezogen.

H. 20 cm. 120 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 731 Frank Maasdorf, Liebespaar. Ohne Jahr.
KatNr. 731 Frank Maasdorf, Liebespaar. Ohne Jahr.

731   Frank Maasdorf, Liebespaar. Ohne Jahr.

Frank Maasdorf 1950 Dresden

Bronze, gegossen, blau und goldfarben gefasst. Innenseitig am unteren Rand ligiert monogrammiert "FM", nummeriert I/III sowie mit einem ligierten Monogramm "JP." versehen.

H. 46 cm, B. 29 cm. 1.200 €
Zuschlag 1.000 €
KatNr. 732 Gyula Maugsch, Stehender weiblicher Akt. Wohl 1920er Jahre.
KatNr. 732 Gyula Maugsch, Stehender weiblicher Akt. Wohl 1920er Jahre.

732   Gyula Maugsch, Stehender weiblicher Akt. Wohl 1920er Jahre.

Gyula Maugsch 1882 Neusohl – 1946 Budapest

Bronze, gegossen, braun patiniert. Auf der Plinthe hinten signiert "Maugsch". Skulptur auf einem runden, profilierten Marmorsockel.
Marmorsockel rückseitig beschädigt. Arretierung etwas gelockert.

H. 38 cm. 300 €
KatNr. 733 C. Reps

733   C. Reps "Allegorie der Liebesalter". 19. Jh.

C. Reps Magdeburg

Gips, gegossen. Basrelief nach dem Original von Bertel Thorvaldsen aus dem Jahr 1824. U.re. signiert "C. Reps Magdeburg". Die Höhen der Darstellung weiß belassen, der Hintergrund dunkelrot gefaßt. In breiter Holzleiste gerahmt.
Oberfläche minimal angeschmutzt. Am Rand o.re. zwei kleine Chips.

35 x 58 cm, Ra. 52 x 102 cm. 420 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 734 Peter Tereszczuk

734   Peter Tereszczuk "La Musique". Um 1900.

Peter Tereszczuk 1875 Wybudow – 1963 Wien

Bronze, gegossen, dunkel patiniert. Vollplastische Figur einer Flöte spielenden Frau in einem transparenten, vom Wind bewegten Kleid. Die mit einem quaderfömigen Sockel verbundene Fugur steckt mit diesem in einem Jugendstilsockel mit dem Titel auf der Front. Dort verso unten signiert "P. Tereszczuk", aber ohne Gießermarke. Beide Teile mit Ritznr. "878" versehen.

H. 16,5 cm. 420 €
Zuschlag 350 €
KatNr. 735 Peter Tereszczuk

735   Peter Tereszczuk "La Danse". Um 1900.

Peter Tereszczuk 1875 Wybudow – 1963 Wien

, gegossen, dunkel patiniert. Vollplastische Figur einer tanzenden Frau in einem transparenten, vom Wind bewegten Kleid. Die mit einem quaderfömigen Sockel verbundene Fugur steckt mit diesem in einem Jugendstilsockel mit dem Titel auf der Front. Dort verso unten signiert "P. Tereszczuk", aber ohne Gießermarke. Jugendstilsockel mit zwei vierpassigen Stempeln innenseitig.

H. 16,5 cm. 420 €
Zuschlag 350 €
KatNr. 737 Unbekannter Künstler, Mythologische Frauengestalt. Um 1910.

737   Unbekannter Künstler, Mythologische Frauengestalt. Um 1910.

 Unbekannter Künstler 

Bronze, gegossen, mit Resten einer Vergoldung. An die griechische Antike angelehnte Figur einer Schreitenden in weitem Gewand. Auf einem runden, profilierten Marmorsockel.

H. 22,5 cm. 300 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ