home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 22
   Auktion 22
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 031


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 163


Grafik vor 1800 - Farbteil

170 - 180

181 - 194


Grafik vor 1900 - Farbteil

195 - 212


Grafik vor 1800

215 - 240

241 - 256


Grafik vor 1900

257 - 280

281 - 302


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 467


Fotografie

470 - 485


Grafik 20. Jh. - Farbteil

490 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 793


Glas bis 1900

800 - 820

821 - 826


Glas Jugenstil / Art Deco

827 - 841


Glas ab 1930

842 - 844


Paperweights

845 - 864


Schmuck

870 - 880

881 - 888


Silber

890 - 900


Zinn / Unedle Metalle

901 - 921

922 - 934


Kupfer

935 - 946


Erzgebirgische Volkskunst

950 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1012


Asiatika

1021 - 1027


Uhren

1028 - 1030


Miscellaneen

1040 - 1060

1061 - 1068


Lampen

1070 - 1083


Rahmen

1090 - 1100

1101 - 1107


Mobiliar / Einrichtung

1111 - 1120

1121 - 1127


Teppiche

1130 - 1140





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1021 Große Drachenklaue. Südostasien. Spätes 19. Jh.
KatNr. 1021 Große Drachenklaue. Südostasien. Spätes 19. Jh.
KatNr. 1021 Große Drachenklaue. Südostasien. Spätes 19. Jh.
KatNr. 1021 Große Drachenklaue. Südostasien. Spätes 19. Jh.

1021   Große Drachenklaue. Südostasien. Spätes 19. Jh.

Bronze, gegossen, lackvergoldet. Aus einem schlanken Armansatz entwickelt sich eine Klaue mit neun Krallen, in kleinen Drachenköpfen endend. Die Oberfläche ist deckend mit reliefierten Schuppen besetzt. In der Klaueninnenseite und auf dem Klauenrücken je eine zentrale eine Rosette. Vorderansicht mit flächiger Querrippung, Gliederung der Rückenansicht durch Perlbänder.
Vergoldung teilweise berieben und nachträglich überlackiert. Mittels Schrauben auf einen Eisenträger montiert.

Motivisch orientiert sich das Stück an der klassischen chinesischen Kunst, die modifizierte Ikonographie weist jedoch nach Südostasien. Die wahrscheinlich zu einer Darstellung des Himmelsdrachens gehörende Klaue war ursprünglich wohl Bestandteil einer repräsentativen Bauplastik oder gehörte zur Ausstattung eines repräsentativen Herrscherraumes oder Thronsaals.

Stativ als separate Position (60 € zzgl. Aufgeld).

ca. H. 80 cm. 1.500 €
KatNr. 1022 Zwei

1022   Zwei "Makaras"- Ringgriffe. Südostasien. Spätes 19. Jh.

Bronze, gegossen, lackvergoldet. Zweiköpfiger, schlangeförmiger Korpus mit gravierten Schuppen bedeckt und einem mähnenartiger Kamm entlang des Rückens. Köpfe mit reichen Locken und mit graviertem Rautenmotiv dekoriert.
Vergoldung minimal berieben. Altersbedingte Gebrauchsspuren.

Ursprünglich dienten die Ringe wohl als Griffe eines repräsentativen Möbels.

D. 12,5 cm. 1.500 €
KatNr. 1023 Buddha-Kopf. Burma. Um 1900.
KatNr. 1023 Buddha-Kopf. Burma. Um 1900.
KatNr. 1023 Buddha-Kopf. Burma. Um 1900.

1023   Buddha-Kopf. Burma. Um 1900.

Holz, geschnitzt, farbig gefaßt. Kopf mit feinem, verinnerlichten Gesichtsausdruck mit verhaltenem Lächeln. Stilisierte Locken in Form kleiner, konzentrisch angeordneter Kegel und Ushnisha. Das Inkarnat in rötlich-brauner Lackierung. Augenbrauen und -lider schwarz konturiert und mit Resten einer Vergoldung, die Haare schwarz gefaßt.
Spitze der Flamme der Erleuchtung (Ketumala) fehlt. Fassung etwas berieben, v.a. die Locken angeschmutzt.

H. 23 cm. 360 €
KatNr. 1026 Utagawa Kuniyoshi, Bildnis einer Dame / Darstellung zweier Männer im Disput mit einer Dame. 1. H. 19. Jh.
KatNr. 1026 Utagawa Kuniyoshi, Bildnis einer Dame / Darstellung zweier Männer im Disput mit einer Dame. 1. H. 19. Jh.

1026   Utagawa Kuniyoshi, Bildnis einer Dame / Darstellung zweier Männer im Disput mit einer Dame. 1. H. 19. Jh.

Utagawa Kuniyoshi 1798 Edo (Tokyo) – 1861 ebenda

Farbholzschnitte auf Japan. In Kartuschen betitelt und bezeichnet und mit Künstlerstempel versehen.
Kleine Löchlein an den Rändern. Mit gerissener, hinterlegter vertikaler Mittelfalz. Minimal fleckig und knickspurig. Teilweise bis über die Stockkante beschnitten.

Bl. 36 x 25 und 36,5 x 50 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 1027 Helm. Stamm der Igala, Nigeria. 20. Jh.

1027   Helm. Stamm der Igala, Nigeria. 20. Jh.

Antilopenhörner, Kaurimuscheln, Stoff, Bast und Leder. Halbkugelförmiger Helm aus festem Bastgeflecht. Flächig umlaufend mit aufgenähten Kaurimuscheln dekoriert und seitlich von zwei Hörnern bekrönt. Längsseitig mit einem langen, bis über das Gesicht reichendes rotes Stoffband mit aufgenähten Lederornamenten versehen. Zur Befestigung am Kopf dienen hinten und an der Seite angebrachte, lederbestickte Stoffbänder mit Enden aus Leder. Der Rand ebenfalls mit Leder überzogen.
Leichte Gebrauchsspuren.

D. 20 cm, H. 43 cm. 360 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ