ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

321   Walter Determann (zugeschr.), Landschaft mit Bauernhaus und Strommasten/ Hängebirke. 1920.

Walter Determann 1889 Hannover – 1960 Weimar

Holzschnitte auf chamoisfarbenem Bütten bzw. Japanpapier. In Blei jeweils signiert "Determann" und datiert u.re.
"Hängebirke" vereinzelt braunfleckig, v.a. im Randbereich.

Bl. max. 34,5 x 34 cm.

Schätzpreis
100 €

322   Otto Dill, Zwei Tiger mit ihrer Beute. Ohne Jahr.

Otto Dill 1884 Neustadt an der Weinstraße – 1957 Bad Dürkheim

Lithographie auf festem Papier. In Blei signiert u.re. "Otto Dill". Monogramm-Stempel u.re. "RH" (ligiert).
Blattecken mit minimalen Knickspuren.

St. 39 x 53 cm, Bl. 39,8 x 54,7 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

323   Otto Dix "Bildnis Dr. Löffler, sitzend II (vorgebeugt)". 1949.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithographie. U.re. in Blei signiert "Dix" und datiert, u.li. nummeriert 6/10 und bezeichnet "DrFL". Blindstempel u.Mi. "Akademie der bildenden Künste Dresden Akademiedruck".Am oberen Rand unter Passepartout montiert und hinter Glas gerahmt.
Blatt etwas lichtrandig, größere Knickspuren o.li. und u.li., minimal stockfleckig.
WVZ Karsch 174.

St. ca. 39,5 x 25 cm, Bl. 50 x 37,5 cm, Ra. 71,2 x 56,8 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
1.400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

324   Otto Dix "Halbakt von vorn". 1966.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithographie auf BFK-Rives-Bütten. In Blei signiert "Dix" und datiert u.re. Trockenstempel der Erker Presse St. Gallen u.re. Eines von 300 Exemplaren, Jahresgabe des Hamburger Kunstvereins. Im Passepartout hinter Glas in einer schwarzen Holzleiste gerahmt.
WVZ Karsch 314b.

St. 44 x 35,5 cm, Ra. 73 x 58 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
700 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

325   Max Feldbauer, Vierspännige Kutsche. 1924.

Max Feldbauer 1869 Neumarkt/Oberpfalz – 1948 München

Lithographie auf Holland-Bütten Im Stein monogrammiert (?) und datiert. U.re. in Blei signiert "M. Feldbauer", datiert und mit Widmung versehen.
Randbereiche des Blattes etwas knickspurig und angeschmutzt.

St. 23 x 58,5 cm, Bl. 48 x 64 cm.

Schätzpreis
190 €

326   Conrad Felixmüller "Über uns Fortuna - Mit uns die Kunst". 1930/ 1932.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitte. Im Stock u.li. monogrammiert "FM", unterhalb der Darstellung nochmals in Tinte signiert "C. Felixmüller", datiert, bezeichnet und mit Neujahrsgrüßen versehen.
WVZ Söhn 396.
Beigegeben: "Als ich das erste Mal einen Maler sah…", Holzschnitt, 1973.

Stk. 9 x 12 cm, Bl. 24 x 14,7 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

327   Conrad Felixmüller "Selbstbildnis mit zeichnender Hand (II)". 1965.

Conrad Felixmüller 1897 Dresden – 1977 Berlin

Holzschnitt. Im Stock monogrammiert u.li "FM". In Blei signiert und datiert u.re. "C. Felixmüller 65".
Minimale Knickspur der Blattecke u.re.
WVZ Söhn 622b.

Stk. 12 x 9,4 cm, Bl. 20 x 15 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

328   Erich Fraaß, Landschaft. Ohne Jahr.

Erich Fraaß 1893 Glauchau – 1974 Dresden

Holzschnitt. U.re. in Blei signiert "Erich Fraß".
Blatt vollrandig unter Passepartout montiert.

Stk. 46 x 59 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

329   Paul Fuhrmann, Vogel und Echse/ Nachts in der Stadt/ An der Brücke. Ohne Jahr.

Paul Fuhrmann 1893 Berlin-Spandau – 1952 Berlin

Radierungen in Schwarzgrün und Schwarz sowie ein Linolschnitt. In Blei bezeichnet u.re. "E. für P. Fuhrmann". Nummeriert u.li. "39/50". Posthme Abzüge.
Auf Untersatzpapier montiert.

Pl. 17,5 x 14,7 cm, Bl. 22 x 19,7 cm/ Pl. 17,5 x 14,7 cm, Bl. 22 x 19,7 cm/ Pl. 19,5 x 16,5 cm, Bl. 22 x 19,6 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
150 €

330   Margarete Geibel "Musikzimmer im Wittumspalais"/ "Alter Hof"/ "Am Herderplatz"/ Winterlandschaft/ "Blick auf Ehrnigsdorf". Um1912/ 1913.

Margarete Geibel 1876 Weimar – 1955 ebenda

Farbholzschnitte auf Japan bzw. dünnem Bütten. Teilweise im Stock monogrammiert "C.M" (ligiert). Alle Blätter in Blei unterhalb der Darstellung bzw. auf dem Untersatzpapier signiert "M. Geibel - Weimar", teilweise datiert, betitelt und bezeichnet "Handdruck".
"Musikzimmer im Wittumspalais" mit zwei gelblichen Flecken am rechten Blatt-/Darstellungsrand, an den Blattecken auf Untersatzpapier montiert.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

331   Hanns Georgi "Glauchau". 1924.

Hanns Georgi 1901 Dresden – 1989 Sebnitz

Kohlezeichnung. U.re. signiert "Georgi", datiert und betitelt. Hinter Glas in profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Blatt leicht gebräunt und etwas stockfleckig.

28,8 x 20,8 cm, Ra. 57 x 47,5 cm.

Schätzpreis
180 €

332   Peter Graf "Zeichnungen und Graphik von Peter Graf im Heck-Art Chemnitz". Ohne Jahr.

Peter Graf 1937 in Crimmitschau – lebt in Radebeul

Farblinolschnitt. Ausstellungsplakat. Blatt auf Untersatzpapier montiert, dort in Blei signiert "Graf".
Blatt in der rechten Bildhälfte mit einer größeren Knickspur.

Bl. 61 x 43 cm, Untersatzpapier 70 x 50,7 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

333   Paul Groß "Acht Landschaftsdarstellungen der "Sächs.[ischen] Schweiz". Um 1900.

Paul Groß 1873 Dresden – letzte Erw. 1914 ebenda

Federzeichnungen in Tusche. Alle Blätter signiert u.re. "PGroß", betitelt und bezeichnet u.li. und u.Mi. Im Passepartout.
Minimal angeschmutzt.

Bl. ca. 23,5 x 18 cm.

Schätzpreis
360 €

334   George Grosz "Ecce Homo". 1923.

George Grosz 1893 Berlin – 1959 ebenda

Fotolithographien. 31 Blätter (von 100) aus dem Mappenwerk. Zwei Blätter u.li. im Stein signiert "Grosz", 29 Blätter jeweils u.li. nummeriert. Vier Arbeiten hinter Glas gerahmt und fünf Arbeiten vollrandig unter Passepartout montiert.
Blätter zum Teil stark gebräunt und etwas knickspurig, vereinzelt mit Randmängeln.

Verschied. Maße, Bl. ca. 35 x 25 cm.

Schätzpreis
360 €

335   Hans Grundig "Streik"/ "Die Ripels"/ "Mädchen mit Puppe". 1930/ 1934.

Hans Grundig 1901 Dresden – 1958 ebenda

Holzschnitte und eine Radierung. In: Blätter der Deutschen Bücherstube. Der unbekannte Hans Grundig, Februar 1959. Exemplar 18/150. In der originalen Mappe, mit einem Text von Kurt Junghans.
Die Blätter jeweils signiert "Hans Grundig" bzw. monogrammiert "H.G.", datiert und betitelt.
Randbereiche der Holzschnitte etwas angeschmutzt und minimal knickspurig. Umschlagseite angeschmutzt.

Stk. ca. 20 x 29 cm, Pl. 21,5 x 21,3 cm, Mappe 35 x 25 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

336   Fritz Georg Haberkorn, Herrenportrait mit Pfeife. 1926.

Fritz Georg Haberkorn 1898 Wittgensdorf – 1969 ?

Kohlezeichnung. In Blei signiert "Haberkorn" und datiert u.re.
Blatt vollflächig auf Untersatzkarton montiert. Mit kleineren Fehlstellen und Einrisse. Blattränder etwas fingerspurig.

71,3 x 51,3cm.

Schätzpreis
240 €

337   Franz Heckendorf, Im Café (Wannsee). 1940er/ 1950er Jahre.

Franz Heckendorf 1888 Berlin – 1964 München

Graphitzeichnung. U.re. in Blei signiert "F. Heckendorf".
Blatt etwas gebräunt und in den Randbereichen leicht knickspurig. Am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert.

20,6 x 27 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

338   Franz Heckendorf, Radrennen. 1921.

Franz Heckendorf 1888 Berlin – 1964 München

Bleistiftzeichnung. U.re. signiert "F. Heckendorf" und datiert.
Blatt leicht angeschmutzt und knickspurig.

28 x 21,8 cm.

Schätzpreis
180 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)