home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 22
   Auktion 22
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 031


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 163


Grafik vor 1800 - Farbteil

170 - 180

181 - 194


Grafik vor 1900 - Farbteil

195 - 212


Grafik vor 1800

215 - 240

241 - 256


Grafik vor 1900

257 - 280

281 - 302


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 467


Fotografie

470 - 485


Grafik 20. Jh. - Farbteil

490 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 793


Glas bis 1900

800 - 820

821 - 826


Glas Jugenstil / Art Deco

827 - 841


Glas ab 1930

842 - 844


Paperweights

845 - 864


Schmuck

870 - 880

881 - 888


Silber

890 - 900


Zinn / Unedle Metalle

901 - 921

922 - 934


Kupfer

935 - 946


Erzgebirgische Volkskunst

950 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1012


Asiatika

1021 - 1027


Uhren

1028 - 1030


Miscellaneen

1040 - 1060

1061 - 1068


Lampen

1070 - 1083


Rahmen

1090 - 1100

1101 - 1107


Mobiliar / Einrichtung

1111 - 1120

1121 - 1127


Teppiche

1130 - 1140





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 215 Jacques Philippe Le Bas
KatNr. 215 Jacques Philippe Le Bas

215   Jacques Philippe Le Bas "Vue de la Ville et du Port de Bordeaux" Bordeaux". Mitte 18. Jh.

Jacques Philippe Le Bas 1707 Paris – 1783 ebenda

Kupferstich auf chamoisfarbenem Bütten nach einem Gemälde von J.Vernet . Ausführlich bezeichnet und signiert "C.N. Cochin Filius et J.Ph.Le Bas socii sculpserunt" u.Mi., nummeriert N° 10 u.li. Im Passepartout in hochwertiger Weißgoldleiste hinter Glas gerahmt.
Stockfleckig und knickspurig, im unteren Drittel unterhalb der Darstellung Falzspur, Wasserflecke und restaurierte Risse. Verso Reste einer alten Montierung.
Rahmung als separate Position (80 € zzgl. Aufgeld).

Pl. 53,4 x 74,6cm, Bl. 53,4 x 76,3cm, Ra. 79 x 76cm. 240 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 216 Jacques Philippe Le Bas
KatNr. 216 Jacques Philippe Le Bas

216   Jacques Philippe Le Bas "Représentation des principales (…) en la ville de Strasbourg". Um 1750.

Jacques Philippe Le Bas 1707 Paris – 1783 ebenda

Kupferstich. In der Platte signiert und bezeichnet "Gravé par J.Ph. Le Bas Graveur du Cabinet du Roy" u.re, ausführlich betitelt und bezeichnet u.Mi. und u.li., nummeriert "N° 8" o.re. Im Passepartout in hochwertiger Weißgoldleiste gerahmt.
Etwas stockfleckig und lichtrandig, verso knickspurig, Ränder mit Fehlstellen, vertikale Falz in der Mitte des Blattes, ebd. Restaurierungsrückstände, Falz von vorn kaum sichtbar.
Rahmung als separate Position (80 € zzgl. Aufgeld).

Pl. 44,4 x 76,8cm, Bl. 56,5 x 86,5cm, Ra. 63,5 x 95,5cm.. 220 €
KatNr. 217 Jacques Philippe Le Bas, Enten am Weiher. Wohl um 1730.
KatNr. 217 Jacques Philippe Le Bas, Enten am Weiher. Wohl um 1730.

217   Jacques Philippe Le Bas, Enten am Weiher. Wohl um 1730.

Jacques Philippe Le Bas 1707 Paris – 1783 ebenda

Kupferstich auf Bütten nach D. Teniers. In der Platte signiert "Jac. Ph. LeBas" und ausführlich betitelt. In profilierter, partiell goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Blatt etwas gebräunt und stockfleckig. Ecke o.re. hinterlegt. Rahmen mit Abplatzungen.

Pl. 41 x 31 cm, Ra. 49,5 x 38,5 cm. 180 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 218 Bernardo Bellotto, gen. Canaletto

218   Bernardo Bellotto, gen. Canaletto "Perspective de la Place de la grande Garde...". 1750.

Bernardo Bellotto, gen. Canaletto 1720 Venedig – 1780 Warschau

Radierung. Reichsdruck des frühen 20. Jh. U.Mi. in der Platte Französisch betitelt und datiert. Verso Stempel der Reichsdruckerei. Hinter Glas in einer Biedermeierleiste gerahmt.
Minimal lichtrandig. Randbereiche etwas gebräunt. Minimal fleckig.

Vgl.: Die Reichsdrucke. Eine Sammlung von Kupferstichen, Radierungen, Holzschnitten, Gemälden, Aquarellen und Pastellen. Berlin, 1928. Nr. 155.

Pl. 30 x 46,5 cm, Bl. 34,5 x 50 cm, Ra. 43,5 x 59,5 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 219 B. H. Bendix/ I.F. Leopold, Zwei Portraits. 1797.
KatNr. 219 B. H. Bendix/ I.F. Leopold, Zwei Portraits. 1797.

219   B. H. Bendix/ I.F. Leopold, Zwei Portraits. 1797.

B. H. Bendix 18.Jh.

Kupferstiche. auf Bütten. In der Platte ausführlich bezeichnet je u.Mi., unterhalb der Darstellungen signiert "B.H.Bendix"/"I.F.Leopold" und datiert u.re., bezeichnet "I.G. Weitcsh pinx"/"Cum Privilegio S.C.M." u.li.
Blatt stockfleckig, verso Reste einer alten Montierung. Ein Blatt auf Leinen aufgezogen und in Passepartout hinter Glas gerahmt.

Pl. 23,5 x 18 cm/27,7 x 17,2 cm, Bl. 26 x 19,8 cm/38,6 x 28 cm, Ra. 45,4 x 33,4 cm. 120 €
KatNr. 220 Jean Berain d. Ä., Grotesken. Spätes 17. Jh.

220   Jean Berain d. Ä., Grotesken. Spätes 17. Jh.

Jean Berain d. Ä. 1637 St. Mihiel – 1711 Paris

Kupferstich auf Bütten mit Wasserzeichen. Wohl späterer Abzug.
Bis über die Plattenkante geschnitten. Blattecken verso restauratorisch hinterlegt. Verso Reste alter Montierungen o.li. und re.

Bl. 36 x 45,5 cm. 230 €
Zuschlag 190 €
KatNr. 224 Nicolaus Gallus

224   Nicolaus Gallus "Miraculosa ad stagnum…" (Das Fischwunder). 2. H. 18. Jh.

Nicolaus Gallus 18.Jh.

Kupferstich auf Bütten nach einer Zeichnung von Raffael. In der Platte unterhalb der Darstellung ausführlich betitelt und bezeichnet.
Blatt vereinzelt stockfleckig, mit Mittelfalte, bis nah an die Plattenkante geschnitten. Kleiner Einriß an der Ecke o.re. Verso Reste einer alten Montierung.

50,8 x 60,5 cm, Bl. 51,5 x 64 cm. 150 €
KatNr. 225 Andreas Geyer/ Unbekannter Künstler, Reiter am Fluß/ Hirsche am See. 18. Jh.

225   Andreas Geyer/ Unbekannter Künstler, Reiter am Fluß/ Hirsche am See. 18. Jh.

Andreas Geyer Erste Erw. um 1712 – 1729 Regensburg

Radierungen. Ein Blatt in der Platte signiert.
Beide Arbeiten etwas stockfleckig und mit Randmängeln, eines bis zur Plattenkante beschnitten.

Pl. von 20,2 x 27,9 cm bis 24,5 x 37,5 cm. 110 €
KatNr. 226 Valentine Green

226   Valentine Green "Sir Thomas Wharton". 1775.

Valentine Green 1739 Salford – 1813 London

Mezzotinto auf Bütten mit Wasserzeichen nach einem Gemälde von A. van Dyke. In der Platte unterhalb der Darstellung ausführlich betitelt, bezeichnet und datiert.
Blatt v.a. in den Randbereichen stockfleckig, verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 52,8 x 35,4 cm, Bl. 67,6 x 49,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 227 Hieronymus Hopfer

227   Hieronymus Hopfer "Die Satyrfamilie". Vor 1550.

Hieronymus Hopfer 1528 erste Erwähnung – 1550 letzte Erwähnung

Radierung nach Albrecht Dürer. In der Platte monogrammiert "I H" o.re. Wohl späterer Abzug. Gerahmt.
Bütten partiell mit dünnen Stellen, v.a. im Bereich der oberen und unteren linken Blattecken. Zwei kleine braune Fleckchen oberhalb des Kopfes des männlichen Satyrs.
Hollstein 37.

Pl. 13,6 x 8,5 cm, Bl. 15,5 x 10,2 cm, Ra. 32 x 23,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 228 Lampert Hopfer, Die Handwaschung des Pilatus. Um 1530.

228   Lampert Hopfer, Die Handwaschung des Pilatus. Um 1530.

Lampert Hopfer Augsburg?

Radierung nach Albrecht Dürer. O.re. ligiertes Monogramm "LH".
An den oberen Ecken auf Untersatzpapier montiert. Linker Blattrand hinterlegt, o.li. Fehlstelle, o.re. kleiner Einriss. Blatt bis zur Plattenkante beschnitten.

15,2 x 9,3 cm. 360 €
KatNr. 229 Monogrammist FK, Sechs Studien. Um 1777.
KatNr. 229 Monogrammist FK, Sechs Studien. Um 1777.
KatNr. 229 Monogrammist FK, Sechs Studien. Um 1777.
KatNr. 229 Monogrammist FK, Sechs Studien. Um 1777.

229   Monogrammist FK, Sechs Studien. Um 1777.

F K 18.Jh.

Bleistiftzeichnungen und Kohle, weiß gehöht, auf bläulichem bzw. bräunlichem Bütten, ein Blatt mit Wasserzeichen "M.E.". Zum Teil in Blei monogrammiert "F.K." und datiert (1776 bzw. 1777).
Blätter vereinzelt beschnitten, mit Randmängeln und Kickspuren.

25,5 x 15,5 cm , max. 46 x 28 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 230 Coenrads Lauwers/ Boel, Zwei Mythologische Darstellungen. Wohl 17. Jh.
KatNr. 230 Coenrads Lauwers/ Boel, Zwei Mythologische Darstellungen. Wohl 17. Jh.

230   Coenrads Lauwers/ Boel, Zwei Mythologische Darstellungen. Wohl 17. Jh.

Coenrads Lauwers 1632 Antwerpen – Um 1685 ebenda

Radierungen. Ein Blatt in der Platte signiert und bezeichnet.
Ein Blatt bis zur Plattenkante beschnitten. Jeweils leicht gebräunt und stockfleckig, mit Randmängeln.

Pl. von 19,5 x 30 cm bis 22,5 x 16,7 cm. 130 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 231 Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.
KatNr. 231 Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.
KatNr. 231 Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.
KatNr. 231 Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.
KatNr. 231 Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.

231   Francesco Londonio, Fünf Hirten- und Bauerndarstellungen. Um 1762.

Francesco Londonio 1723 Mailand – 1783 ebenda

Kupferstiche auf fasrigem Bütten. Vier Blätter in der Platte signiert, u.a. o.li. "Fra Londonio", nummeriert und vereinzelt datiert. Blätter partiell weißgehöht und koloriert.
Blattkante verso mit Resten alter Montierungen. Winzige Ausdünnungen im Papier und ein Blatt mit zwei winzigen Löchlein.Verso Blattrand und Risse hinterlegt.

Pl. ca. 19,3 x 24,5 cm, Bl. 26, x 33 cm. 320 €
KatNr. 232 Carlo Losi, Johannes der Täufer. 1773.

232   Carlo Losi, Johannes der Täufer. 1773.

Carlo Losi 18. Jh.

Radierung. In der Platte signiert, bezeichnet und datiert "In Roma presso Carlo Losi 1773".
Blatt stockfleckig.

Pl. 9 x 11,4 cm, Bl. 10 x 12,2 cm. 110 €
KatNr. 233 Jean-Baptiste Massé, Ludwig XIV von Frankreich. Um 1730.
KatNr. 233 Jean-Baptiste Massé, Ludwig XIV von Frankreich. Um 1730.

233   Jean-Baptiste Massé, Ludwig XIV von Frankreich. Um 1730.

Jean-Baptiste Massé 1687 – 1767

Kupferstich auf Bütten nach einem Gemälde von A. Coypel. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet. Hinter Glas gerahmt.
Etwas angeschmutzt und knickspurig. Rahmen stärker bestoßen.

Pl. 22,5 x 17cm, Ra. 27,3 x 23cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 235 Adam Perelle (zugeschr.), Landschaft mit Regenschauer und Schweinehirten/ Landschaft mit einer Stadt im Hintergrund. 2. H. 17. Jh.
KatNr. 235 Adam Perelle (zugeschr.), Landschaft mit Regenschauer und Schweinehirten/ Landschaft mit einer Stadt im Hintergrund. 2. H. 17. Jh.

235   Adam Perelle (zugeschr.), Landschaft mit Regenschauer und Schweinehirten/ Landschaft mit einer Stadt im Hintergrund. 2. H. 17. Jh.

Adam Perelle 1640 – 1695

Radierungen, ein Blatt mit Wasserzeichen (Textbanderole über Wappenschild). Jeweils in der Platte signiert und in Französisch betitelt.
Blätter leicht angeschmutzt, stockfleckig und mit Randmängeln. Eine Radierung bis zur Plattenkante beschnitten.

Pl. 24 x 31 cm bis 26,7 x 34,6 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 236 Jean-Baptiste de Poilly

236   Jean-Baptiste de Poilly "Statua della Vittoria". Um 1710.

Jean-Baptiste de Poilly 1669 Paris – 1728 ebenda

Kupferstich auf Bütten. In der Platte bezeichnet u.li. "Gio.Batis.de Poilly Sculp.". Betitelt und ausführlich bezeichnet u.Mi.
Blattränder minimal angeschmutzt und mit einem halbrunden, bräunlichen Fleck (ca. 9 cm) u.re.

Pl. 34,4 x 21,4 cm, Bl. 49 x 36 cm. 110 €
KatNr. 237 Marcantonio Raimondi, Die Vermählung Mariens. Nach 1505.

237   Marcantonio Raimondi, Die Vermählung Mariens. Nach 1505.

Marcantonio Raimondi um 1480 Argini – um 1530 Bologna

Kupferstich auf Bütten nach Albrecht Dürer. Künstlermonogramm u.Mi. Auf Untersatzpapier montiert re.
Bis über die Plattenkante geschnitten. Blattecken mit vier winzigen Reißzwecklöchlein. Winziger Riss (0,7cm) re.u. Unscheinbar fleckig und eine kleine beriebene Stelle am Darstellungsrand u.Mi.

Raimondi kopierte die Vorlage bis zum Künstlermonogramm.

Bl. 28,5 x 20,8 cm. 160 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 238 Roeland Roghman

238   Roeland Roghman "Buyten Naerden". Um 1660.

Roeland Roghman Um 1620 Amsterdam – 1686 ebenda

Radierung. In der Platte signiert, betitelt und bezeichnet "Roelant Roghman inventar et fecit", verso Sammlungsstempel "HB".
Blatt an den oberen Ecken auf Untersatzpapier montiert, bis zur Darstellung beschnitten und unscheinbar stockfleckig.

13 x 19,8 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 240 Jan/Johannes Sadeler

240   Jan/Johannes Sadeler "Verum asylum". Vor 1600.

Johannes I Sadeler 1550 Brüssel – 1600 Venedig

Kupferstich nach Johann von Achen. In der Platte betitelt o.Mi. Ausführlich bezeichnet u.Mi. Verso zwei Stempel Mi. "Veste Coburg". Späterer Abzug es 18./ frühen 19. Jh.
Blatt bis auf die Plattenkante geschnitten, minimal fleckig und angeschmutzt. Verso Blattrand re. mit Resten alter Montierungen.

Bl. 19,5 x 12,8 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ