ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

681   Franz Erhard Walther "Zerfall des Sockels - Werkbau - die Bilder sind im Kopf". 1996.

Franz Erhard Walther 1939 Fulda – letzte Erwg. 2005

Farboffsetdrucke. Mappe mit sechs Blättern und sechs Textblättern (Gedichte). Alle Arbeiten in Blei signiert u.re. Auflage der Griffelkunst-Vereinigung Hamburg.
CR-ROM fehlt.

Bl. 42 x 29,5 cm.

Schätzpreis
260 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

682   Erich Wegner "Hafenhotel". Ohne Jahr.

Erich Wegner 1899 Gnoien (Mecklenburg) – 1980 Hannover

Deckfarben und farbige Fettkreide auf dunkelgrauem Papier. Mit der Stempelsignatur "Wegner" versehen u.li. Verso in Blei von fremder Hand betitelt sowie mit der WVZ Nr. "1526" versehen. Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen Modell-Weißgoldleiste gerahmt.
Oberer Blattrand knickspurig, mit hinterlegten Einrissen und einem kleinen Papierausriß, ebenfalls hinterlegt. Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein.
WVZ in Vorbereitung.

Bl. 50 x 70 cm, Ra. 67 x 86,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €

683   Paul Weiser, Fischerboote in Italien. 1933.

Paul Weiser 1877 Erdmannsdorf/Stadtroda – 1967 Gera

Aquarell über Bleistift. U.re. monogrammiert "P.W.", undeutlich betitelt und datiert, verso nochmals signiert "P. Weise", bezeichnet und datiert.
Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert und stockfleckig.

16,7 x 22 cm.

Schätzpreis
180 €

684   Paul Weiser "Gueberschwitz" (?). 1934.

Paul Weiser 1877 Erdmannsdorf/Stadtroda – 1967 Gera

Farbkreidezeichnung. U.re. signiert "P. Weiser", datiert und undeutlich betitelt, verso nochmals signiert, datiert und betitelt.
Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert, o.re. minimaler Einriss.

23,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
220 €

685   Paul Weiser "See bei Termoli vor Sonnenaufgang". 1933.

Paul Weiser 1877 Erdmannsdorf/Stadtroda – 1967 Gera

Aquarell. U.re. monogrammiert "P.W." und datiert, verso betitelt, nochmals signiert "P. Weiser" und datiert.
Am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert.

14 x 22,6 cm.

Schätzpreis
180 €

686   Paul Weiser "Termoli". 1933.

Paul Weiser 1877 Erdmannsdorf/Stadtroda – 1967 Gera

Aquarell über Bleistift. U.li. monogrammiert "P.W.", datiert und betitelt, verso signiert "Paul Weiser", datiert und ausführlich betitelt.
Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert.

15,5 x 22,6 cm.

Schätzpreis
180 €

687   Paul Wilhelm, Weihnachten im Haus des Künstlers. Um 1950.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Aquarell und Gouache. U.re. signiert "P. Wilhelm".
Blattecken mit Reißzwecklöchlein, je ein kleiner Einriß am unteren bzw. linken Blattrand. Verso Reste einer alten Montierung.

49 x 38 cm.

Schätzpreis
750 €
Zuschlag
2.000 €

688   Paul Wilhelm, Stilleben mit Weidenkätzchen. Ohne Jahr.

Paul Wilhelm 1886 Greiz – 1965 Radebeul

Aquarell und Tusche auf Japan. U.re. signiert "P. Wilhelm". Im Stuckrahmen.
Blattecken mit kleinen Reißzwecklöchlein. An den Ecken auf Untersatzpapier montiert. Rahmen mit kleineren Abplatzungen.

57,5 x 43 cm, Ra. 73,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
2.400 €

689   Otto Westphal "Dresden". 1908.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Lithographien auf glattem, chamoisfarbenem Papier. Mappe mit 10 Arbeiten. Mappenumschlag als zwei lose Blätter (Deckblatt, Rückseite) erhalten. Acht der Blätter im Stein signiert "Otto Westphal" oder monogrammiert "OW" u.li oder u.re.
Vereinzelt kleine Knickspuren und Risse (max. 1,3cm). Leicht fleckig.

St. 27,5 x 36,5 cm, Bl. 32,5 x 41,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

690   Fritz Winkler, Blumenstilleben mit Gladiolen. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Aquarell und Deckfarben über Graphit. Signiert "F. Winkler" u.li. Verso mit einer technischen Zeichnung (gedruckt). Im Passepartout hinter Glas in einer weiß lackierten Leiste gerahmt.

Bl. 605, x 43,3 cm, Ra. 84,5 x 64,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
260 €

691   Erik Winnertz, Symbolistische Szene. 1934.

Erik Winnertz 1901 Hannover – vor 1961 Werdau

Aquarell, Farbstift und Pastell auf festem Japan. U.li. signiert "Winnertz" und datiert. Hinter Glas gerahmt.
Blatt mit Randmängeln, leicht gebräunt und etwas stockfleckig.

61 x 47 cm, Ra. 70 x 54,6 cm.

Schätzpreis
300 €

692   Max Wislicenus, Weiblicher Akt nach rechts. 1909.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Rötelzeichnung auf grauem Karton. In Rötelkreide monogrammiert u.re. "MW" und datiert. Auf braunem und weißen Untersatzkarton montiert.

43,5 x 25,4 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

693   Werner Wittig "Es wird hell." 1996.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß in fünf Farben. In Blei signiert "Wittig" und datiert u.re., bezeichnet u. Mi. und nummeriert "15/20" u. li. Mit einer Widmung in Blei versehen am unteren Bildrand.
WVZ Reinhardt 243.

Stk. 46 x 53cm, Bl. 76,4 x 52cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
190 €

694   Werner Wittig "Stilleben mit welkem Blatt". 1976.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Wittig" und datiert. Betitelt u.Mi., bezeichnet und nummeriert u.li. "Probeabzug 3/10".
Blattecke o.re. mit horizontaler Knickspur.
WVZ Reinhardt 76.

Der Farbholzriß erhielt die Auszeichnung zum jährlichen Wettbewerb "Schönste Farbgrafiken der DDR".

Stk. 40,2 x 41,8 cm, Bl. 49,2 x 63,8 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
110 €

695   Werner Wittig "Stilleben mit Zweig". 1976.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß in vier Farben. In Blei signiert "Wittig" und datiert u.li., nummeriert "13/20" u.li. Blatt 7 des Mappenwerkes "Novemberwind".
Knickspurig.
WVZ Reinhardt 82.

Stk. 38,1 x 38cm, Bl. 53,5 x 49cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

696   Werner Wittig "Chrysanthemen". 1976.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Holzriße in drei Farben. In Blei signiert u.re. "Wittig". Betitelt u.li. Beigegeben: "Zeitz".
Blattecke o.re. mit grünlichem Streifen (L. 4,3cm).
WVZ Reinhardt 72/ 29.

Stk. 35,3 x 39,3 cm, Bl. 45,2 x 49,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

697   Georg Wolf "Grabenstellung bei Graonne". 1914.

Georg Wolf 1882 Niederhausbergen/Elsaß – 1962 Uelzen

Aquarell. Signiert "G. Wolf", datiert und betitelt u.li. Im Passepartout hinter Glas in einer breiten, profilierten Leiste gerahmt. Auf der Rückwand des Rahmens mit dem Ausstellungsetikett der "Georg-Wolf-Gedächtnisausstellung - Düsseldorfer und Uelzener Maler, Lüneburg, 1986" versehen.
WVZ Wolter 77.

Bl. 24 x 30 cm, Ra. 46,5 x 52,5 cm.

Schätzpreis
600 €

698   Willy Wolff, Abstrakte Komposition auf Grün und Rot. 1974.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Farbmonotypie auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei u.re. signiert "Wolff" und datiert.
Leicht angeschmutzt (außerhalb der Druckplatte, leicht knickspurig.

Pl. 41,5 x 27,5cm, Bl. 49 x 31,5cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

699   Willy Wolff, Abstrakte Komposition in Schwarz und Ocker. 1974.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Farbmonotypie auf Velin. In Blei signiert u.re. "Wolff" und datiert.

Medium 42 x 26,4 cm, Bl. 49,5 x 31,7 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
400 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

700   Alexander Wolfgang, Dorflandschaft an der Ostsee. Wohl Ohne Jahr.

Alexander Wolfgang 1894 Arnstadt – 1970 Gera

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche auf chamoisfarbenem Papier. Monogrammiert u.re. "AW". An den Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
Leichte Knickspuren im Randbereich und eine unscheinbare beriebene Stelle li.Mi. Eine Fehlstelle (1cm) o.li. und ein Riss (3 cm) u.Mi.
Beigabe: Ders. "Alte Wurzel". Federzeichnung in Tusche.

Bl. 42 x 59,3 cm.

Schätzpreis
150 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)