ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

490   Christian Aigrinner, Mutter Gottes. 1968.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Farbmonotypie auf Japanpapier, auf Untersatzpapier montiert. Dort in Blei signiert "Aigrinner" und datiert u.re. Hinter Glas in einer profilierten Leiste gerahmt.
Oberer Blattrand unscheinbar knickspurig.

29,3 x 22,3 cm, Ra. 37 x 29,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

491   Otto Altenkirch, Wiesenblumen. Um 1900.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Aquarell über Bleistift. U.re. signiert "Altenkirch". Hinter Glas gerahmt in einer goldfarbenen Holzleiste gerahmt.
Blatt auf Untersatzpapier montiert, stärker stockfleckig.

29,3 x 13 cm, Ra. 40,5 x 23,2 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
170 €

492   Hans Arp, Petite figure de Grasse. 1957/ 1958.

Hans Arp 1888 Straßburg – 1966 Basel

Farbserigraphie. Unsigniert. Verso von fremder Hand bezeichnet.
Blatt etwas stockfleckig.
Die Serigraphie entstand nach einer Collage und Relief auf Karton aus dem Jahr 1942.

Darst. 33,2 x 26 cm, Bl. 39 x 29 cm.

Schätzpreis
150 €

493   Fritz Beckert "Röhrsdorf". 1950.

Fritz Beckert 1877 Leipzig – 1962 Dresden

Aquarell über Bleistift. U.li. in Blei signiert "Fritz Beckert", datiert und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.
Blatt leicht gebräunt.

16 x 24,5 cm, Ra. 33,5 x 43,5 cm.

Schätzpreis
420 €

494   Peter Behrens "Der Kuss". 1900.

Peter Behrens 1868 Hamburg – 1940 Berlin

Farbholzschnitt. Im Stock ligiertes Monogramm "PB". Unterhalb der Darst. typografisch bezeichnet "P. Behrens, München" und "Originalholzschnitt".
Blatt gebräunt.

Das Motiv erschien erstmals in der Zeitschrift 'Pan', Heft 2, 4. Jg., Berlin 1898 als Beilage vor S. 117 mit der Blattgröße 47,2 x 31,5 cm. Die vorliegende, verkleinerte Version erschienen in: Die Kunst, Bd. 2, München 1900, Beilage vor S. 1.

Stk. 19,1 x 15 cm, Bl. 28,5 x 19,8 cm.

Schätzpreis
550 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

495   Wolfgang Beier, Stadtansicht. Ohne Jahr.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Gouache und Tusche. Unsigniert. Verso ein kleines Aquarell mit einer Parkszene.
Blatt mit Randmängeln und Resten alter Montierung.
Beigeben: Zwei Tuschzeichnungen und ein Holzschnitt, jeweils signiert. Blätter gebräunt und z.T. stockfleckig.

24,5 x 18,7 cm.

Schätzpreis
180 €

496   Ilse Bettenheim-Hoernecke, Dächer. Ohne Jahr.

Ilse Bettenheim-Hoernecke 1899 Ottendorf/ Kreis Sprottau – 1982 Wiesbaden

Aquarell auf Bütten. In Blei monogrammiert u.re. "JH.". Prägestempel u.li. Im Passepartout montiert.

BA. 32 x 26 cm, Bl. 34 x 26,5 cm.

Schätzpreis
110 €

497   Ilse Bettenheim-Hoernecke, Brücke im Wald. Ohne Jahr.

Ilse Bettenheim-Hoernecke 1899 Ottendorf/ Kreis Sprottau – 1982 Wiesbaden

Aquarell auf Velin. In Blei monogrammiert u.li. "JH.". im Passepartout montiert.

BA. 32 x 26 cm, Bl. 34 x 26,5 cm.

Schätzpreis
110 €

498   Wolfgang E. Biedermann "Ohne Titel (Kreuz)". 1995.

Wolfgang E. Biedermann 1940 Plauen – 2008 Leipzig

Farbige Mischtechnik auf Bütten. U.re. in Blei signiert und datiert "W.E. Biedermann 95". Verso in Blei betitelt und bezeichnet.
Blatt mit Mittelfalz.

78 x 56 cm.

Schätzpreis
220 €

499   Ernst Bursche "Alte Bäume in Ahrenshoop". 1956.

Ernst Bursche 1907 Carlsberg/Oberlausitz – 1989 Düsseldorf

Farblithographie auf Velin. In Blei signiert "Ernst Bursche" und datiert u.re., bezeichnet "Probedruck" u.Mi., betitelt u.li.
Minimal lichtrandig, knickspurig, restaurierte Einrisse (max. 2cm). Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 62,5 x 48cm, Bl. 61,5 x 59cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
150 €

500   Ernst Bursche "Am Darß". 1960.

Ernst Bursche 1907 Carlsberg/Oberlausitz – 1989 Düsseldorf

Farblithographie auf Velin. In Blei signiert "Ernst Bursche" und datiert u.re. und betitelt u.li
Minimal lichtrandig, etwas knickspurig außerhalb der Darstellung.

Pl. 61,5 x 74cm, Bl. 69,7 x 54,4cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
150 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)