home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 22
   Auktion 22
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 031


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 163


Grafik vor 1800 - Farbteil

170 - 180

181 - 194


Grafik vor 1900 - Farbteil

195 - 212


Grafik vor 1800

215 - 240

241 - 256


Grafik vor 1900

257 - 280

281 - 302


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 467


Fotografie

470 - 485


Grafik 20. Jh. - Farbteil

490 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 706


Skulpturen

720 - 737


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 780

781 - 793


Glas bis 1900

800 - 820

821 - 826


Glas Jugenstil / Art Deco

827 - 841


Glas ab 1930

842 - 844


Paperweights

845 - 864


Schmuck

870 - 880

881 - 888


Silber

890 - 900


Zinn / Unedle Metalle

901 - 921

922 - 934


Kupfer

935 - 946


Erzgebirgische Volkskunst

950 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1012


Asiatika

1021 - 1027


Uhren

1028 - 1030


Miscellaneen

1040 - 1060

1061 - 1068


Lampen

1070 - 1083


Rahmen

1090 - 1100

1101 - 1107


Mobiliar / Einrichtung

1111 - 1120

1121 - 1127


Teppiche

1130 - 1140





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

343   Johannes Heisig "zu Rilke"/ Menschen bei Nacht. 1990/ 1992.

Johannes Heisig 1953 Leipzig

Lithographien auf Hahnemühle- Bütten. In Blei signiert u.re. "Jh.Heisig" und datiert. "zu Rilke" betitelt u.Mi. und bezeichnet u.li. "ea.". Ein Blatt nummeriert u.li. "VIII/XXX".

St. 29 x 42 cm, Bl. 39 x 53,2 cm/ St. 42,5 x 28 cm, Bl. 53,5 x 39,3 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
KatNr. 347 H. Herder

347   H. Herder "Commedia dell´Arte" 1983.

H. Herder 20.Jh.

Aquatintaradierung auf Hahnemühle-Bütten. In Kugelschreiber signiert "H. Herder" und datiert u.re., betitelt und nummeriert "II:4" u.li.
Blatt knick- und etwas fingerspurig.

Pl. 24,5 x 30,5cm, Bl. 32 x 39cm. 100 €
KatNr. 350 Walter Herzog
KatNr. 350 Walter Herzog
KatNr. 350 Walter Herzog

350   Walter Herzog "Eichen"/ "Waldspalt"/ "Stromende". 1986/ 1987.

Walter Herzog 1936 Dresden

Radierungen in Braun auf chamoisfarbenem Bütten.
In der Platte signiert "Herzog" und datiert u.Mi., nochmals in Blei signiert "Herzog" u.re, betitelt u.Mi. und nummeriert "31/75", "14/75", "2/75".
Minimal knick- und atelierspurig.

Pl 27,5 x 29,5cm/ 27,5 x 30cm/ 28 x 30cm, Bl. 43,5 x 39,2cm/36 x 39cm/35,8 x 39,5cm. 120 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 351 Hermann Hesse, Autograph

351   Hermann Hesse, Autograph "Gruß und Dank". 1. H. 20. Jh.

Hermann Hesse 1877 Calw – 1962 Montanogla

Offsetdruck eines Selbstporträts H. Hesses mit typographischer Bezeichnung "Gruß und Dank". U.re. in Blei signiert "Hermann Hesse".
Blatt mit einer größeren Knickspur u.re. und einer kleineren o.li.

36 x 24,2 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 352 Charlotte Hilmer (zugeschr.), Wasserfall. Ohne Jahr.

352   Charlotte Hilmer (zugeschr.), Wasserfall. Ohne Jahr.

Charlotte Hilmer 1909 Hamburg – 1958 ebenda

Aquarell über Bleistift auf Hahnemühle- Bütten. Unsigniert.
Blatt knickspurig, mit Resten alter Montierung und Reißzwecklöchlein in den Ecken.

42 x 54,5 cm. 90 €
KatNr. 354 Michael Hofmann
KatNr. 354 Michael Hofmann

354   Michael Hofmann "In der Alaunstraße. Dresden."/ "Häuser der Alaunstraße. Dresden" . 1989.

Michael Hofmann 1944 Chemnitz – lebt in Radebeul

Holzschnitte auf Bütten In Blei signiert "Michael Hofmann" und datiert u.re., nummeriert "12/20" bzw."16/30" u.Mi., bezeichnet u.li.
Ein Blatt minimal knickspurig.

Stk. 45 x 40cm, Bl. 53,5 x 52,5cm/ 53 x 49cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 130 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

355   Walter Jacob "Landschaft". Um 1927.

Walter Jacob 1893 Altenburg/Thüringen – 1964 Hindelang/Allgäu

Kohlezeichnung auf leicht gebräuntem Papier. U.re. unleserlich bezeichnet und datiert sowie signiert "W. Jacob". Auf Untersatzkarton montiert.
Ecken mit Reißzwecklöchlein. Minimal fleckig.

35,5 x 45 cm, 48 x 58,5 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

356   Walter Jacob, Frohe Weihnacht. 1955.

Walter Jacob 1893 Altenburg/Thüringen – 1964 Hindelang/Allgäu

Holzschnitt. Blatt mit der Widmung "Herzlichst W. Jacob + Familie" versehen, betitelt und datiert.
Blatt ewas gebräunt, Randbereiche leicht knickspurig, mit einem kleinen Einriss (ca. 5 mm), Ecken mit Reißzwecklöchlein.

Stk.27 x 19,2 cm, Bl. 45,5 x 33,4 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 200 €
KatNr. 357 Fritz Kempe

357   Fritz Kempe "Meine Mutter". 1947.

Fritz Kempe 1898 Leipzig – 1971 Dresden

Kohlezeichnung, weiß gehöht auf grauem Papier. In Graphit ligiert monogrammiert und datiert u.re. "FK. 3.4.1947". Monogramm-Stempel "FK" u.re. In Blei signiert u.re "Fritz Kempe" und betitelt.
Zweifacher Lichtrand.

BA. 32,5 x 37,5 cm, Bl. 43 x 48 cm. 120 €
KatNr. 358 Fritz Kempe

358   Fritz Kempe "Elbezillen". Ohne Jahr.

Fritz Kempe 1898 Leipzig – 1971 Dresden

Radierung auf chamoisfarbenem Bütten. In der Platte ligiert monogrammiert u.re. "FK". In Blei signiert u.re. "Fritz Kempe" und monogrammiert u.Mi. "FK". Monogramm-Stempel "FK" u.re. Bezeichnet u.li. "Selbstdruck" und betitelt. Verso nochmals bezeichnet u.Mi.
Minimal angeschmutzt und ein winziger Riss (0,5cm) re.Mi.

Pl. 29,7 x 39,5 cm, Bl. 37,5 x 49,5 cm. 110 €
KatNr. 359 Ernst Ludwig Kirchner, Zwei im Gespräch. 1924- 1926.

359   Ernst Ludwig Kirchner, Zwei im Gespräch. 1924- 1926.

Ernst Ludwig Kirchner 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirche-Wildboden

Federzeichnung in schwarzer Tusche auf glattem, chamoisfarbenen Papier mit roter Blattkante. Aus einem Skizzenbuch. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Leichte horizontale Mittelfalte, Randbereiche minimal gebräunt. Oberer Blattrand ungerade.

Es handelt sich um ein Skizzenbuchblatt aus dem Skizzenbuch Presler Skb 105, das der Künstler zwischen 1924 und 1926 benutzte. Kirchner hat es nach S. 12 entnommen und es ist es möglich, das Blatt an den ursprünglichen Ort zurückzuordnen. Ernst Ludwig Kirchner schätzte das Skizzenbuch als eigene Gattung. Was sich dort ereignete, „entstand in der Ekstase des ersten Sehens.“

Für die wissenschaftliche Auskunft danken wir Herrn Prof. Dr. Dr. Gerd Presler.

Provenienz: Schweizer Privatsammlung; Max Sulzbachner, Himmelried, Basel.

17,2 x 21,8 cm, Ra. 29,5 x 33 cm. 1.800 €
Zuschlag 1.500 €
KatNr. 360 Walther Klemm, Schlittschuhläufer. 1. H. 20. Jh.

360   Walther Klemm, Schlittschuhläufer. 1. H. 20. Jh.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Radierungen. In Blei u.re. signiert "Walther Klemm". In der Platte Akademiestempel. Verso an den oberen Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
Blattrand minimal fleckig.
Beigabe: Ders., vier Blatt Kleingrafik, Radierungen und Holzschnitte.

Pl. 34,8 x 34,8 cm, Bl. 43,3 x 41,3 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ