ONLINE-KATALOG

AUKTION 22 05. Dezember 2009
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

343   Johannes Heisig "zu Rilke"/ Menschen bei Nacht. 1990/ 1992.

Johannes Heisig 1953 Leipzig

Lithographien auf Hahnemühle- Bütten. In Blei signiert u.re. "Jh.Heisig" und datiert. "zu Rilke" betitelt u.Mi. und bezeichnet u.li. "ea.". Ein Blatt nummeriert u.li. "VIII/XXX".

St. 29 x 42 cm, Bl. 39 x 53,2 cm/ St. 42,5 x 28 cm, Bl. 53,5 x 39,3 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

344   Michael Hengst/ Dieter Ladewig/ Lutz Fleischer, Konvolut von vier Graphiken. 1992/ 1985/ 1988.

Michael Hengst 1953 Dresden

Serigraphien und Lithographien. In Blei signiert und datiert u.re. "Hengst 92"/ "D.Ladewig 85"/ "Fleischer 88". Fleischer betitelt u.M. "Gährung". Drei Blätter nummeriert u.li. "4/16"/ 11/16"/ "51/60".
Zwei Blätter mit leichten Knickspuren an den Blattecken o.re.

Versch. Maße, ca. 38 x 30 cm bis max. 50 x 65 cm.

Schätzpreis
180 €

347   H. Herder "Commedia dell´Arte" 1983.

H. Herder  20.Jh.

Aquatintaradierung auf Hahnemühle-Bütten. In Kugelschreiber signiert "H. Herder" und datiert u.re., betitelt und nummeriert "II:4" u.li.
Blatt knick- und etwas fingerspurig.

Pl. 24,5 x 30,5cm, Bl. 32 x 39cm.

Schätzpreis
100 €

348   Gunter Herrmann/ Angelika-Christina Brzoska / Bodo Brzóska, Konvolut von 12 Graphiken. 1980er Jahre.

Gunter Herrmann 1938 Bitterfeld – 2019 Radebeul

Sandreservagen, Kreideaquatinta, Kohlezeichnungen, Lithographie und Serigraphie. Alle Blätter in Blei signiert oder monogrammiert u.re. Vereinzelt datiert, bezeichnet oder nummeriert u.li. oder u.Mi.
Zwei Blätter von Brzoska auf Untersatzpapier montiert. Vereinzelt leicht knickspurig und leicht angeschmutzt.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

350   Walter Herzog "Eichen"/ "Waldspalt"/ "Stromende". 1986/ 1987.

Walter Herzog 1936 Dresden

Radierungen in Braun auf chamoisfarbenem Bütten.
In der Platte signiert "Herzog" und datiert u.Mi., nochmals in Blei signiert "Herzog" u.re, betitelt u.Mi. und nummeriert "31/75", "14/75", "2/75".
Minimal knick- und atelierspurig.

Pl 27,5 x 29,5cm/ 27,5 x 30cm/ 28 x 30cm, Bl. 43,5 x 39,2cm/36 x 39cm/35,8 x 39,5cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

351   Hermann Hesse, Autograph "Gruß und Dank". 1. H. 20. Jh.

Hermann Hesse 1877 Calw – 1962 Montanogla

Offsetdruck eines Selbstporträts H. Hesses mit typographischer Bezeichnung "Gruß und Dank". U.re. in Blei signiert "Hermann Hesse".
Blatt mit einer größeren Knickspur u.re. und einer kleineren o.li.

36 x 24,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

352   Charlotte Hilmer (zugeschr.), Wasserfall. Ohne Jahr.

Charlotte Hilmer 1909 Hamburg – 1958 ebenda

Aquarell über Bleistift auf Hahnemühle- Bütten. Unsigniert.
Blatt knickspurig, mit Resten alter Montierung und Reißzwecklöchlein in den Ecken.

42 x 54,5 cm.

Schätzpreis
90 €

353   Erhard Hippold, Schale und Birnen/ Gänsebraten. Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquatintaradierungen auf Kupferdruckpapier. Unsigniert.
Ein Blatt mit winzigen Fehlstellen (0,3 cm) bzw. Rissen am Rand re.o.

Pl. 15 x 20 cm, Bl. 37,8 x 33,5 cm/ Pl. 19,5 x 29,8 cm, Bl. 37,7 x 45,5 cm.

Schätzpreis
160 €

354   Michael Hofmann "In der Alaunstraße. Dresden."/ "Häuser der Alaunstraße. Dresden" . 1989.

Michael Hofmann 1944 Chemnitz – lebt in Radebeul

Holzschnitte auf Bütten In Blei signiert "Michael Hofmann" und datiert u.re., nummeriert "12/20" bzw."16/30" u.Mi., bezeichnet u.li.
Ein Blatt minimal knickspurig.

Stk. 45 x 40cm, Bl. 53,5 x 52,5cm/ 53 x 49cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
130 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

355   Walter Jacob "Landschaft". Um 1927.

Walter Jacob 1893 Altenburg/Thüringen – 1964 Hindelang/Allgäu

Kohlezeichnung auf leicht gebräuntem Papier. U.re. unleserlich bezeichnet und datiert sowie signiert "W. Jacob". Auf Untersatzkarton montiert.
Ecken mit Reißzwecklöchlein. Minimal fleckig.

35,5 x 45 cm, 48 x 58,5 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

356   Walter Jacob, Frohe Weihnacht. 1955.

Walter Jacob 1893 Altenburg/Thüringen – 1964 Hindelang/Allgäu

Holzschnitt. Blatt mit der Widmung "Herzlichst W. Jacob + Familie" versehen, betitelt und datiert.
Blatt ewas gebräunt, Randbereiche leicht knickspurig, mit einem kleinen Einriss (ca. 5 mm), Ecken mit Reißzwecklöchlein.

Stk.27 x 19,2 cm, Bl. 45,5 x 33,4 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

357   Fritz Kempe "Meine Mutter". 1947.

Fritz Kempe 1898 Leipzig – 1971 Dresden

Kohlezeichnung, weiß gehöht auf grauem Papier. In Graphit ligiert monogrammiert und datiert u.re. "FK. 3.4.1947". Monogramm-Stempel "FK" u.re. In Blei signiert u.re "Fritz Kempe" und betitelt.
Zweifacher Lichtrand.

BA. 32,5 x 37,5 cm, Bl. 43 x 48 cm.

Schätzpreis
120 €

358   Fritz Kempe "Elbezillen". Ohne Jahr.

Fritz Kempe 1898 Leipzig – 1971 Dresden

Radierung auf chamoisfarbenem Bütten. In der Platte ligiert monogrammiert u.re. "FK". In Blei signiert u.re. "Fritz Kempe" und monogrammiert u.Mi. "FK". Monogramm-Stempel "FK" u.re. Bezeichnet u.li. "Selbstdruck" und betitelt. Verso nochmals bezeichnet u.Mi.
Minimal angeschmutzt und ein winziger Riss (0,5cm) re.Mi.

Pl. 29,7 x 39,5 cm, Bl. 37,5 x 49,5 cm.

Schätzpreis
110 €

359   Ernst Ludwig Kirchner, Zwei im Gespräch. 1924- 1926.

Ernst Ludwig Kirchner 1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirche-Wildboden

Federzeichnung in schwarzer Tusche auf glattem, chamoisfarbenen Papier mit roter Blattkante. Aus einem Skizzenbuch. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Leichte horizontale Mittelfalte, Randbereiche minimal gebräunt. Oberer Blattrand ungerade.

Es handelt sich um ein Skizzenbuchblatt aus dem Skizzenbuch Presler Skb 105, das der Künstler zwischen 1924 und 1926 benutzte. Kirchner hat es nach S. 12 entnommen und es ist es möglich, das Blatt an den ursprünglichen Ort
...
> Mehr lesen

17,2 x 21,8 cm, Ra. 29,5 x 33 cm.

Schätzpreis
1.800 €
Zuschlag
1.500 €

360   Walther Klemm, Schlittschuhläufer. 1. H. 20. Jh.

Walther Klemm 1883 Karlsbad – 1957 Weimar

Radierungen. In Blei u.re. signiert "Walther Klemm". In der Platte Akademiestempel. Verso an den oberen Blattecken auf Untersatzkarton montiert.
Blattrand minimal fleckig.
Beigabe: Ders., vier Blatt Kleingrafik, Radierungen und Holzschnitte.

Pl. 34,8 x 34,8 cm, Bl. 43,3 x 41,3 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)