home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14 01. Dezember 2007
  Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
1 Ergebnis


Anna  Airy

1882 London – 1963 Playford (Suffolk)

Studierte 1899–1903 an der Slade School of Fine Arts in London. Sie war Mitglied der Royal Society of Painter-Etchers and Engravers, des Royal Institute of Oil Painters, des Royal Institutes of Painters in Water-Colours, der Royal Society of Portrait Painters u. Präsidentin des Ipswich Art Club. Sie schuf vor allem Bildnisse, Genre- u. Blumendarstellungen. Werke von ihr befinden sich u.a. im British Museum, Victoria & Albert Museum u. Imperial War Museum.

KatNr. 152 Anna Airy, Blühender Kirschzweig. Um 1920.

152   Anna Airy, Blühender Kirschzweig. Um 1920.

Anna Airy 1882 London – 1963 Playford (Suffolk)

Radierung mit Tonplatte. In der Platte monogrammiert "AA" u.li. Außerhalb der Platte in Blei signiert "A. Airy" u.re. Blatt leicht gebräunt mit einigen Stockflecken. Finger- und knickspurig. Kleiner Einriß im rechten Rand.

Pl. 14 x 14 cm, Bl. 38,1 x 26,3 cm. 180 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ