home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14 01. Dezember 2007
  Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
1 Ergebnis


Jacques Philippe Le  Bas

1707 Paris – 1783 ebenda

Schüler von Hérisset, dann von N. Tardieu, gefördert von Crozat. 1743 in die Akademie aufgenommen. Lehrer der besten französischen Stecher der 2. Hälfte des 18. Jhs.

KatNr. 93 Jacques Philippe Le Bas

093   Jacques Philippe Le Bas "Un Bivouac". Mitte 18. Jh.

Jacques Philippe Le Bas 1707 Paris – 1783 ebenda

Kupferstich. auf China, auf Bütten aufgewalzt, nach einer Zeichnung von Philips Wouvermans. In der Platte signiert "Le Bas", betitelt und bezeichnet. Abzug des späten 19. Jh. Im Passepartout. Blatt stärker stockfleckig.

Pl. 17,9 x 10,6 cm, Bl. 30 x 43,7 cm. 50 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ