home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 15 15. März 2008
  Auktion 15
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 020


Gemälde 20.-21. Jh.

025 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Grafik vor 1800 - Farbteil

120 - 128


Grafik vor 1900 - Farbteil

129 - 144


Grafik vor 1800

150 - 160

161 - 182


Mappenwerke / Bücher

183 - 183


Grafik vor 1900

190 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 272


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 697


Fotografie

700 - 720

721 - 729


Grafik 20. Jh. - Farbteil

740 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 924


Skulpturen

930 - 941


Porzellan / Irdengut

942 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1048


Schmuck

1050 - 1055


Silber

1056 - 1061


Zinn / Unedle Metalle

1062 - 1076


Glas bis 1900

1080 - 1102


Glas Jugendstil / Art Déco

1103 - 1118


Glas ab 1930

1119 - 1123


Asiatika

1130 - 1141


Mobiliar / Einrichtung

1150 - 1160


Lampen

1161 - 1167


Teppiche

1170 - 1183


Miscellaneen

1185 - 1192


Uhren

1193 - 1204




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 501 Michael Morgner

501   Michael Morgner "Kreuzigung". 1988.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Aquatintaradierung. In Blei signiert und datiert u.re. "Morgner 88" und betitelt u.li. Hinter Glas in weißer Holzleiste gerahmt. Blatt minimal fingerspurig.

Pl. 20,8 x 13,5 cm, Ra. 44,2 x 34,2 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 502 Willhart Muck, Straßenszene. 1932.

502   Willhart Muck, Straßenszene. 1932.

Willhart Muck 1914 Lugau – 1960 München

Kohlezeichnung. Signiert "W. Muck" und datiert u.li. Blatt stark lichtrandig und gebräunt.

Bl. 49 x 33 cm. 25 €

KatNr. 503 Willhart Muck, Frau, die Hühner fütternd. 1934.

503   Willhart Muck, Frau, die Hühner fütternd. 1934.

Willhart Muck 1914 Lugau – 1960 München

Kohlezeichnung. Signiert "W. Muck" und datiert u.li. Blatt leicht lichtrandig und gebräunt.

Bl. 49 x 33 cm. 25 €

KatNr. 504 Gerhard Kurt Müller

504   Gerhard Kurt Müller "La Reine". 1997.

Gerhard Kurt Müller 1926 Leipzig – 2019 ebenda

Holzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert "GKM". Jahresgabe des Kunstvereins Coburg.

Stk. 28,2 x 20,2 cm, Bl. 32 x 24 cm. 40 €

KatNr. 505 Hans Peter Müller

505   Hans Peter Müller "Adam und Eva". 1976.

Hans Peter Müller 

Radierung. Außerhalb der Darstellung signiert "Hans Peter Müller" und datiert u.re., betitelt "Adam u. Eva 3".

Pl. 24,5 x 16,7 cm, Bl. 37,5 x 25 cm. 30 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 60 €

KatNr. 506 Karl Erich Müller

506   Karl Erich Müller "Sumpf". 1957.

Karl Erich Müller 1917 Halle/S. – 1998 ebenda

Lithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "K.E. Müller", datiert und betitelt.
Minimale Randmängel.

St. 40 x 31,7 cm, Bl. 62,5 x 45,4 cm. 50 €

KatNr. 507 Richard Müller

507   Richard Müller "Schneedächer mit Telefonstand". 1899.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Rich. Müller" und datiert u.re. Verso von fremder Hand betitelt.
An den Rändern knickspurig, unterhalb der Darstellung zwei waagerechte Knicke.
WVZ Günther 47.

Pl. 15 x 22,5, Bl. 52 x 32,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 508 Richard Müller

508   Richard Müller "Givet". 1914.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Kohle- und Bleistiftzeichnung auf grünem Papier. Betitelt, datiert und signiert "Rich. Müller" u.re. Oberer Blattrand ungerade. Verso Reste alter Montierung.

18,5 x 25,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 509 Richard Müller

509   Richard Müller "Liebesbotschaft". 1921.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung in Schwarzbraun auf holländischem Bütten. In Blei signiert "Rich. Müller" u.re. Gegilbt und schmalrandig, linker Blattrand bis zur Darstellungskante geschnitten. Weißer Fleck o.li.
WVZ Günther 110.

Es existiert ein 1917 datiertes Gemälde mit gleichem Motiv. Die Radierung erregte aufgrund seiner anzüglichen Thematik den Anstoß des Müllerschen Werkbearbeiters Dr. Hartnackes.

Pl. 28,3 x 41,2 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 420 €

KatNr. 510 Richard Müller

510   Richard Müller "Italienisches Fuhrwerk". Ohne Jahr.

Richard Müller 1874 Tschirnitz/Böhmen – 1954 Dresden-Loschwitz

Radierung in Braun. Unterhalb der Darstellung signiert "Rich. Müller". U.li. bezeichnet. Hinter Glas in breiter und goldfarbener Holzleiste gerahmt. Rand zum Teil beschnitten, minimal stockfleckig.
WVZ Günther 135.

Pl. 16,5 x 11,6 cm, Ra. 19,7 x 25,2 cm. 270 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 511 Wilhelm Müller, Ohne Titel. Wohl 1980er Jahre.

511   Wilhelm Müller, Ohne Titel. Wohl 1980er Jahre.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. Unscheinbar stockfleckig.
Provenienz: Dresdner Privatbesitz, aus dem Nachlaß des Künstlers.

43 x 14,5 cm. 380 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 512 Willi Münch-Khe

512   Willi Münch-Khe "Hegauwanderer". Ohne Jahr.

Willi Münch-Khe 1885 Karlsruhe – 1960 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Willi Münch-Khe" und betitelt.
Blatt unscheinbar stockfleckig.

Pl. 14,6 x 15 cm, Bl. 16,7 x 16,7 cm. 50 €

KatNr. 513 Willi Münch-Khe, Angler am Fluss. 1920er Jahre.

513   Willi Münch-Khe, Angler am Fluss. 1920er Jahre.

Willi Münch-Khe 1885 Karlsruhe – 1960 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Münch-Khe".
Blatt minimal stockfleckig und gebräunt. Eine größere Knickspur o.re.

Pl. 12,7 x 19,5 cm, Bl. 23,6 x 37,5 cm. 25 €

KatNr. 514 Rolf Münzner, zu M. Bulgakow

514   Rolf Münzner, zu M. Bulgakow "Der Meister u. Margarita" (Verwandlung). 1974.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Lithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Rolf Münzner", datiert, betitelt und nummeriert I/14/45.
Blatt minimal lichtrandig.

Pl. 28,6 x 36,5 cm, Bl. 37,6 x 49,2 cm. 90 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 515 Rolf Münzner

515   Rolf Münzner "Mädchen u. alter Leuchtturm". 1977.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Schablithographie. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "R. Münzner" und datiert u.re., betitelt und nummeriert 1/70/100 u.li.

St. 33 x 25,6 cm, 47,8 x 34 cm. 40 €
Zuschlag 60 €

KatNr. 516 Rolf Münzner

516   Rolf Münzner "Erinnerung". 1977.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Lithographie (Asphaltdruck). Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "R. Münzner", datiert und nummeriert 200/200. Blatt minimal lichtrandig.
WVZ Karpinski/Matuszak 69.

St. 25,2 x 18,7 cm, Bl. 36,6 x 34,5 cm. 90 €
Zuschlag 90 €

KatNr. 517 Rolf Münzner

517   Rolf Münzner "Atelier II". 1981.

Rolf Münzner 1942 Geringswalde i. Sa. – lebt in Geithain

Schablithographie. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Münzner" und datiert u.re., betitelt u.li. Im Stein monogrammiert "M" und datiert. Hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.

St. 41,5 x 30 cm, Ra. 65 x 49,7 cm. 360 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 518 Hermann Naumann, zu F. Kafka

518   Hermann Naumann, zu F. Kafka "Ein Hungerkünstler". 1956.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Kaltnadelradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hermann Naumann", datiert und betitelt. Verso von fremder Hand bezeichnet.
Blatt unscheinbar stockfleckig und etwas angeschmutzt. Am unteren Rand zwei ca. 3 cm große Flecken.

Pl. 32,9 x 22,5 cm, Bl. 57,2 x 41 cm. 100 €

KatNr. 519 Hermann Naumann, Alter Mann und junge Frau. 1959.

519   Hermann Naumann, Alter Mann und junge Frau. 1959.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitt. In der Platte o.re. monogrammiert und datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hermann Naumann", datiert, mit Widmung versehen.
Blatt minimal stockfleckig.

Stk. 28 x 24 cm, Bl. 40,3 x 30,2 cm. 50 €

KatNr. 520 Hermann Naumann, zu Franz Kafkas

520   Hermann Naumann, zu Franz Kafkas "Das Schloß". 1960.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hermann Naumann", datiert, betitelt und bezeichnet "Selbstdruck". Blatt minimal stockfleckig.

Stk. 32 x 28 cm, Bl. 61,2 x 42 cm. 50 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ