ONLINE-KATALOG

AUKTION 15 15. März 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

1130   Hofdame, China. Wohl 19. Jh. oder früher.

Ton, partiell farbig glasiert. Schlanke, leicht nach hinten gebeugte Figur.
An Hand und Arm Glasur etwas bestoßen, im Gewandbereich winzige Fehlstellen. Mehrere Brandrisse im Bereich des Gewandes und des Kopfes.

H. 26,5 cm.

Schätzpreis
240 €

1131   Snuff Bottle. China. 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt und farbig gefasst (spätere Farbfassung). Ovaler, eiförmiger Korpus, Wandung umlaufend mit Kampfszenen im Hochrelief beschnitzt. Flacher Deckel.
Bestoßung an der Schmalseite der Dose (ein Ast der Kiefer fehlend, ca. 8 mm), minimaler Chip am oberenen Dosenrand. Kleines Löchlein auf dem Deckel, kleiner Einriß, Stopfen unfachmännisch ergänzt.

Während der Qing-Dynastie, in der Tabak verboten war, entstanden kleine Fläschchen für Schnupftabak, die sich auch in Europa großer Beliebtheit erfreuten.

H. 11 cm.

Schätzpreis
360 €

1132   Bodenvase. China. Um 1900.

Porzellan, grünlich glasiert. Kelchförmiger Korpus mit eingezogenem Hals und weiter Mündung. Wandung mit szenischer Darstellung in polychromer Aufglasurmalerei staffiert, rückseitig Schriftzeichen.
Mündungsrand mit Chip. Korpus mit Spannunsriss.

H. 43,5 cm.

Schätzpreis
130 €

1133   Kalligraphie-Set. China. Um 1900.

Hartholz. Kalligraphie-Pinsel und zylindrischer, sich leicht nach oben öffnender Becher. Am Pinsel leichte Gebrauchsspuren, Holtzschaft mit Spalt (8 cm).

L. 25 cm (Pinsel), H. 13 cm (Becher).

Schätzpreis
100 €

1134   Konfuzius. China. Um 1930.

Bronze, gegossen. Vorderseitig auf dem Sockel chinesisch beschriftet, seitlich mit Blumen verziert.

H. 10,5 cm.

Schätzpreis
40 €

1135   Maske. Asien. Wohl frühes 20. Jh.

Holz, geschnitz, farbig gefaßt.
Fehlstelle in der Farbschicht (2 cm) im Bereich der Stirn, Holz im Bereich mit Trockenriß, Rand u.re. leicht bestoßen.

L. 25 cm.

Schätzpreis
220 €

1136   Schüssel. China. Wohl frühes 20. Jh.

Porzellan, glasiert. Innen- und Außenwandungen in polychromer Aufglasurmalerei mit Blüten- und Blattdekor sowie Tierdarstellungen im Stil der "famille rose" dekoriert. Partiell goldgehöht. Am Boden Pinselmarke.

H. 9,5 cm, D. 20 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

1137   Tablett. China. 20. Jh.

Cloisonné-Technik. Passig geschweifte Rechteckform. Hellblauer Fond, polychromes Emaildekor mit blühendem Zweig auf dem Spiegel und Blattranken auf der Fahne. Unterseite mit dunkelblauem Fond.

29 x 16 cm.

Schätzpreis
50 €

1138   Unbekannter Künstler, Rankende Blätter. Ohne Jahr.


Scherenschnitt. aus rotbraunem Papier, mit hauchdünnem Japan hinterlegt. Unten rechts bezeichnet.
Blatt mit stärkeren Randmängeln und minimal stockfleckig. Vereinzelte Risse in den fein herausgearbeiteten Strukturen.

63 x 42,2 cm.

Schätzpreis
180 €

1139   Unbekannter japanischer Künstler, Höfischer Mann. Wohl frühes 20. Jh.


Farbholzschnitt. Linker Rand mit Künstlerstempel und japanischen Schriftzeichen. Hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt.
Blatt minimal stockfleckig.

30,3 x 19,5 cm, Bl. 38 x 26,3 cm.

Schätzpreis
60 €

1140   Beistelltisch. China. Um 1900.

Walnußholz, dunkelbraun gebeizt. Flacher, quadratischer Tisch auf vier geraden Vierkantbeinen. Dreifach profilierte Zargen.
Ein Bein und Teile der Zargen restauriert.

35,5 x 63 x 63 cm.

Schätzpreis
280 €

1141   Hoher Konsoltisch. China. Um 1920.

Hartholz, rotbraun gebeizt und lackiert. Zargen dreiseitig aufwendig mit Drachen- und Blumenmotiven beschnitzt. Schlichte, querrechteckige Tischplatte auf hohen Vierkantbeinen.
Schnitzerei vorn links restauriert. Ein Bein rückseitig gespachtelt (ca. 3 cm), ein Bein rückseitig beschädigt.

90,5 x 108,5 x 45,5 cm.

Schätzpreis
420 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)