home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 15 15. März 2008
  Auktion 15
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 020


Gemälde 20.-21. Jh.

025 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 109


Grafik vor 1800 - Farbteil

120 - 128


Grafik vor 1900 - Farbteil

129 - 144


Grafik vor 1800

150 - 160

161 - 182


Mappenwerke / Bücher

183 - 183


Grafik vor 1900

190 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 272


Grafik 20.-21. Jh.

280 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 697


Fotografie

700 - 720

721 - 729


Grafik 20. Jh. - Farbteil

740 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 924


Skulpturen

930 - 941


Porzellan / Irdengut

942 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1048


Schmuck

1050 - 1055


Silber

1056 - 1061


Zinn / Unedle Metalle

1062 - 1076


Glas bis 1900

1080 - 1102


Glas Jugendstil / Art Déco

1103 - 1118


Glas ab 1930

1119 - 1123


Asiatika

1130 - 1141


Mobiliar / Einrichtung

1150 - 1160


Lampen

1161 - 1167


Teppiche

1170 - 1183


Miscellaneen

1185 - 1192


Uhren

1193 - 1204




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 942

942   "Amor als Philosoph". Meissen. Um 1860.

Porzellan, glasiert, farbig staffiert. Kleiner, auf einem Baumstamm sitzender Amor. In der linken Hand ein Herz haltend. Gestufter, marmorierter Rundsockel mit Muschelrelief. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Formnr. "M 103" (geritzt), "141" (geprägt) und Malernr. "49".

Vgl. Lit.: Königlich Sächsische Porzellanmanufaktur zu Meissen. Preisverzeichnis 1904. Abb. Blatt Nr. 8.

H. 10,5 cm. 720 €
Zuschlag 600 €

KatNr. 943

943   "Leuchterdame Melusine". Sylvia Klöde, Meissen. 1996.

Silvia Klöde 1956 Kleinmachnow

Porzellan, glasiert. Farbig gefaßt und goldstaffiert.
Schwertermarke in Unterglasurblau, unterhalb des Schwertes einfach geschliffen. Form-Nr. 79340. Prägenr. 23 und geprägtes Jahreszeichen, Malermarke (?) in Aufglasurschwarz.

H. 32,5 cm. 850 €

KatNr. 944

944   "Clown mit Dudelsack". Peter Strang für Meissen. 1980er Jahre.

Peter Strang 1936 Dresden

Porzellan, glasiert, polychrom bemalt und goldstaffiert. Schmale Figur mit eckigem Korpus auf viereckigem Sockel. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau und Ritznummer. Auf der Rückseite des Sockels relieffiertes Monogramm "PS".

H. 10,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €

KatNr. 945

945   "Zwei spielende Braunbären". Erich Hösel für Meissen. Um 1910.

Erich Oskar Hösel 1869 Annaberg – 1953 ?

Porzellan, glasiert, naturalistisch staffiert. Am Boden einfach geschliffene Schwertermarke in Unterglasurblau, Formnummer "V102" (geritzt) und "8" (geprägt). Ritzsignatur "Hösel".

H. 13,5 cm. 720 €

KatNr. 946

946   "Leopardenpaar". Etha Richter, Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, Unterweißbach. 1914.

Etha Richter 1883 Dresden – 1977 ebenda

Porzellan, glasiert. In polychromer Aufglasurmalerei staffiert. Auf einen naturalistischen Sockel gesetzt. Dort geritzte Signatur, Ortsbezeichnung "Dresden" und Datierung. Am Boden geprägte Fuchsmarke, geritzte Formnr. U 1065.
Vgl.: Katalog Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst, 1993. Nr. 211.

H. 22 cm, B. 43 cm. 600 €
Zuschlag 600 €

KatNr. 947

947   "Erste Liebe". Heinrich Thein für SOMAG, Meißen. Um 1920.

Steingut, hellgelber Scherben, weiß glasiert. Erhabene Partien durchscheinend. Am Boden Pressmarke "SOMAG MEISSEN".
Sockelbereich rückseitig mit kleinen Glasurabplatzungen.
Vgl. Teichert-Werke Meißen. Keramik & Porzellan 1863 - 1945. Kat.-Nr. 11, Abb. S. 78.

H. 27,5 cm. 70 €
Zuschlag 160 €

KatNr. 948 Elefant. Villeroy & Boch, Dresden. 20. Jh.

948   Elefant. Villeroy & Boch, Dresden. 20. Jh.

Steingut, farbig glasiert. Auf natualistischem Sockel. Am Boden Firmenmarke und Prägenummer.

H. 17 cm. 160 €
Zuschlag 110 €

KatNr. 960 Teller. Meissen. Um 1750.

960   Teller. Meissen. Um 1750.

Porzellan, glasiert. Runde, flach gemuldete Form mit passig geschweiftem Rand. Fahne mit Reliefzierat "Altzoier", randvergoldet. Spiegel mit Streublümchendekor in polychromer Aufglasurmalerei. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau und "16" (geprägt).

D. 23,5 cm. 90 €
Zuschlag 80 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ