ONLINE-KATALOG

AUKTION 15 15. März 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

190   Oscar von Alversleben (zugeschr.) "Unkener Tal u. Loferer Steinberge". 1865.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung. In Blei innerhalb der Darstellung betitelt und datiert "Mellek i 13/9 65." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Blatt minimal stockfleckig.

BA. 14 x 22,5 cm, Ra. 30,5 x 37,3 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

191   Jacob Becker, Pause nach der Heuernte. 1840er Jahre.

Jacob Becker 1810 Dittelsheim – 1872 Frankfurt

Kupferstich. Nach einem Gemälde von Jacob Becker, unter der Darst. bezeichnet "Gdr. i. d. Kupferdruckerei d. Königl. Kunst-Academie zu Düsseldorf v. C. Schulgen-Bettendorff". Verso Sammlungsstempel.
Blatt minimal stockfleckig und knickspurig.

Pl. 25,5 x 20 cm, Bl. 33 x 25,5 cm.

Schätzpreis
10 €

192   Karl Heinrich Beichling "Mutterliebe". 1833.

Carl Heinrich Beichling 1803 Dresden – 1876 Tilsit

Kupferstich. Unterhalb der Darstellung signiert "C. Beichling", betitelt und bezeichnet "Angekauft vom Sächsischen Kunstverein auf das Jahr 1833". Verso Sammlungsstempel.
Blatt minimal stockfleckig.

Pl. 26,4 x 21 cm, Bl. 30,4 x 24,2 cm.

Schätzpreis
40 €

193   Friderika Bende (Kovacsev) (zugeschr.), Dame mit schwarzem Mantel und Federhut. Frühes 20. Jh.

Friderika Bende (Kovacsev) 1891 – 1975

Gouache auf Papier auf Holz. Unterhalb der Darstellung bezeichnet "Nach Louise Seidler von Fr. Bende".
Blatt minimal gebräunt und stockfleckig.
Hinter Glas in profilierter Holzleiste gerahmt, diese mit reliefierten Eckverzierungen.

24,5 x 19 cm, Ra. 36,7 x 30 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
80 €

194   R. Burger "Scharfenberg". Um 1860.

Rainer Burger  2.H. 20.Jh.

Lithographie nach einer Zeichnung von C.W. Arldt.
Im Passepartout.
Ränder minimal gebräunt.

16,5 x 24 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

195   Wilhelm Baensch "Canaletto-Mappe". 1895.

Wilhelm Baensch 

Lichtdrucke. Mappe mit 16 Arbeiten (von 24).
Blätter gebräunt und lichtrandig, teilweise fleckig. Mappe stark beschädigt.
Beigegeben: Lithographie nach Canaletto "Der Sonnenstein bei Pirna im Jahre 1755".

42 x 51 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

196   Edward William Charlton "The Old Harbour". Um 1900.

Edward William Charlton 1859 Grafschaft Kent (Engl.) – 1935 Lymington

Radierung. In der Platte signiert "EW Charlton" und betitelt. U.re. Prägestempel.
Blatt etwas stockfleckig.

Pl. 22,5 x 15 cm, Bl. 27,7 x 19,4 cm.

Schätzpreis
40 €

197   Johan Christian Clausen Dahl (zugeschr.), Landschaft. Um 1830.

Johan Christian Clausen Dahl 1788 Bergen – 1857 Dresden

Bleistiftzeichnung. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt minimal stockfleckig mit unscheinbarer Retusche im oberen Bereich.

BA. 18 x 27 cm, Ra. 34,5 x 42 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
110 €

198   Johann Adolph Darnstedt "Ansicht der Granitfelsen nach der Brück zu, von der Buschmühle". Um 1830.

Johann Adolph Darnstedt 1769 Auma – 1844 Dresden

Radierung nach einer Zeichnung von J.Ch. Klengel.
Leicht stockfleckig.

15,2 x 20,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

199   Ernst Dertinger "Pottenstein". 1836.

Ernst Dertinger 1816 Stuttgart – 1865 ebenda

Bleistiftzeichnung. In Blei u.re. signiert "Dertinger", o.re. betitelt, datiert und nummeriert 6/6.
Blatt etwas bräunlich und leicht stockfleckig.
Zeichnung im Passepartout, allseitig montiert.

BA. 22 x 18,5 cm.

Schätzpreis
220 €

200   Ernst Dertinger "Pottenstein". 1836.

Ernst Dertinger 1816 Stuttgart – 1865 ebenda

Federzeichnung in Tusche über Blei. In Blei u.re. signiert "E. Dertinger fecit" und datiert, o.re. betitelt, datiert und nummeriert 7/6. Im Passepartout allseitig montiert. In den Randbereichen unscheinbar angeschmutzt, leicht stockfleckig.

BA. 18,9 x 16,6 cm.

Schätzpreis
280 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)