home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 57
   ZURÜCK ZUR AUKTION 57

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

698 Datensätze

(Raffaello Sanzio), Raphael

Adler, Leonore

Ahnert, Elisabeth

Ahnert, Artur

Aillaud (?), O.

Albert, Joseph

Altenbourg, Gerhard

Altenkirch, Otto

Alvensleben, Oscar von

Am Ende, Johann Heinrich

Andres, Erich

Antes, Horst

Appen, Karl von

Arndt, Leo

Arnold, Walter

Ayres, Gillian

Bach, Elvira

Bachmann, Hermann

Bahre, Hans Eberhard

Balden, Theo

Balkenhol, Stephan

Bär, Artur

Bartels, Hans von

Bartsch, Gustav

Barye, Alfred

Baselitz, Georg

Bastanier, Hanns

Bäz-Dölle, Walter

Beatrizet, Nicolaus

Bechstein, Lothar

Beck, Lothar

Beckert, Fritz

Behmer, Marcus

Behrendt, Falko

Behrens, Peter

Beindorf, Wilhelm

Bellmann, Christine

Bensheimer, Johann

Bergander, Rudolf

Berges, Werner

Berndt, Siegfried

Bernigeroth, Martin

Bernigeroth, Johann Martin

Bernigeroth, Johann Benedikt

Besler, Johann Christian

Beuys, Joseph

Beyermann, Walter

Bimmermann, Caesar

Binder, Tony

Birnstengel, Richard

Bleyl, Fritz

Block, Benjamin von

Bodenehr, Moritz

Bodenehr d. J., Gabriel

Bohley, Bärbel

Böhme, Gerd

Böhmer, Gunter

Bondzin, Gerhard

Böttcher, Agathe

Böttcher, Manfred

Bottschild, Samuel

Bozóky, Maria von

Brandis, August von

Braunsdorf, Julius Eduard

Brede, Arnold

Brockmann, Friedrich Christian Ferdinand

Brouwer, Adriaen

Brühl, Johann Benjamin

Bruschies, Eva

Buchwald-Zinnwald, Erich

Buonarroti, Michelangelo

Burkhardt-Untermhaus, Richard Paul

Bürkner, Hugo

Bursche, Ernst

Büttner, Felixs

Büttner, Erich

Campendonk, Heinrich

Castell, Johann Anton

Castiglione, Giovanni Benedetto

Chillida, Eduardo

Christophe, Franz

Claus, Carlfriedrich

Clerck, J.

Cotta, Elisabeth von

Cranach d.Ä., Lucas

Cranach d.J., Lucas

Cremer, Fritz

Dahl, Hans

Dali, Salvador

Dammbeck, Lutz

Damnitz, Anna Freifrau von

Daumier, Honoré

de Savoye, Daniel

Delavilla, Franz Karl

Demetz, Karl

Dennhardt, Klaus

Denny, Robyn

Desmarées, Georges

Dill, Otto

Diller, Michael

Doposcheg-Schwabenau, Agathe

Dorazio, Piero

Dörner, Erhard

Drake, Heinrich

Drebusch, Günter

Dreher, Richard

Drescher, Arno

Dürer, Albrecht

Dürr, Johann

Duttenhöfer, Thomas

Eberlein, Christian Nikolaus

Ebersbach, Wolfram

Eertvelt, Andries van

Ehmsen, Heinrich

Eichler, Karl Theodor

Eisel, Fritz

Engel, P.

Engler-Feldmann, Christa

Engman, Kjell

Enkelmann, Siegfried

Erfurth, Hugo

Erhard, Johann Christoph

Erler, Georg

Essen, Johannes Cornelis van

Fehling, Heinrich Christoph

Feininger, Lyonel

Felixmüller, Conrad

Ferber, G. W.

Fiedler, Franz

Firit, Günter

Fischer-Gurig, Adolf

Flath, Max

Fock, Herman

Förster, Arthur Fedor

Förster, Wieland

Fragonard, Jean-Honoré

Freyer, Achim

Friedel, Lutz

Friederici, Walter

Friedländer, Alfred

Friedrich, Günther

Frisius, Simon Wynouts

Fritzsch, Christian

Fritzsche, Alfred

Fritzsche, Julius Otto

Fröhlich, Fritz

Fröhner, Dietrich

Froidevaux, Roger Paul

Fuchs, Ernst

Fußmann, Klaus

Gantner, Bernard

Gaul, Winfred

Gavarni, Paul

Gebhardt, Helmut

Gengenbach, Johann Heinrich

Gentz, Ismael Wolfgang Christian

Gerhard, Matthias Christoph

Gibavicius, Rimtautas

Giebe, Hubertus

Gille, Sighard

Gliese, Rochus

Glöckner, Hermann

Godeg, Karl

Goltzsche, Dieter

Golub, Leon Albert

Görß, Rainer

Göschel, Eberhard

Gottlandt, Peter

Götz-Räcknitz, Paul

Graff, Anton

Grieshaber, HAP

Grimmling, Hans-Hendrik

Großer, Dirk

Großpietsch, Curt

Grospietsch, Florian

Grundig, Lea

Grünewald, Ernst Friedrich

Günther, Herta

Günther, Georg

Gussmann, Otto

Hachulla, Ulrich

Hahmann, Werner

Hahn, O.

Haid, Johann Jakob

Haid, Johann Elias

Hajek, Otto Herbert

Hammer, Christian Gottlob

Hampel, Angela

Handschick, Brigitte

Hanfstaengl, Franz Seraph

Hanft, Willy

Hänsch, Wolfram

Hanusch, Karl

Harder, Kathrin

Haring, Keith

Hartung, Hans

Hasse, Christian

Hassebrauk, Ernst

Haufe, Jürgen

Hausdorf, Heinz

Hauser, Erich

Hausmann, Elias Gottlob

Heckel, Margarethe

Heckenauer, Leonhard

Hegenbart, Fritz

Heidel, Moritz

Hein, Franz

Heinze, Frieder

Helleu, Paul César

Hellwig, Heino

Hemmerling, Erich

Henne, Artur

Hennig, Albert

Hentschel, Julius Konrad

Hermann, Heinrich

Héroux, Bruno

Herrmann, Peter

Hersmann, Hans

Herz (d. Ältere), Johann Daniel

Herzing, Hanns

Herzog, Walter

Hess, Peter Heinrich von

Hesse, Alfred

Hesse, Georg

Heuer, Joachim

Hickmann, Werner

Hildebrandt, Tobias Jakob

Hilscher, Kurt

Hippold, Erhard

Hippold-Ahnert, Gussy

Hirsch, Karl-Georg

Hirt, Michael Conrad

Hödicke, Karl Horst

Hoeckner, Johann Caspar

Hoehme, Gerhard

Hofer, Karl

Hoffmann, A.

Hoffmann-Fallersleben, Franz

Hofmann, Veit

Hofmann, Ludwig von

Hollar, Wenzel

Hollenberg, Felix

Holst, J. von

Holtorf, Hans

Holzer, Adi

Holzer, Jenny

Homanns Erben,

Homannsche Erben,

Horlbeck, Günter

Hoyer, M.

Hoyer, David

Hückstädt, Eberhardt

Hultzsch, Hermann

Huniat, Günther

Hüttengrund, Siegfried Otto

Iffland, Franz

Ilfoveanu, Sorin

Ilgenfritz, Heinrich

Irminger, Johann Jacob

Jaeckel, Willy

Jäger, Gerd

Jäger, Michael

Jahn, Georg

Janssen, Horst

Jockusch, Horst

Johansson, Eric

John, Philipp Ernst

John, Joachim

Johne, Karl

Jüchser, Hans

Junge, Margarete

Kaendler, Johann Joachim

Kalinauskas, Vytautas

Kalinowski, Horst Egon

Kämmerer, Robert

Kaplan, Anatoli

Kastner (Beerkast), Manfred

Katiniene, Irena

Kaufmann, Dietrich

Kayser, Karl

Keil, Gabi

Kettner, Gitta

Kiefers, Michael S.

Kießling, Yvette

Kilian, Jeremias d.Ä.

Kilian, Philipp Andreas

Kilian, Bartholomäus

Kilian, Lukas

Kilian, Wolfgang Philipp

Kirchberger, G. C.

Kirchner, Johann Gottlieb

Kirst, Hans

Kirsten, Jean

Klamann, Kurt

Klatte, Ruth

Klein, Yves

Klein, Johann Adam

Klemm, Walther

Kletzel, Martin

Kliefert, Erich

Kliemann, Carl Heinz

Klinger, Max

Klingsey, G.

Klose-Greger, Hanna

Knispel, Ulrich

Koch, Rudolf

Koch, Peter

Kohl, Gisela

Kohlem, Horst

Köhler, Waldo

Kolb, Alois

Kollwitz, Käthe

Körner, Edmund

Körner, Gottfried

Körnig, Hans

Korwan, Franz

Kotte, Johannes (Hans)

Krain, Willibald

Krantz, Moritz Ernst

Krasauskas, Stasys

Krause, Wilhelm August

Krauskopf, Bruno

Kretzschmar, Bernhard

Kretzschmar, Harald

Kreutzinger, Josef

Kriegel, Willy

Kröner, Karl

Krubsacius, Friedrich August

Krull, Dieter

Küchler, Gerd

Küchler, Andreas

Kuhfuss, Paul

Kühl, Anneliese

Kühne, Friedrich Anton Joseph

Kühne, Wolfgang

Kummer, Karl Robert

Kunath, Franziska

Kunst, Adolf

Kunz, Franz

Kunze, Alfred

Künzel, Gero

Kupezky, Johann

Kutzera, Claudia

Kutzschbauch, Anke

L., C.

L., A.

Lachnit, Max

Lachnit, Wilhelm

Lafontaine, Ludolph Ernst Andreas

Lang-Scheer, Irma

Lang-Wollin, Otto

Lange, Otto Paul

Langner, Reinhold

Latendorf, Christiane

Launay, Nicolas de

Lederer, Fritz

Lefebre, Valentin

Lehmann, M.

Lehnert, Martin

Leiberg, Helge

Leibl, Wilhelm Maria

Leichner, Heinrich

Leifer, Horst

Lenk, Kaspar Thomas

Lepke, Gerda

Leprince, Jean-Baptiste

Lessig, Leo

Leube, M.

Lewinger, Ernst

Liberi, Pietro

Liebermann, Max

Lier, Adolph Heinrich

Lievens, Jan

Lincke, Erna

Lindenau, Erich

Lindner, Hermann

Liotard, Jean-Etienne

Lipinsky, Sigmund

Liu, Ye

Lixfeld, Elke

Löber, Johann Friedrich

Lohe, Ives

Löhr, Emil Ludwig

Lohse, Carl

Losi, Carlo

Lotter, Tobias Conrad

Lüning, Friedrich

Luther, Manfred

Maatsch, Thilo

Mackowsky, Siegfried

Mahrholz-Paczki, Lena

Makolies, Johannes

Maletzke, Helmut

Marceau, Marcel

Marchand, Johann Jacob

Marcks, Gerhard

Marcolini, Augusta

Marx, Carl

Marzelle, Jean

Mätzschke, Christian

Mavignier, Almir

Mayer, Eckehard

Mechel, Christian von

Meier, Ruth

Mentzel, Johann Georg

Merian d.J., Matthäus

Metzger, Eduard

Meyer, Elias

Meyer, Hans

Meyer, Dominik

Meyer, Friedrich Elias

Meyer-Rähnitz, Bernd

Michael-Noindl, Margarete (Grete)

Minkewitz, Reinhard

Mohn, Victor Paul

Mohr, Arno

Moll, Oskar

Mönkemeyer-Corty, Dore

Monogrammist B.,

Morghen, Raphael

Morse, Auguste Achille

Mörstedt, Alfred Traugott

Mortensen, Richard

Motte, Charles

Mühlig, Albert Ernst

Mühlig, Bernhard

Müller, Richard

Müller, W.

Müller-Simon, Gerald

Münch, Armin

Münnich, Hans

Münter, Gabriele

Münzner, Rolf

Nadler, Hans

Nagel-Diek, Carl

Naue-Müller, geb. Grossmann, Ute

Naumann, Hermann

Naumann, Karl

Negges, Johann Simon

Nehmer, Rudolf

Neugebauer, Georg Ludwig

Niemeyer-Holstein, Otto

Nieper, Ludwig

Nilson, Johann Esaias

Nolde, Emil

Notthoff, Hugo

Nunzer, Andreas

Oechel, Roderich

Oehme, Hanns

Oelbke, W.

Opitz, Kurt

Oppler, Ernst

Orlik, Emil

Otto-Eichwald, Edmund

Paeschke, Paul

Paris, Roland

Passini, Johann Nepomuk

Paul, Karl

Pauly, Charlotte Elfriede

Payne, Albert Henry

Perthen, Christine Agneta

Pfahler, Georg Karl

Pfeifer, Felix Georg

Pfeiffer, Carl H.

Philipp (MEPH), Martin Erich

Phillips, Melville A.

Pietschmann, Max

Pigalle, Jean-Baptiste

Piranesi, Giovanni Battista

Planer, Gustav

Plank, Heinz

Plathner, Hermann A.

Pletsch, Oskar

Pochmann, Traugott Leberecht

Poeschmann, Rudolf

Pötzschig, Gert

Prévot-Valeri, André

Pudlich, Robert

Pusch, Richard

Püttner, Walter

Quarck, Karl

Querner, Curt

Quinte, Lothar

R., P.

Rabisch, Helmut Otto

Ragoczy, Joachim

Raimondi, Marcantonio

Ranft, Thomas

Ranft-Schinke, Dagmar

Rasp, Carl Gottlieb

Rastrum, Margareta

Rau, Heinrich Woldemar

Rau, L. B.

Raven, Samuel

Reffler, Paul

Rehn, Richard Walter

Reinhart, Johann Christian

Repsys, Petras

Rex, Tino

Richter, Christian

Richter, Adrian Ludwig

Ridinger, Johann Elias

Rigaud, Hyacinthe

Rijn, Rembrandt Harmenszoon van

Rittner, Heinrich

Rode, Christian Bernhard

Romstet, Christian

Rossetti, Domenico

Roth, Karl-Dietrich

Roubaud, Félix François

Ruckhäberle, Christoph

Rudolph, Wilhelm

Rüger, H. Otto

Ruhierre, Edme Jean

S., H.

S., C.

Saint-Non, Jean Claude Richard de

Sandberg, Herbert

Sander, Richard

Sandrart, Johann Jakob von

Sangregorio, Giacarlo

Sauer, Ernst

Saupe, Horst

Scheibe, Kurt

Schenk (d.Ä.), Pieter (Petrus)

Schicktanz, Karl

Schieferdecker, Jürgen

Schilbach, Johann Christian

Schildknecht, Johann Reinhold

Schindhelm, Otto

Schirop, Otto

Schlegel, Werner-Hans

Schmettau, Joachim

Schmidt, Carl Ludwig

Schmidt, Gustav

Schmidt, Ursula

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schneider, Wilhelm Heinrich

Schneider, Daniel

Schneider, Sascha

Schnorr von Carolsfeld, Julius

Schnürpel, Peter

Schober, Hans Wilhelm

Schober, F. W.

Schommer, François

Schöne, Johann Daniel Friedrich

Schönhoff, Peter

Schönleber, Hans-Otto

Schreiber, Oskar

Schreiter, Elly

Schreiter, Johannes

Schröder, Oskar

Schröder-Sonnenstern, Friedrich

Schroller, Matthias

Schubert, Otto

Schultze, Bernard

Schulz, Elisabeth Sarah von

Schulze-Knabe, Eva

Schütz, Christoph

Schütze, Kurt

Schütze, Johann Christoph

Schütze, Alfred

Schwabe, Klaus

Schwalbach, Carl

Schwarz, Walter

Schweizer, Johann

Schwerdgeburth, Carl August

Schwind, Moritz von

Screto, Michael

Šebele, Václav

Seener, Bruno Paul

Sell, Lothar

Semm, Willy

Servais, Roger David

Shishkin, Dasha

Silvestre, Louis de

Simonsen, Niels

Sintenis, Renée

Sitte, Willi

Skerl, Paul Anton

Sommer, Gottfried

Sonne, E.

Sonntag, Joerg

Specht, Sascha

Spetner, Christoph

Spitzweg, Carl

Spoerri, Daniel

Sprinck, Christian Friedrich

Sprotte, Siegward

Steger, Christoph

Steinla, Moritz

Stendl, Ion

Stengel, Gerhard

Steponavicius, Algirdas

Sterl, Robert Hermann

Stern, Ernst

Stoeltzel, Christian Friedrich

Stoilov, Stoimen

Stoitzner, Siegfried

Stötzer, Werner

Stürmer, Max

Süß, Klaus

Süs, Wilhelm

Sylvester, Peter

Sysang, Johanna Dorothea

Sysang, Johann Christoph

Szablya-Frischauf, Ferenc

Szewczenko, Konstantin

Teichert, Walter

Teichmann, Alfred

Terechkovitch, Constantin Andréevitch

Terreni, Giuseppe Maria

Thaeter, Julius Caesar

Thiemann, Carl Theodor

Thieme, Leopold

Thiess-Böttner, Inge

Thum, Erich

Thurau, Daniel Maria

Ticha, Hans

Tofanelli, Stefano

Tomassi, G.

Torges, Günther

Trendafilov, Gudrun

Triegel, Michael

Tröger, Fritz

Troschel, Peter

Tübke, Werner

Tucholski, Herbert

Turnbull, William

Ubbelohde, Otto

Uecker, Günther

Uhlig, Max

Ulrich, Heiner

Unger, Hans

Utagawa, Kuniyoshi

Valadkeviciute, Nijole

Valius, Wytautas

Valiuviene, Sigute

Vangelisti, Vincenzo

Vasarely, Victor

Vent, Hans

Violet, B.

Vlaminck, Maurice de

Vogel, Bernhard

Vogel von Vogelstein, Carl Christian

Voigt, Elisabeth

Voutta, Kurt-Michael

Wagner, Georg

Walch, Georg

Walther, Pan

Weber, Andreas Paul

Weber, Horst

Wegewitz, Olaf

Wegmann, Klaus

Weidensdorfer, Claus

Weigel, Johann Christoph

Weigel, Johann Christoph

Weishun, Samuel

Werkstatt Rixdorfer Drucke,

Wernecke, Friedrich

Werner, Max

Werner, Heinz

Werz, Wilfried

Westen, Walter von Zur

Westphal, Otto

Wetzl, Josef

Wigand, Albert

Wilner, Wiktor Semjonowitsch

Wimmer,

Windter, Johann Wilhelm

Winkler, Curt

Winkler, Fritz

Wislicenus, Max

Wit, Frederick de

Wittig, Werner

Wolff, Willy

Wolff, Gustav

Wölfle, Franz Xaver

Woyski, Jürgen von

Wünsch, Joachim

Wünsche, Kurt

Zalisz, Joseph Fritz

Zeising, Walter

Zettl, Baldwin

Zickelbein, Horst

Zielbauer, A.

Zille, Rainer

Zille, Heinrich

Zilyte, Birute

Zimmermann, Joseph Anton

Zingg, Adrian

Zöllner, Ludwig Theodor

Zschäck, Ferdinand

Zucchi, Lorenzo

Zumpe, Gustav Adolph Ludwig

Zwar, Erhard

Zwintscher, Oskar

Zylla, Klaus




Suche weniger Suchoptionen
9 Ergebnisse


Max  Uhlig

1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

1951–56 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden bei H. Th. Richter und M. Schwimmer. 1961–63 Meisterschüler von H. Th. Richter an der Deutschen Akademie der Künste Berlin. Seit 1964 freischaffende Tätigkeit.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

865   Max Uhlig "Doppelbildnis"/Sitzende. 1971-71/1971.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Lithografien auf Maschinenbütten bzw. "BFK Rives"-Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Uhlig" und datiert, li. jeweils nummeriert "3/18" bzw. "3/8" sowie eine Arbeit betitelt.
"Doppelbildnis" WVZ Oesinghaus 47, dort betitelt "Doppelbildnis vor dem Spiegel". Das zweite Blatt nicht im WVZ Oesinghaus.

Leicht knick- und fingerspurig. "Doppelbildnis" leicht gedunkelt.

St. 57 x 47 cm bzw. 61 x 42 cm, Bl. 67 x 50 cm bzw. 75,5 x 56,5 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

866   Max Uhlig "Zu Quasimodo: Mensch meiner Zeit"/"Zu Quasimodo: Ein offener Bogen"/Landschaft mit Baum. 1969/1972.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Lithografien auf Velin. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Uhlig" und datiert, li. nummeriert sowie zweifach betitelt.
WVZ Oesinghaus 28.1; 28.2. Das dritte Blatt nicht im WVZ Oesinghaus, vgl. jedoch WVZ Oesinghaus 60.

Minimal knick- und fingerspurig. "Landschaft" mit kleinem Einriss (0,5 cm) o.li. sowie verso unscheinbar fleckig.

St. min. 27,7 x 37 cm, max. 29 x 37 cm, Bl. min. 30,6 x 40,7 cm, max. 48 x 35 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

867   Max Uhlig "Buschlandschaft". 1976/1977.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Lithografie auf kräftigem Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Uhlig" und datiert sowie li. als Probedruck bezeichnet. U.li. betitelt. Verso mit verworfenem Fehldruck.
WVZ Oesinghaus 106, dort abweichend betitelt "Große Landschaft".

Bildträger insgesamt leicht angeschmutzt. Ränder knick- und fingerspurig sowie leicht berieben. Re. Rand mit kleineren Läsionen und Knickspuren, insbesondere o.re.

St. 41,5 x 955 cm, Bl. 60 x 101 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

868   Max Uhlig "Männerkopf mit Schatten". 1977.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Lithografie auf Maschinenbütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "MUhlig" und datiert sowie li. nummeriert "12/20" und bezeichnet "Männerbildnis".
WVZ Oesinghaus 113.

Etwas knickspurig und vergilbt. Stärker lichtrandig. Kaschierter Einriss am o.re. Rand. Verso mit Resten älterer Montierungen.

St. 41,5 x 54,3cm, Bl. 57,5 x 64 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 50 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

869   Max Uhlig "Kopf C.S."/"Bildnisstudie Chr. S. (mit aufgest[ützter] Hand)". 1981.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Radierungen mit leichtem Plattenton auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Uhlig" sowie datiert, li. jeweils nummeriert "4/20" bzw. "14/20" sowie jeweils u.Mi. betitelt.
"Kopf C.S" nicht im WVZ Oesinghaus, vgl. jedoch WVZ Oesinghaus 219.8. WVZ Oesinghaus 198, dort abweichend betitelt "Bildnisstudie C.S.II".

Minimal knick- und fingerspurig. "Bildnisstudie" leicht gedunkelt und mit kleiner vertikaler Knickspur u.Mi.

Pl. 32 x 27,2 bzw. 33,3 x 24,5 cm, Bl. 45 x 34,5 cm bzw. 53,5 x 39,5 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

870   Max Uhlig "Kopf"/"Bildnisstudie V. C.". 1977-78/1982.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Radierungen, teilweise mit Vernis mou, auf kräftigem "Hahnemühle"-Bütten. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Uhlig", li. bezeichnet "E.A." bzw. nummeriert "I/6/11" sowie u.Mi. jeweils betitelt..
WVZ Oesinghaus 123; "Bildnisstudie V.C." nicht im WVZ Oesinghaus.

"Bildnisstudie V.C." insgesamt etwas gebräunt sowie minimal knick- und fingerspurig.

Pl. min. 33,5 x 27,5 cm, max. 36 x 31,8 cm, Bl. min. 45,7 x 39,3 cm, max. 53,5 x 40,3 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

871   Max Uhlig "Gebüsch (Mecklenburg)". 1979/1980.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Aquatintaradierung mit Plattenton auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "MUhlig" und datiert, nummeriert "30/50" li. sowie betitelt u.Mi.
WVZ Oesinghaus 172.

Re. und li. Rand unscheinbar wellig und mit einem kleinen Fleck u.Mi. Verso mit Klebebandresten am re. Rand (17 cm).

Pl. 24 x 55,5 cm, Bl. 53 x 80 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler
KatNr. 949 Verschiedene Künstler

949   Verschiedene Künstler "Künstler sehen Künstler". 1969.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Manfred Böttcher 1933 Oberdorla/Thüringen – 2001 Berlin
Carlfriedrich Claus 1930 Annaberg – 1998 Chemnitz
Achim Freyer 1934 Berlin
Dieter Goltzsche 1934 Dresden – lebt in Berlin
Joachim John 1933 Tetschen – lebt in Neu Frauenmark
Roland Paris 1894 Wien – 1945 Swinemünde
Roger David Servais 1942 Berlin – lebt in Berlin
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)
Horst Zickelbein 1926 Frankfurt/Oder

Mappe mit zehn Arbeiten von
Gerhard Altenbourg ("Porträt Erich Arendt", Kreidelithografie),
Manfred Böttcher ("Porträt Franz Fühmann", Kreidelithografie),
Carlfriedrich Claus ("Essay - Zu Brechts Frühwerk", Federlithografie, skripturales Blatt),
Achim Freyer ("Porträt Paul Dessau", Kreidelithografie mit zinkografischem Farbeindruck),
Dieter Goltzsche ("Porträt Fritz Cremer", Kreidelithografie),
Joachim John ("Porträt Ludwig Renn", Kreidelithografie),
Ronald Paris ("Porträt Ernst Busch", Kreidelithografie),
Roger Servais ("Porträt Günter Kunert", Kreidelithografie),
Max Uhlig ("Porträt Hans Theo Richter", Tuschelithografie),
Horst Zickelbein ("Porträt Arnold Zweig", Kreidelithografie).
Jeweils in Blei signiert, überwiegend datiert sowie vereinzelt betitelt. Mit einem Inhaltsverzeichnis und einem Vorwort von Günter Kunert. Exemplar 11 von 85 Exemplaren. 12. Druck der Kabinettpresse Berlin – Juli 1969. In der originalen Halbleinen-Flügelmappe mit einer Titel-Farbzinkografie von Achim Freyer.

Vgl. Hans-Georg Sehrt: Von Altenbourg bis Zickelbein. Die Kabinettpresse Berlin 1965-1974, Leipzig 2003, S. 116.

Minimal knick- und fingerspurig sowie Ecken vereinzelt leicht bestoßen. Das Blatt von G. Altenbourg mit bräunlicher Verfärbung am o. Rand. Einband leicht angeschmutzt und berieben.

Bl. jew. ca. 50,5 x 38 cm, Ma. 51 x 40 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler
KatNr. 955 Verschiedene Künstler

955   Verschiedene Künstler "Dresdner Tendenzen I". 1990.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden
Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden
Veit Hofmann 1944 Dresden
Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Dresden und Gera
Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge
Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)
Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen
Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul
Rainer Zille 1945 Merseburg – 2005 Dresden

Mappe mit neun Arbeiten, überwiegend auf "Hahnemühle"-Bütten, von
Eberhard Göschel (Ohne Titel, Radierung mit Aquatinta),
Angela Hampel (Ohne Titel, Siebdruck),
Veit Hofmann ("Plastikgarten", Farboffset),
Gerda Lepke ("Skulpturen im Dresdner Zwinger", Kaltnadelradierung),
Gudrun Trendafilov ("Frau im Dreck", Siebdruck),
Max Uhlig ("Chatsworth-apollon", Lithografie),
Claus Weidensdorfer ("Ausschnitt aus dem Kreis", Farblithografie),
Werner Wittig ("Am Berg", Farbholzriss),
Rainer Zille ("Maschinen", Farblithografie). Überwiegend in Blei u.re. signiert und datiert, mittig betitelt sowie li. nummeriert "25/50" (bzw. "5/8"). Mit Inhaltsverzeichnis. Eines von 50 Exemplaren. Edition der Art Union GmbH (Hella Utz). In einer schwarzen Papier-Flügelmappe.

Vgl.: Mein romantischer Blick. Landschaften. Claus Weidensdorfer. Ausstellungskatalog Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kupferstich-Kabinett. Dresden, 2000. S. 67.

Inhaltsverzeichnis leicht angeschmutzt, Blattkanten partiell etwas knickspurig. Die Arbeit von E. Göschel mehrfach mit rechteckiger Schmutzspur in den Ecken.

Med. min. 29,6 x 19,8 cm, max. 38,5 x 43,5 cm, Blatt jew. 39,7 x 53,8 cm, Ma. 41 x 55,5 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ